arte zeigt ‚The No. 1 Ladies Detective Agency‘ und ‚Simon Templar‘

    Serien im Sommer und Herbst 2011

    Jutta Zniva – 14.05.2011

    arte zeigt 'The No. 1 Ladies Detective Agency' und 'Simon Templar' – Serien im Sommer und Herbst 2011 – Bild: arte

    Zusätzlich zu dem diesjährigen Themenschwerpunkt „summer of girls“ hat arte auch ein sommerliches (und herbstliches) Serien-Paket geschnürt. Darin finden sich immerhin die deutsche Erstausstrahlung der HBO/​BBC-Koproduktion „The No. 1 Ladies Detective Agency“ sowie ein extrem cooler Serienheld der 60er: Roger Moore als „The Saint“ alias „Simon Templar“.

    Den Start in den Seriensommer setzt die 22-teilige Serie „Rom“. arte zeigt von 22. Juni bis 17. August immer mittwochs ab 21:00 Uhr jeweils drei Folgen der mit mehreren Emmys ausgezeichneten italienisch/​britisch/​US-amerikanischen Koproduktion, die zuletzt auf RTL II zu sehen war.

    Vom 4. bis 25. August laufen jeweils donnerstags, 20:15 Uhr, zwei Folgen der HBO/​BBC-Koproduktion „The No. 1 Ladies Detective Agency“ in deutscher Erstausstrahlung. Die Serie von Anthony Minghella („Der englische Patient“, „Cold Mountain“), Charles Sturridge und Tim Fywell, die trotz eines Peabody Awards und viel Kritikerlobes aufgrund schlechter Quoten keine zweite Staffel erleben durfte, spielt in Botswana, wo Mma Ramotswe (Jill Scott) ihr gesamtes Erbe verkauft und sich als erste Frau mit einer Privatdetektei selbständig macht.

    Ab September gibt es ein Wiedersehen mit Sofie Gråbøl als „Kommissarin Lund“. arte zeigt vom 6.9. bis 4.10. jeweils dienstags ab 22:00 Uhr unter dem englischen Titel „The Killing“ zwei Folgen der zweiten Staffel der dänischen Erfolgsserie, die im Vorjahr bereits im ZDF ausgestrahlt wurde.

    Vielversprechend klingt die Ankündigung, vom 5. September bis 3. Oktober täglich um 17:00 Uhr eine Folge der 60er-Jahre-Kultserie „The Saint“ mit (Sir) Roger Moore als Privatdetektiv „Simon Templar“ ins Programm zu nehmen. Die Tatsache, dass arte kürzlich bereits mit der deutschen Erstausstrahlungen von 54 Episoden von „Mit Schirm, Charme und Melone“ überrascht hat (fernsehserien.de berichtete), gibt Anlass zu vorsichtiger (!) Hoffung auf einen komplett synchronisierten „Simon Templar“ im deutschen Fernsehen.

    Immer dienstags um 22:00 Uhr sind dann vom 11. Oktober bis 15. November jeweils zwei Folgen der dritten „Breaking Bad“-Staffel auf arte zu sehen – und zwar als Erstausstrahlung im so genannten Free-TV. In den Genuss der dritten Staffel kommen derzeit allerdings schon AXN-Abonnenten sowie – via SF2 – die glücklichen Schweizer TV-Gebührenzahler.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Die Sendung kommt morgen Nachmittag um 14:45 Uhr noch mal auf Arte.
      • am via tvforen.de

        Hat jemand den ersten Teil der Verfilmung gesehen? (Hab es selbst leider verpasst.) Und wenn ja, darf man da als Leser der Bücher nächstes Mal unbesorgt zuschauen oder ist das doch eher nichts?

        Ich hab grad nur das Bild der Hauptdarstellerin bei SPON (http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,778317,00.html) gesehen und muss sagen, dass ich mir Mma Ramotswe irgendwie immer älter vorgestellt habe. Naja, muss ja aber auch nichts heißen.

        Also, ist die Serie empfehlenswert bisher?
        • am via tvforen.de

          Ich hab's natürlich gesehen. Alles in allem hat es Spaß gemacht, nur die Figuren sind mir gelegentlich ein bisschen zu karikaturmäßig. Das mag daran liegen, dass man zwar an Originalschauplätzen mit jeder Menge schöner Musik und stimmiger Athmosphäre (Gaborone und das Umland sind allgegenwärtig, man riecht richtig Holzfeuer, Staub, alte Autos und Kühe) gedreht hat, die Hauptrollen aber alle mit Engländern oder Amerikanern besetzt sind. Trotzdem war es gut verfilmt.

          Mma Ramotswe (war mir anfangs auch ein bisschen zu jung, aber eigentlich stimmt das laut Bauch schon so) ist sympathisch wie im Buch, die Sekretärin ist ein bisschen zickig (auch wie im Buch) und am niedlichsten von allen ist der schüchterne Werkstattbesitzer (der Friseur ist mir zu schwul, das ist - leider - sehr "unafrikanisch").

          Die Fälle entspechen denen in den Büchern (heute waren zwei Romane gemixt), soweit ich mich erinnere, und auch sonst traf das Ganze ziemlich gut meinen "Afrika-Nerv". Und wie in den Büchern machen die Geschichten irgendwie gute Laune. :o)
      • am via tvforen.de

        "The No. 1 Ladies Detective Agency"
        "The Saint"
        "Rom"
        "Kommissarin Lund"
        "Breaking Bad"

        Dazu noch die bereits gelaufenen
        "Twin Peaks," "Whitechapel," "Xanadu," "Fortunes," "The Prisoner," "The Avengers" oder "The Tudors"

        Da ist echt alles dabei. Aktuell, klassisch, amerikanisch, britisch, französisch, dänisch, eingekauft, selbstproduziert. Seit die vor 2 Jahren auf den Serientrichter gekommen sind, ist der Sender noch einee größere Bereicherung, als er ohnehin schon war.
        • am via tvforen.de

          Ich hoffe sehr, dass arte nun auch endlich alle (!!!) Simon Templar Folgen ausstrahlt, zzgl. zu den 57 auch die restlichen ca. 60 Folgen einkauft und synchronisieren läßt - eben wie bei "Avengers" :)
          • am via tvforen.de

            Auf "Mma Ramotswe" freue ich mich riesig. Ich lauere schon lange, dass das endlich bei uns läuft, die Bücher waren klasse.
            • am via tvforen.de

              wunschliste.de schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > In den Genuss der dritten
              > Staffel kommen derzeit allerdings schon
              > AXN-Abonnenten sowie - via SF2 - die glücklichen
              > Schweizer TV-Gebührenzahler.
              >
              > 14.05.2011 - Jutta Zniva/wunschliste.de
              > Quelle: arte; Bild: arte
              >
              > https://www.wunschliste.de/tvnews/11867


              Nicht nur die glücklichen Schweizer Gebührenzahler, auch die Zuschauer die in Baden Württemberg digitales Kabelfernsehen empfangen kommen in den Genuss dieses sehr unterhaltsamen Senders.

              Serien ohne Werbeunterbrechung, einfach topp
              • am via tvforen.de

                Aber nicht bei Arte vor 20:00 Uhr -teilen sich den Kanal mit kika - also kein Templar und zurzeit Emma Peel.

            weitere Meldungen