ARD wünscht märchenhafte Weihnachten

    Das Feiertagsprogramm im Ersten

    Michael Brandes – 23.10.2011, 09:05 Uhr

    Justus Kammerer als „Nils Holgersson“

    Die Vorweihnachtszeit beginnt ja mittlerweile schon im Sommer. Während Lebkuchen und Spekulatius bereits seit Ende August in vielen Supermärkten angeboten werden, haben auch die ARD-Programmplaner ihre Hausaufgaben längst erledigt. Das Feiertagsprogramm im Ersten steht, der Weihnachtsmann kann kommen.

    Zu den weihnachtlichen TV-Highlights zählen vier neue Märchenverfilmungen aus der Reihe „Sechs auf einen Streich“. Am 25. und 26. Dezember sind jeweils im Nachmittagsprogramm „Jorinde und Joringel“, „Aschenputtel“, „Die Sterntaler“ und „Die zertanzten Schuhe“ zu sehen. Zu den prominenten Darstellern zählen in diesem Jahr Katja Flint, Uwe Kockisch, Barbara Auer, Harald Krassnitzer, Rufus Beck, Axel Prahl und Dieter Hallervorden.

    Für den 25. und 26. Dezember wird auch die erste Real-Verfilmung von Selma Lagerlöfs Jugendbuch-Klassiker „Nils Holgersson“ eingeplant. Justus Kammerer, Pauline Rénevier, Stephanie Japp, Hinnerk Schönemann und Hanns Zischler spielen die Hauptrollen. Den Tieren leihen unter anderem Katja Riemann und Bastian Pastewka ihre Stimme.

    Im Spielfilm-Bereich steht die TV-Premiere von „Die Päpstin“ mit Johanna Wokalek auf dem Programm. Das Erste zeigt Sönke Wortmanns Kinofilm am 19. Dezember in einer zweiteiligen Fernsehfassung. Zudem zeigt die ARD unter anderem am 28. Dezember Caroline Links „Im Winter ein Jahr“ und am 1. Januar 2012 Mike Leighs Tragikomödie „Happy-Go-Lucky“. Am 20. oder 21. Dezember veranstaltet das Erste einen Abend für „Polizeihauptmeister Krause“: Im Anschluss an den neuen Fernsehfilm „Krauses Braut“ wird noch einmal der Erstling „Krauses Fest“ gezeigt. Auf die Freunde der unverwüstlichen Primetime-Soap „In aller Freundschaft“ wartet am 27. Dezember ein 90-minütiges Serien-Special.

    Nicht fehlen darf ein gediegenes Unterhaltungsangebot für die ältere Stammkundschaft: Am 24. Dezember feiert das Erste „Weihnachten mit Jan Fedder“ (15:00 Uhr), am 25. Dezember folgt eine „Helene Fischer Gala“ (20:15 Uhr), am 29. Dezember moderiert Frank Plasberg „2011 – Das Quiz“ (20:15 Uhr). Zum Jahreswechsel überträgt das Erste am 31. Dezember das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker (18:30 Uhr), gefolgt von einem mehrstündigen „Silvesterstadl“ mit Andy Borg (20:15 Uhr), inklusive Live-Feuerwerk vor dem Brandenburger Tor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Es gab bereits 1962 eine Realverfilmung von Nils Holgersson ...
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Bin ich froh, daß ich SKY HD abonniert habe und viele Blu Rays besitze.
        • am via tvforen.demelden

          Und dafür zahlt man GEZ Gebühren. Ich werde mich dann auch an meinen Blu Ray Vorräten
          zu schaffen machen oder vielleicht einfach mal die Glotzkiste auslassen.
      • am via tvforen.demelden

        Das sieht wiedermal so aus, als müsste ich drei Tage meinen Filmprojektor aufbauen.
        Ok.- Von den Märchenfilmen mal abgesehen, die sind meist sehr gut gemacht.

        weitere Meldungen