„Aquaman“ Jason Momoa übernimmt Hauptrolle in Sci-Fi-Serie „See“

    Krieger in einer Welt ohne Sehsinn

    "Aquaman" Jason Momoa übernimmt Hauptrolle in Sci-Fi-Serie "See" – Krieger in einer Welt ohne Sehsinn – Bild: Victoria Will/Discovery Canada
    Jason Momoa als Declan Harp in „Frontier“

    „Aquaman“ Jason Momoa geht für ein neues Serienprojekt bei Apple an Land. Der frühere „Game of Thrones“-Star übernimmt für den Tech-Riesen und baldigen Streaming-Anbieter die Hauptrolle in „See“, einem Sci-Fi-Drama von „Peaky Blinders“-Schöpfer Steven Knight.

    Laut Deadline spielt die Serie in einer Zukunft, in der die Menschheit die Fähigkeit zu sehen verloren hat. So muss die Gesellschaft neue Wege finden, miteinander zu interagieren, etwas aufzubauen und gemeinsam zu überleben. Diese neue Ordnung gerät in Gefahr, als ein Zwillingspaar mit gesunden Augen geboren wird.

    Jason Momoa wird Baba Voss verkörpern, einen furchtlosen Krieger, Anführer und Beschützer – eine Rollenbeschreibung, die natürlich auch an seine Zeit als Khal Drogo bei „Game of Thrones“ erinnert. Momoa war danach mit Hauptrollen in „The Red Road“ und in dem Geschichtsdrama „Frontier“ zu sehen.

    Sein Debüt als DC Comics-Superheld Aquaman gab Jason Momoa 2016 in „Batman v Superman: Dawn of Justice“, wobei ein Film mit ihm im Zentrum noch bevorsteht. „Aquaman“ soll im Dezember in die Kinos kommen. Bekannt unter Serienfans wurde Momoa allerdings bereits als Ronon Dex in „Stargate: Atlantis“ und als Rettungsschwimmer Jason Ioane in „Baywatch Hawaii“.

    11.07.2018, 12:08 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen