Benedict Cumberbatch kommt mit prämierter Miniserie „To the Ends of the Earth“ nach Deutschland

    Fernsehpremiere an Christi Himmelfahrt beim Sony Channel

    Vera Tidona – 08.04.2020, 13:45 Uhr

    „To the Ends of the Earth“

    Nach 15 Jahren hat die vielfach ausgezeichnete BBC-Miniserie„To the Ends of the Earth“ einen Weg ins deutsche Fernsehen geschafft. Der Pay-TV-Sender Sony Channel präsentiert die historische Serie mit „Sherlock“-Star Benedict Cumberbatch am 21. Mai, dem Feiertag Christi Himmelfahrt, um 20:15 Uhr als späte Deutschlandpremiere. Alle drei spielfilmlangen Teile werden am Stück gezeigt.

    Die Handlung spielt im Jahr 1812: Benedict Cumberbatch stellt den jungen Adligen Edmund Talbot dar, der sich auf eine beschwerliche Seereise von England nach Australien begibt. An Bord finden sich die unterschiedlichsten Menschen ein, von Aristokraten über Offiziere und Seeleute bis hin zu armen Emigranten – nach dem US-amerikanischen Unabhängigkeitskrieg nahm der australische Kontinent ein wenig die Funktion der ehemaligen nordamerikanischen Kolonien ein. Jeder der Reisenden hofft, ein neues Leben in Australien beginnen zu können. Doch unter dem Kommando von Captain Anderson wird die Reise an Bord des Schiffes zu einer wahren Härteprüfung für alle, und es scheint, als ob nicht jeder von ihnen das Ziel auch erreichen wird.

    Der Dreiteiler „To the Ends of the Earth“ basiert auf der preisgekrönten Romanreihe von „Herr der Fliegen“-Autor William Golding und wurde im Jahr 2005 von David Attwood („Sherlock Holmes“) verfilmt. In weiteren Hauptrollen spielen Jared Harris („Mad Men“), Sam Neill („Jurassic Park“) und Charles Dance („Game of Thrones“) mit.

    DVD-Trailer zu „To the Ends of the Earth“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen