„Blinded“: Sat.1 Emotions holt schwedische Krimiserie nach Deutschland

    „Bad Banks“-Serie aus Schweden nach einem echten Fall

    Vera Tidona – 05.03.2020, 08:00 Uhr

    „Blinded“

    Die schwedische Thriller-Serie „Blinded“ hat im deutschen Fernsehen ein Zuhause gefunden: Die Serie über eine Journalistin, die fragwürdige Machenschaften einer Bank aufdeckt, läuft ab dem 23. März 2020 immer montags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf dem Pay-TV-Sender Sat.1 Emotions.

    Die Serie basiert auf der Buchvorlage „Fartblinda“ der Journalistin Carolina Neurath und beruht auf einer wahren Geschichte. Die Handlung spielt im Stockholmer Finanzsektor, als die junge Reporterin Bea Farkas (Julia Ragnarsson; „Midsommar“, „Springflut“) auf ein großes und recht fragwürdiges Bankgeschäft aufmerksam wird. Als sie beginnt, für ihre Recherche Fragen zu stellen, findet sie sich plötzlich mitten in einer gewaltigen Verschwörung wieder. Erschwerend kommt hinzu, dass sie eine Affäre mit dem verheirateten Chef der betroffenen Bank hat, Peder Rooth (Matias Varela, „Narcos“).

    Trailer zur Serie „Blinded“ (schwedisch)

    In weiteren Hauptrollen spielen Albin Grenholm („Jäger – Tödliche Gier“), Julia Dufvenius („Der Kommissar und das Meer“) und Claes Månsson („Verdict Revised – Unschuldig verurteilt“) mit.

    Die achtteilige Miniserie „Blinded“ stammt von Jesper Harrie („Die Patchworkfamilie“). Regie führte Jens Jonsson („Jäger – Tödliche Gier“) gemeinsam mit Johan Lundin für die skandinavische SBS Broadcasting Group, die seit dem Jahr 2007 zu ProSiebenSat.1 Media gehört.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen