„Batwoman“: Deutschlandpremiere bei Streaming-Dienst

    Erster Episodenblock startet im Dezember

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 26.11.2019, 16:56 Uhr

    „Batwoman“ – Bild: The CW
    „Batwoman“

    Die zum Arrowverse gehörende Serie „Batwoman“ hat einen überraschenden Platz für die Deutschlandpremiere gefunden: Prime Video. Noch im Dezember geht es mit der Veröffentlichung los: am 20. Dezember kommt ein erster Block mit acht Episoden, wie der Dienst über Twitter vermeldet. Die Episoden sind in deutscher Synchronfassung und englischem Originalton verfügbar.

    Wann die weiteren Folgen kommen, ist noch unklar: „Batwoman“ läuft in den USA seit September, dort ist eine volle Staffel mit 22 Episoden bestellt., die bis Mai 2020 ausgestrahlt werden. „Acht Episoden“ entspricht dabei ziemlich genau den Folgen der Serie, die in den USA vor der Weihnachtspause ausgestrahlt wurden – neben acht regulären Episoden läuft dort als neunte Folge noch die Beteiligung am Crossover „Crisis on Infinite Earths“. Zusammengefasst: Dass am 20. Dezember acht Episoden veröffentlicht werden, kann man als „zeitnahen Import“ bezeichnen.

    Die Macher des Arrowverse – des geteilten Serienuniversums der Serien „Arrow“, „The Flash“, „Legends of Tomorrow“, „Supergirl“ und „Black Lightning“ – hatte die Figur Batwoman im Crossover „Elseworlds“ im Dezember 2018 angetestet und zudem einen Serienpiloten hergestellt – der letztendlich grünes Licht erhalten hat.

    Ruby Rose schlüpft in die Rolle als Kate Kane. Die Tochter eines Militärs wuchs mit dem großen Trauma auf, dass sie den Tod ihrer Mutter und ihrer Schwester miterleben musste – Batman hatte sie nicht vor dem Angriff eines Irren gerettet. Damals konnte Kate nicht ahnen, dass sich hinter der Maske Bruce Wayne verbarg – ihr Cousin – und dass dieser schwer an dem Geschehen trug, bei dem er sich eine Fehleinschätzung geleistet hatte. Mittlerweile ist Kate eine gut ausgebildete Kämpferin, die schließlich in Gotham in die Fußstapfen von Batman tritt, der drei Jahre zuvor spurlos verschwunden ist – genauso wie Bruce Wayne … 

    Seit dem Verschwinden des Dark Knight ist die Stadt vom Verbrechen überrollt wollen. Das private Sicherheitsunternehmen Crows soll der Polizei dabei helfen, die Stadt zu schützen. An dessen Spitze steht Kates Vater Jacob Kane (Dougray Scott). Der hat nach dem Verlust von Ehefrau und einer Tochter alles daran gesetzt, Kate vor Gefahren zu bewahren – das sorgt für Spannungen zwischen den beiden und zu der Trotzreaktion, dass Kate sich gerne ins Abenteuer stürzt, bei den besten Lehrmeistern gelernt hat.

    Ebenfalls im Mix ist Jacobs zweite Ehefrau Catherine Hamilton-Kane (Elizabeth Anweis), der die Crows gehören und die auch in der Entwicklung von Sicherheitstechnik ihre Finger im Spiel hat. Sie brachte Tochter Mary (Nicole Kang) mit in die Ehe, die aktuell Medizin studiert, aber sich eher für die „Öffentlichkeitsarbeit“ mit dem Handy zu interessieren scheint … 

    Zwischen Kate und Jacob steht daneben noch Kates Ex-Freundin Sophie Moore (Meagan Tandy), die einst mit der Verleugnung ihrer lesbischen Beziehung Kates Herz brach und nun Jacobs rechte Hand ist.

    Weitere markante Bewohner von Gotham sind in der Serie Luke Fox (Camrus Johnson) – der Sohn von Batmans verstorbenem Waffenschmied Lucius Fox – und Alice (Rachel Skarsten): Die geisteskranke Frau führt die Wonderland-Gang, die neuste Bedrohung für Gotham. Und sie hat ein ganz besonderes Interesse an der Kane-Familie … 

    Nachdem ein Notfall Kate nach Gotham geholt hat, erkennt sie zufällig die Wahrheit über Batman und ihren Cousin Wayne. Sie schlüpft in dessen verwaistes Cape, um der Stadt erneut Hoffnung zu geben. Bald darauf versucht sie auch, der Stadt durch die Neubelebung von Wayne Enterprises auch wirtschaftliche Hoffnung zu verbreiten.

    US-Trailer zu „Batwoman“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Immer schön, wenn man ex-Kommilitonen (wie z.B.) aus den USA hat, die einem die Originalfolgen auf DVD brennen; dann muß man sich nicht mit diesem PayTV- / kostenpflichtigen Streaming-Quatsch befassen - und hat trotzdem was zum Greifen im Regal.
        hier antworten
      • am melden

        Auch wenn ich die Serie bisher schon anderweitig gucke, freut es mich
        doch, dass sie bei Prime landet, denn Prime hab ich nunmal. Wenn die
        Folgen ab Episode 9 auch immer sofort auf Englisch verfügbar bei Amazon
        sind, würde ich sie da gucken.

        Schon mal nen kleiner Tipp vorweg: Die erste Episode war bisher auch
        die schwächste, also dranbleiben! In die Pilotfolge wollten sie ein
        bisschen zuviel reinpacken.


        Ich finde die Serie jedenfalls super :-)
        -
        Kleine Info noch zu den "Bwertungen" auf IMDB und co: Mehr als 50% der IMDB Stimmen haben 1 von
        10 gegeben. Jeder, der die Serie kennt, weiss das diese Wertungen absurd
        sind. Wenn man der Serie 1 von 10 gibt ist man entweder ein Troll oder
        hat keine Ahnung davon, wie man Sachen bewertet...oder aber beides
        triftt zu.

        Mann muss die Serie nicht lieben oder mögen. Mann kann auch finden,
        dass sie unterdurchschnittlich ist. Aber 1 von 10 ist einfach blanker
        Troll-Schwachsinn. Und diese Serie ist ein absoluter Troll Magnet. Ein
        starke Frau, die lesbisch und jüdisch ist, das "provoziert" leider
        extrem. Dadurch auch dieses massive Review Bombing. Jeder sollte sich
        über die Serie seine eigene Meinung bilden (auch generell nicht
        verkehrt) und nicht auf Trolle hören.
        • (geb. 1975) am melden

          Wie immer redest Du nur Stuss,ohne Dich informiert zu haben.*kopfschüttel*
        hier antworten
      • am melden

        Wird Zeit das diese Serie nach Deutschland kommt. Freu mich auf "Männerfeindliche" (was ein Schwachsinn!) lesbische Superheldinnen Power mit Ruby Rose. Batman war (Vor) gestern! Alle Macht den Feministinnen ;). Gebe aber zu. Bin selbst gespannt wie die Serie ist. Aber nach dem was ich unter mir an Hatekommentaren lese ist die Serie genau mein Ding.
          hier antworten
        • am melden

          @ThomasWeber, ich kann dir nur zustimmen. Diese Serie ist das kindischste und bescheuerste was ich dieses Fernsehjahr gesehen habe. Nach 3 Folgen konnte ich den Quatsch einfach nicht mehr ertragen.
          • (geb. 1975) am melden

            Nach 7 Folgen bisher schon über 40% der Zuschauer wieder weg.Den Feministisch vergifteten Schmu tut sich nämlich kaum ein Mann an.Und jetzt merken sie gerade das es wohl ein Fehler war die Serie so stark an weibliches Publikum auszurichten.Einfach weil auch Frauen lieber Männer im Lead sehen bei Actionserien. Supernatural hat zum Bespiel in der aktuell 15,.Staffel bessere Quoten als Batwoman,weil da eben Männer UND Frauen schauen!.Die Männer zu vergraulen ist schlicht ein Fehler, weil die Zuschauerquoten sonst nicht reichen...das hätte ich ihnen bei Produktionsbeginn schon sagen können.Hatte die Pilotfolge noch 1,8 Millionen Zuschauen,kratzt man bei Folge 7 nur noch knapp an der Millionen Marke auf CW.Selbst für das kleine CW ist das eine mittlere Katastrophe.Supergirl hat übrigens die selben Probleme inzwischen.Läuft auf dem gleichen Sender.Quoten pro Folge um die 700k nur noch.Das hat mit Getrolle auch mal eben gar nichts zu tun.Das sind schlicht Fakten die jeder nachprüfen kann.Hier sind nur einige viel zu dumm dafür.
            Siehe Female Fan und Siggi80. Beide keine Ahnung vom Thema, aber den Schnabel aufreißen und dummes Zeug reden.Und vor allem jeden Kritiker als Troll bezeichnen.So richtige kleine Internet Naz*s.
          hier antworten
        • (geb. 1987) am melden

          dann dauert es nicht mehr lange bis Batwoman auf ProSieben fun & dann auf Sixx läuft im FreeTV
          • am melden

            gleube kaum das eine serie auf einem streaming dienst auf eine free tv sender läuft....bestes beispiel: pastewka (ab staffel 8), staffel 4 und 5 von Lucifer, Constantin (staffel 1) oder Titans (solll ich noch  mehr aufzälen) ;)
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Super...Batwoman auf Prime, Arrow RTL und der Rest auf ProSieben...
          • am via tvforen.demelden

            interessiert doch keinen, überflüssige Serie, ganz einfach.
          • am via tvforen.demelden

            Mike (1) schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Super...Batwoman auf Prime, Arrow RTL und der Rest
            > auf ProSieben...

            ...wenn ARROW irgendwann mal weitergeht! Und "Legends of Tomorrow" liegt sogar noch länger in der Warteschleife.
          • am via tvforen.demelden

            Dann brauchst du ja nicht zu antworten...
          • am via tvforen.demelden

            Stimmt auf Legends warte ich auch schon ne Weile.
        • (geb. 1975) am melden

          Hat seit der ersten Episode (1,8 Millionen zuschauer) fast 50% der Zuseher verloren.(stand Episode 7) Eine absolut bescheuert Produktion.Feminstisch vergiftet,Männerfeindlich vermarktet.Und wie man dort mit Batman umgeht ( der übrigens in diesem Jahr 80 jähriges Jubiläum hatte) ist für Fans auch nicht zu ertragen.Ruby Rose spielt ,also hätte sie einen Stock im Hintern und zuviele Testosterone Pillen geschluckt.Es reicht eben nicht eine lesbische Superheldin,mit einer lesbischen Darstellerin zu besetzen,nur um die LGBTQ Comunity zufrieden zu stellen.Dinge wie Qualität und gute Storys bleiben nämlich auf der Strecke.Und wo man,die von Ruby Rose dargestellte Kate Kane,in den Comics gern hat,da kann man in der TV Show kaum anders als sie hassen.Ihre ständige herablassende Art gegenüber Männern,ist als männlicher Zuschauer nicht zu ertragen.Nun kann man natürlich Argumentieren das die Show ja für Frauen gemacht sein soll.Nur darf man sich dann auch nicht darüber wundern das die männlichen Zuschauer der Show fernbleiben und sie, bei weiterem absinken der Quote, abgesetzt wird.
          • am melden

            Soviel unsachlicher Unsinn und Hass in einem Beitrag. Wer die Serie sieht, merkt schnell das da niemand Männer hasst. Und mit Batman wird auch nicht schlecht umgegangen, er ist schlicht nicht da (warum auch immer), was daran liegt dass man ihn A) nicht als Sidekick einbauen sollte/könnte und B) Warner Brothers Batman nicht in TV Serien haben will.
          • (geb. 1975) am melden

            Du tätest wirklich mal gut daran auch einfach die Klappe zu halten und Dich zu erkundigen.Wo war ich unsachlich? Ich schaue die Serie im Gegensatz zu Dir mit offenen Augen.Ich leite mehrere FB Gruppen mit Schwerpunkt DC Comics/Filme und Serien.Und ich kenne die Vorlage.Die Kate Kane in den Comics mag man.Die in der Serie wird von eurer so hochgelobten Ruby einfach nur unsympathisch gespielt.Vielleicht solltest Du auch mal ein Batwoman Heft in die Hand nehmen.Selbst dort zeigt man vor Batman mehr Respekt als in der Serie.Wenn dort am laufenden Band Sprüche fallen wie " Die denken ich bin Er.Ich will nicht das ein Mann die Loorbeeren einheimst für die Arbeit einer Frau" (nachdems ie seine ganze Tech und seinen Anzug und sein Symbol stielt). Oder " Der (Batman) Anzug ist erst perfekt wenn er von einer Frau getragen wird!" Oder " Aber ich bin nicht Batman.Ich bin etwas anderes,etwas besseres!" dann gibt man sich schon Mühe die Männer auszuschließen.Gerade die Batman Fans.Und wie gesagt..Batman hatte gerade sein 80. Jubileumsjahr.Und das die Serie an Quoten massiv einbüßt ( unter anderem Deswegen) ist auch kein Hirngespinst.Du hast NULL Ahnung von allem und redest den ganzen Kram aus Überzeugung schön.Erkundige dich mal.Eine Serie im Batman Universum ( Bats ist eine DER Ikonen bei DC,ja sogar in der Modernen Pop Kultur) verliert in der ersten Staffel bereits, nach nur 7 Folgen über 40 % ihrer Zuschaue?! Und Du tust so als wäre die Serie ein Erfolg? Und willst mir weismachen das Du dich auskennst? Spinnst Du?
          • am melden

            Ich kenne die Batwoman Comics sehr wohl, stehen bei mir im Schrank. Und ja, ich habe sie auch gelsen. Ich mag halt die Comis und die Serie.

            Und auch wenn ich es schon erwähnt hatte: Batwoman stiehlt hier GAR nix. Batman ist verschwunden. Die Stadt braucht einen Helden. Luke Fox gibt das Equipment an Kate weil er an sie glaubt. Hier wird nix gestohlen!
            Und das die Quoten nach einer ersten Folge (gerade bei einer ersten Staffel) nachlassen ist normal, aber auch das sagte ich schon.
            Lustig wie du mit aller Macht versuchst den Untergang dieser Serie herbeizureden. Die Quote ist absolut stabil die letzten Wochen und ist ausserdem nur ein Indikator von vielen über den Erfolg/Misserfolg einer Serie. Batwoman ist aktuell die zweiterfolgreichste Serie auf dem CW Kanal, das ist FAKT (von 12)! Der CW hat bisher noch keine einzige seiner Superheldenserien abgesetzt (Arrow endet nur wegen Stephen Amell). Und bevor Batwoman abgesetzt werden würde, würde der Sender erstmal die weniger erfolgreichen Serien absetzten.
            Vielleicht solltest du deinen Hass für die Serie mal in was sinnvolleres umwandeln.
          • (geb. 1975) am melden

            Stabil? Spinnst Du? In nur 7 Folgen von 1,8 Millionen runter auf ganz knapp 1 Millionen ( Tendenz immer noch fallen) ist NICHT stabil.Du hast gar keine Ahnung von der Materie.Es ist ne Mittelschwere Katastrophe.Und alle haben da mit mehr gerechnet.Und auch Arrow endet nicht wegen Stephen. Das ist totaler Blödsinn.Schau dir die CW Serien mal an.Die Freundinen in den Serien mit Männlichen Haupthelden im Lead haben da mehr Screentime als eben die Titelhelden.Die nächste reine Frauenserie ( The Canarys) ist bereits in Planung.Supergirl wird nicht mehr lange überleben.Man kann sich alle scheiße schönreden.Es ist NICHT die zweiterfolgreichste Serie auf CW. Supernatural hat bessere Quoten...The Flash hat bessere Quoten...Wir immer verzapfst Du nur halbgares Zeug.Die ganzen saud8ummen sprüche gegen Batman ( und seinen Anzug) im 80 Jubileums Jahr von Bats..die hätte man sich auch schenken können.Rubys Statements im Vorfeld auch.Die Serienmacher müssen hier ihre Lektion einfach lernen.Man kann eine Show im Vorfeld nicht als Serie für Frauen und die LGBTQ Com bewerben...die Männer mit den üblichen Sprüchen vors Knie treten ( gibt ja genug andere Shows für euch) und sich dann beschweren, wenn die Männer eben fernbleiben und es zum Misserfolg kommt.Die gleiche Lektion musste inzwischen Tim Miller mit Terminator Dark Fate und Elisabeth Banks mit ihrer Neuauflage von 3 Engel für Charlie durchmachen.Und allein das Du da keine Ahnung zu haben scheinst, macht doch klar das Du da gar nicht mitreden kannst.Hier wie dort wurden Langzeitfans ( und hier vor allem die Männer) im Vorfeld schon vors Knie getreten. Kritikern warf man ganz schnell Sexismus vor.Ergebnis?- alles floppte weil eben der Kern der Fangemeinde aus Männern bestand, die dann eben den Filmen/der Serie fernblieben.Zurecht. Reaktion der Verantwortlichen?- Allen mal wieder Sexismus unterstellen.Und Du bist leider genau so jemand.
          • am melden

            Es IST die zweiterfolgreichste Serie auf dem CW, in der 18-49 Demo und in der Gesamtzahl:
            https://tvseriesfinale.com/tv-show/cw-2019-20-season-ratings/
            -
            Und mit stabil meine ich die letzten Wochen, nicht seit Folge 1.
            Und das Argument das eine Premierenfolge immer mehr Zuschauer hat ignorierst du auch die ganz Zeit.
            So, und das wars dann erstmal von mir, macht wohl eh keinen Sinn mit dir zu diskutieren da du überall anscheinend Verschwörungen gegen Männer witterst und alles niederschreibst was dann angeblich in die Richtung geht.
          • (geb. 1975) am melden

            Und wieder dummes Zeug.Die Quoten sind rückläufig.,Und das von Woche zu Woche.Ich hab die Auswertungen vor mir liegen.Mein guter Du vergisst das ich selber Reviews Schreibe und Redakteur bin.Und selbst wenn ..es sind weit über 40% der Zuschauer wieder weg.Und das bei einer neuen Serie die im Batman Universum spielt.Das ist ein Desaster.Red es doch nicht schön.Hätte man die Männer ( auf Augenhöhe) mit an Bord geholt,hätte sich das vermeiden lassen.(Siehe Titans.Da wird es gut vorgemacht)Du wirfst mir Unsachlichkeit vor, überprüfst aber die Informationen nicht die ich hier zum besten gebe.Allein deine Art zu Argumentieren..( is die zweiterfolgreichste Serie auf CW) was sie eben nicht ist...schau Dir die Quoten an.Terminator Dark Fate..hat der Regisseur Tim Miller, auch verkünden lassen es wäre der beste Terminator Film seit Teil 2. Und? Erstens war nach Teil 2 alles mies..und zweitens hat der Film trotzdem gefloppt und war schlecht.DU bist unsachlich.Du bist eben Fan und fühlst Dich persönlich angegriffen,wenn man "Deine" Serie kritisiert.^^ 
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen