„Baywatch“: Rettungsschwimmer von Malibu laufen bei Nitro in HD

    Remasterte Version des Serienklassikers findet Weg ins deutsche Free-TV

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 14.03.2019, 15:50 Uhr

    David Hasselhoff als Mitch Buchannon in „Baywatch“ – Bild: Paraount Pictures
    David Hasselhoff als Mitch Buchannon in „Baywatch“

    Vor knapp einem halben Jahr war bekannt geworden, dass der weltweite Hit „Baywatch“ einem aufwendigen Facelifting unterzogen und auf HD gebracht würde. Nun hat Nitro die Modalitäten für die Ausstrahlung dieser Version verkündet.

    Am 10. April darf die Kultserie mit David Hasselhoff in der Primetime starten: Um 20:15 Uhr wird zunächst der Serienpilot in Spielfilmlänge gezeigt, anschließend bis 1:30 Uhr noch vier weitere Episoden.
    Ab dem 11. April startet die Serie dann auf ihrem regulären Sendeplatz nochmal von vorne: Nachmittags um 15:55 Uhr in Doppelfolgen, erneut beginnend mit dem Serienpiloten. Dabei lösen die Rettungsschwimmer aus Malibu ein anderes Hasselhoff-Format ab: Bisher läuft dort „Knight Rider“.

    Ziel der Neubearbeitung war, die altbekannte Serie für eine neue Publikumsgeneration attraktiv zu machen. Dabei wurden das alte, originale 35mm-Filmaterial in HD neu abgetastet, das Bild auf 16:9 gebracht sowie auch im Soundtrack 300 Lieder neu ausgesucht. Dass dabei auf die Beteiligung von Kreativen gesetzt wurde, die auch schon am Original mitgewirkt hatten, ist vermutlich für Hardcore-Nostalgiker wie zukünftige Fans eher zweitrangig.

    Im Zentrum von „Baywatch“ stehen die Rettungsschwimmer am Strand von Malibu. Mitch Buchannon (Hasselhoff) wurde gerade nach mehreren Jahren zu deren Leiter befördert. Gleich an seinem ersten Tag als Chef ergeben sich mehrere kleinere und größere Unglücksfälle.

    So leistet sich ausgerechnet an jenem Tag Mitchs langjähriger Freund und Förderer Al (Richard Jaeckel) einen beinahe tödlichen Fehler – und Mitchs Vorgesetzte drängen den frisch gebackenen Boss, Al aus dem Dienst zu nehmen. Dann kommt es auf einem Kutter zu einer Gasexplosion, die einen Großeinsatz des Teams erfordert. Auch Mitchs Sohn Hobie (Brandon Call) war auf dem Kutter und schwebt in akuter Lebensgefahr…

    (Die internationale Rechteinhaber haben als Beispiel für die neue Bildqualität den Vorspann einer späteren Staffel online gestellt:)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      es wurden alle  folgen gezeigt  sogar Baywatch Hawai


      und zum glück wurde endlich  das Intro Lied
      zu I'm Always Here" by Jimi Jamison geändert da kommt man doch erst in stimmung für Baywatch
      • am via tvforen.de

        Da wurde alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Falsches Intro, falsche Musik, auch Handlungsszenen geschnitten, 16:9. Diese HD-Version würde ich mir niemals anschauen. Habe jetzt sogar die alte Original Fassung ein zweites Mal auf DVD gekauft, obwohl ich die Serie bereits komplett hatte. Man weiss ja nie. Die Original Fassung ist mir einfach wichtig.

        Das erste Intro mit "Save Me" von Peter Cetera, das wesentlich besser war als das spätere, geht auch gar nicht. Außerdem wurden bereits im Pilotfilm Szenen geschnitten, u.a. alles, wo es nackte Frauenbrüste zu sehen gibt.

        "Baywatch" in HD wird es für mich nie geben!
        • am via tvforen.de

          Ich schaue Baywatch nicht, aber es gibt noch ein weiteres, interessantes Problem mit der Neuabtastung: Der Ton läuft zu schnell.

          https://www.movieside.de/index.php?threads/baywatch-1989-2001-hd-remaster.2652/post-233821
          • am via tvforen.de

            22 schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ich schaue Baywatch nicht, aber es gibt noch ein
            > weiteres, interessantes Problem mit der
            > Neuabtastung: Der Ton läuft zu schnell.
            >
            > https://www.movieside.de/index.php?threads/baywatc
            > h-1989-2001-hd-remaster.2652/post-233821

            Ein interessantes Problem? Das ist ein altes, leidiges Problem, das immer wieder bei fast jeder zweiten Serie aus dieser Zeit auftritt; besonders bei den Serien, die von Kirch eingekauft und bearbeitet wurden.
          • am via tvforen.de

            Ich schaue Baywatch auch nicht, aber das mit den der Neuvertonung interessiert mich.

            Soll das heißen das in der alten Baywatch Fassung 300 Lieder aus den 90ern vorkamen die jetzt durch 300 neue ersetzt wurden? Oder wurden zusätzlich zu den Liedern aus der alten Vertonung 300 hinzugefügt?
          • am via tvforen.de

            Hatte gestern zufällig reingezappt und ich war über die gute Qualität erstaunt. Durch die Darsteller fiel mir dann auf daß es Staffel 1 ist.
            Super,also mir gefällts,macht optisch echt was aus!
          • am via tvforen.de

            Ja war mir auch schon aufgefallen. Wollte ich hier auch schon posten. Zuerst dache ich noch, "mann haben die dann noch junge Stimmen". Mit der Zeit merkte ich dass das nicht der Grund sei kann und da fiel mir das mit dem PAL-Speedup ein. Wollte mal noch den Gegencheck machen mit der VHS, kam aber noch nicht dazu. Find ich auch sehr störend.

            Gibt es denn keine Software mit der man MP4 Dateien wieder auf 24p verlangsamen kann?
          • am via tvforen.de

            Es gibt eine Hardwarelösung dafür, die z.B. RTL gern benutzt. Das ist ein ganz simpler Transposer, der einfach während der Ausstrahlung eingeschleift wird. Einfach und wirkungsvoll, und erspart jede Menge Konvertierungen. Manchmal vergessen sie das Ding allerdings und dann klingt's leider zu hoch oder zu tief, je nach Ausgangsmaterial.
          • am via tvforen.de

            Mit Avidemux scheint man es zu können:


            https://www.bilder-upload.eu/thumb/ce580a-1555661738.png
            (https://www.bilder-upload.eu/bild-ce580a-1555661738.png.html)

            https://www.bilder-upload.eu/thumb/83f775-1555663532.png
            (https://www.bilder-upload.eu/bild-83f775-1555663532.png.html)

            Allerdings wird das Video neu encodiert. Habs mal mit einem kurzen Clip getestet. Die Tonhöhe passt dann wieder! Ist aber natürlich recht aufwändig und man hat immer noch die "falsche" Musik...
          • am via tvforen.de

            Cinerama schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Mit Avidemux scheint man es zu können:
            >
            >
            >
            >
            > Allerdings wird das Video neu encodiert. Habs mal
            > mit einem kurzen Clip getestet. Die Tonhöhe passt
            > dann wieder! Ist aber natürlich recht aufwändig
            > und man hat immer noch die "falsche" Musik...

            Und wie sieht es aus mit Rucklern im Bild?
            Es gibt Programme, die beim Konvertieren einfach jede Sekunde ein zusätzliches Bild einfügen oder umgekehrt eines entfernen, was zu Rucklern führt, die besonders in actionreichen Szenen oder Kameraschwenks stören. Da nehme ich lieber eine falsche Tonhöhe in kauf. Man sollte besser lediglich die Tonhöhe regulieren anstatt an der Geschwindigkeit rumzufummeln.
          • am via tvforen.de

            Es wird nix interpoliert, nur die Geschwindigkeit angepasst. So ist es im prinzip wieder original.

            Hier mal die zwei Clips:
            https://www.dropbox.com/s/kha7dzhernwe64r/BaywatchHDclip25p.mp4?dl=0
            https://www.dropbox.com/s/jvps93xejrtfw5d/BaywatchHDclip24p_%28verlangsamt%29.mp4?dl=0
          • am via tvforen.de

            Also!

            Erstens, mich stört das erstmal nicht, lieber so als durch schlechten Timestretching gemacht, denn das kann man hier, wenn es wen stört, wieder hinbiegen.
            Es ist halt das Problem der ganzen, damaligen Kirchnormwandlungen, die eh unter aller Sau waren im Vergleich zur RTL Gruppe,die nutzten bessere Verfahren.

            Unterm Strich basieren die Synchros auf dem 60Hz Master, da dieses ganz "komisch" auf 50Hz genormwandelt wurde ohne Laufzeitverlust, halt mit primitiver Zwischenbildberechnung.
            So, das Remastering basiert hier nun auf den wohl in 24P aufgenommenen Filmmaterial und die Kirchsynchro würde dann direkt da drauf passen. Kurzum, wenn eine BD käme, müsste der Ton super sauber sein wie gewohnt, da diese dann in 24P gespeichert ist.
            Für das dt. TV muß diese nun auf 25P/50Hz umgewandelt werden, das geschieht halt mit Speedup oder wäre auch möglich per Timestretching, was wieder andere Artefakt bedeutet.

            Ansonsten, das Bild ist einfach der Hammer, gestern kam noch Baywatch als Kinofilm, dieser kam optisch nicht mal annähernd an die Bildqualität der Serie, vom gedrehten Aufwand und Kameratechnik usw. nicht zu sprechen. Der Film war eine zugeschmierte Digitalsuppe in billigst gefilmter Qualität, ohne großen Aufwand.
            Man sieht somit auch mal wieder, was eben 35mm Film mit Panavisions Kameras bedeutet(e) und optisch ganz anders wirkt, als der heutige, digitale CMOS Kameraschrott!!
        • am via tvforen.de

          Hab mir erst mal den Piloten angeschaut. Hatte diese Handlung kaum mehr präsent. Schon interessant wie doch die eher vorhersehbare und anspruchslose Handlung dennoch unterhalten kann.

          In Nahaufnahmen fällt der Beschnitt oben und unten schon etwas auf, vor allem wenn das Kinn angeschnitten ist. Sonst aber wirklich kaum. Wäre auch noch interessant zu sehen, wie stark der Unterschied zum früheren Overscan Beschnitt von Röhrenfernsehern ausfällt. Vielleicht mache ich diesen Vergleich einmal. Habe noch einige VHS Aufnahmen von damals. Fragt sich halt, ob die ganze Serie in dem Verfahren produziert wurde und man bei allen Staffeln diesen Abtastungsspielraum hat, rechts und links.

          Bei der ersten Staffel haben sie das Intro komplett durchs neue ersetzt. Die erste Staffel hatte ja ursprünglich noch ein völlig anderes Intro. Spannend finde ich, dass sie bei der Deutschen Version den "Die Rettungsschwimmer von Malibu" Schriftzug ebenfalls eingebunden haben. Das zeugt schon ein wenig von einer gewissen Sorgfalt.

          Bei der Musik fällt zum Teil schon etwas auf, dass die anders ist. Mal schauen wie sich das entwickelt.
          • am via tvforen.de

            Die haben das Introlied der ersten Staffel ersetzt...och nö. :-(
        • am via tvforen.de

          Trotz 16:9 und den paar ausgetauschten Musiken, kann ich nur sagen suuuuper gemacht, die Serie zeigt hier was geht und es trifft dann alles zu was ich schon meinte. Optisch und somit filmisch hochwertiger als alles aktuelle gedrehter Tv Serien Digitalschrott den man zur Zeit vorgesetzt bekommt!
          • am via tvforen.de

            Wenns gut ankommt, bekommen wir vielleicht neue Folgen. :-)
        • am

          Ich freu mich voll... Hoffentlich wird meine Freude nicht getrübt...
          • am via tvforen.de

            300 neue Lieder nur weil man gerade diese hier allein bei einer neuen Fernsehgeneration für diese schon ältere Serie (HD ist zwar sehr schön, macht "Baywatch" aber auch nicht neuer) als passender betrachtet wäre eine unverschämte Frechheit, denn sowas ist aus verständlichen und bekannten Gründen ja einfach nur lächerlich und falsch; wie dumm kann man nur sein, auf was für haarsträubende Ideen mit der Vermarktung kommt man (heutzutage), wird ja immer schlimmer???

            Gruß

            Pete
            • am via tvforen.de

              Kult(fan)-Pete schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > [...] auf was für
              > haarsträubende Ideen mit der Vermarktung kommt
              > man (heutzutage), wird ja immer schlimmer???

              Früher gab's (in anderen Fällen) ja noch die Ausrede mit ungenügend ausverhandelten Lizenzverträgen für die DVD-Verwertung. :-]
          • (geb. 1963) am

            Bin mal gespannt wie sich das neue HD Format so macht.
            Man hört ja bisher hier nicht gerade positives davon.
            Werden das ja ab den 11.04.2019 sehen.
            Hoffen wir mal die zeigen auch alle Folgen
            • am via tvforen.de

              ..trotz gewisser Gegenargumente, wie die Sache mit der Musik und der 16:9 Umformatierung mit aber anderen Bildausschnitt, kann ich nur sagen in den Trailern, super spitzen mäßig!! :)
              Warum?
              Die Serie wird dadurch nochmal optisch super hochwertig, der damalige Produktionsaufwand kommt endlich zur Geltung und zeigt wie aufwendig damals gedreht wurde und wie es das heute leider fast nicht mehr gibt!!
              Achtet mal da drauf, extrem gut ausgeleuchtet und Licht gesetzt, tolle Shoots, Kameraarbeit,extrem viel Tiefe im Bild, durch super echte und natürliche Farben und Kontrastumfang, ohne wie heute übliche Pseudogestalterische Manipulation in der Postpro und und und. Viel besser kann man das nicht machen und es wird wohl so werden, das ich mir die Serie deswegen nochmal in HD anschaue. Denn die bisherigen FBAS NTSC zu PAL Wandlungen sind ja der letzte Husten,leider.

              Kurzum in HD dann top, ob es auch neue Zuschauer findet ist eine andere Sache. Ansonsten freu ich mich auf einen tollen 90s Rückblick in bester Qualität, mit super vielen Gaststars und toller Atmosphäre. Darum ein Danke an NitroHD, muß man schon sagen! :)
              • (geb. 1978) am

                Naja, Baywatch gilt ja mit bis zu einer Milliarde Zuschauer pro Folge als erfolgeichste Serie der Welt. Von daher ist der Schritt schon verständlich. Ich werde es mir anschauen, denn die ersten 2-3 Staffeln fand ich ziemlich gut. Bin sehr auf die geänderte Musik gespannt. Einige Folgen enthielten ja sowas ähnliches wie "Musikvideos". Ich nehme an, dass es die betrifft und man schlichtweg die Rechte nicht mehr hatte oder bezahlen wollte. Schade drum.
                • am via tvforen.de

                  Das Video oben ist seit dem 4.2.19 online und wurde seit dem lediglich 1670 mal aufgerufen. Zeugt nicht gerade von grossem Interesse.

                  Die Credits Einblendungen hätte man etwas besser lösen können. Der rote Schweif kommt in der neuen Version kaum zur Geltung.

                  Und die leidige 16:9 "Konvertierung": Immerhin scheinen sie die 35mm Master weiter an den Rand abgetastet zu haben. Trotzdem ist der Beschnitt oben und unten bedauerlich und wird in ettlichen Szenen störend wirken. Hätten besser ein 14:9 oder 15:9 daraus gemacht, das wäre dann auch niemandem mehr negativ aufgefallen.

                  Hier noch eine Gegenüberstellung der beiden Versionen:
                  https://www.youtube.com/watch?v=o0vE2e8l74U

                  Obs sich heutige Zuschauer mit einem zweiminütigen Intro aber noch anfreunden können?
                  Bei 200 Episoden sind das rund 6.5 Stunden nur Intro...

                  Skeptisch bin ich bei der neuen Vertonung. Und wie machen die das mit der deutschen Synchro. Liegen da noch separate Tonspuren für Sprache und Geräusche/Musik vor?
                  • am via tvforen.de

                    Wurde im Opening auch rumgeschnitten? Bei Nicole Eggert und David Charvet sind andere Bilder im Intro?
                  • am via tvforen.de

                    Mike (1) schrieb:
                    -------------------------------------------------------
                    > Wurde im Opening auch rumgeschnitten? Bei Nicole
                    > Eggert und David Charvet sind andere Bilder im
                    > Intro?

                    Ich denke "rumgeschnitten" ist das falsche Wort.
                    Für mich sieht es eher so aus, als ob das Intro neu erstellt wurde; vielleicht war dies notwendig, weil der alte Vorspann lediglich in bescheidener Videoqualität vorlag und deshalb nicht in derselben Qualität wie der Rest abgetastet werden konnte.
                • (geb. 1979) am

                  Bäh. Wenn ich schon Remastered lese. Alle alten Serien, die "remastered" wurden, muss ich am TV ständig vom Bild her umändern, was beispielsweise Farbsättigung angeht, da mir das ganz und gar nicht gefällt und der Charme des Originals für mich völlig verloren geht 
                  • am via tvforen.de

                    Das heißt man müsste sich jetzt schnell die Serie auf DVD sichern, wenn man die Ursprungsfassung noch haben möchte?
                    • am via tvforen.de

                      Mike (1) schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Das heißt man müsste sich jetzt schnell die
                      > Serie auf DVD sichern, wenn man die
                      > Ursprungsfassung noch haben möchte?

                      Wenn man in Zukunft keine "Mondpreise" im Gebrauchthandel hinlegen möchte, dann wohl ebenfalls! :-]
                  • am

                    Echt jetzt??? Die hüpfenden Brüste der Mädels in HD, die Waschbrettbäucher der Kerle in HD?
                    Mal abgesehen davon, dass außer den ersten beiden Staffeln der Rest doch ein Riesen Schmarrn ist und war. Es gibt zig geilere Serien, die noch nicht den Weg ins HD Zeitalter oder Blu-ray geschafft haben, wo das Ausgangsmaterial aber durchaus dafür geschaffen ist:
                    Simon Templar, Bonanza, Ein Colt für alle Fälle, Big Valley, Die Straßen von San Francisco, Starsky & Hutch, Magnum (trotz HD Austrahlungen im TV) und und und.
                    • (geb. 1976) am

                      @LuckyVelden2000
                      ??????????????????
                      Lesen hilft, ab dem 11.04.19 startet die Serie am Nachmittag!!!!
                      • (geb. 1963) am

                        Wenn ich richtig lese werden nicht alle Folgen gesendet sondern nur der Pilotfilm und ersten 4 Folgen und dann noch mal von vorne?

                        weitere Meldungen