Ailton & Co.: RTL bestätigt die Namen der Dschungelcamper

    Sechste Staffel von „Ich bin ein Star“ startet am Freitag

    Michael Brandes – 09.01.2012, 10:25 Uhr

    Ailton – Bild: RTL / Stefan Gregorowius
    Ailton

    Am Freitag, den 13. Januar startet RTL um 21:15 Uhr mit einer dreistündigen Eröffnungsshow in die sechste Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Insgesamt elf Prominente ziehen in diesem Jahr ins Dschungelcamp. Heute hat RTL die Namen der Teilnehmer bestätigt.

    Die Kandidaten für den ‚Dschungelkönig‘ 2012:

    Brigitte Nielsen: Die Ex-Frau von Sylvester Stallone arbeitete als Model, Moderatorin und Sängerin. Später folgten TV-Shows wie „Celebrity Big Brother“, „Celebrity Rehab“ sowie das RTL-Format „Aus alt mach neu – Brigitte Nielsen in der Promi-Beauty-Klinik“.

    Ramona Leiß gab ihr Debüt als Moderatorin 1984 in der „Schaubude“. Später präsentierte sie unter anderem die „Die Knoff-Hoff-Show“, den „ZDF-Fernsehgarten“ und „Die goldene Hitparade der Volksmusik“. Heute lebt sie als Malerin gemeinsam mit ihrer Lebensgefährtin in München.

    Radost Bokel wurde 1986 durch ihre Hauptrolle im Kinofilm „Momo“ bekannt. Seitdem hatte sie überwiegend kleinere Rollen in TV-Serien und -filmen.

    Kim Debkowski wird das Dschungel-Küken. Die 19-Jährige war in der siebten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ beste weibliche Vertreterin. Unter dem Künstlernamen Kim Gloss bemühte sie sich danach um eine Gesangskarriere.

    Micaela Schäfer zog als (Erotik-)Model mit Tendenz zur Weinerlichkeit bereits durch zahlreiche TV-Shows wie „Germany’s Next Topmodel“ oder „Big Brother“.

    Ailton wurde 2004 mit Werder Bremen Deutscher Meister und Torschützenkönig der Fußball-Bundesliga. Später kickte er noch für Schalke 04, den Hamburger SV und den MSV Duisburg. Der „Kugelblitz“, der von sich selbst immer in der Dritten Person spricht („Ailton Tor – alles gut“), verschwand 2010 in den Niederungen der Amateurligen und wurde zuletzt beim FC Oberneuland gesichtet.

    Jazzy feierte in den 90er Jahren mit ihren Bandkolleginnen Ricky und Lee Erfolge als Girlieband „Tic Tac Toe“. Nach Charthits wie „Verpiss dich“ oder „Warum?“ löste sich die zerstrittene Gruppe 1997 während einer legendären Pressekonferenz auf.

    Rocco Stark ist der älteste Sohn von Uwe Ochsenknecht. Ohne Förderung durch seinen Vater versucht er sich als Schauspieler und war unter anderem in der Sat.1-Soap „Hand aufs Herz“ zu sehen.

    Daniel Lopes nahm 2002 an der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Beim „Supertalent“ erreichte er 2011 die zweite Runde.

    Martin Kesici gewann 2003 die Sat.1-Castingshow „Star Search“. In seinem Buch „Sex, Drugs & Castingshows“ wetterte er gegen die Privatsender, nahm danach aber dennoch an Shows wie „Solitary – Besieg dich selbst!“ teil.

    Vincent Raven wurde 2008 durch seinen Sieg in der ProSieben-Show „The next Uri Geller“ bekannt. Später versucht er in „Uri Geller live – Ufos & Aliens: Das unglaubliche TV-Experiment“ über ein Radioteleskop Kontakt mit Aliens aufzunehmen. Hat nicht geklappt. Ob der Magier von seinen drei Raben Corax, Asael und Odin begleitet wird, ist nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      ja so ungefähr.
      • am via tvforen.de

        Micaela Schäfer hat sich schon gut vorbereitet auf den Dschungel. Sie lässt sich Botox springen und will ohne Busch in den Busch


        hier noch ein Video
        Wer will an Micaelas Hupen hupen. Da fragt sie mit einem leicht debilen Grinsen Passanten (Theres no problem. No I´m gay)


        Das kann ja was werden.
        • am via tvforen.de

          BemjaminBlümchen schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Micaela Schäfer hat sich schon gut vorbereitet
          > auf den Dschungel. Sie lässt sich Botox springen
          > und will ohne Busch in den Busch
          [...]


          Öhm ... wie lässt man sich denn Botox springen? http://jan3tte.beepworld.de/files/kopfkratz.gif
          Hört sich ja interessant an ... vielleicht springe ich ja mal mit ... *g*
        • am via tvforen.de

          bettyblue68 schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > BemjaminBlümchen schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          > > Micaela Schäfer hat sich schon gut vorbereitet
          > > auf den Dschungel. Sie lässt sich Botox
          > springen und will ohne Busch in den Busch
          > [...]
          >
          >
          > Öhm ... wie lässt man sich denn Botox springen?
          > http://jan3tte.beepworld.de/files/kopfkratz.gif
          > Hört sich ja interessant an ... vielleicht
          > springe ich ja mal mit ... *g*


          Sie lässt sich botox springen, bedeutet:

          Das Botox wird gefangen, kahl rasiert weil es ja ohne Busch sein soll und dann kommt es in kleine,
          gummiballartige Bällchen. Die werden ihr so zugeworfen, dass diese MIN - DES - TENS einmal auf
          dem Boden aufspringen, bevor sie sie mit dem Mäulchen auffangen darf ...

          Is einfach wenn mans weiß gell?
      • am via tvforen.de

        Ich bin aber mal baff erstaunt, dass ich von diesen 11 Kandidaten ganze 9 kenne!
        Ist es zu fassen?
        Ich muss diese Staffel sehen und freue mich schon drauf.

        ;-)
        • (geb. 1978) am

          hoffentlich bleiben die alle im dschungel
          • (geb. 1966) am

            .....musste heute erst (wie in jedem Dschungel-Jahr) suchen, wo dat ÄrTeeEll in meiner Senderliste abgeblieben ist.....isch freu misch!..;)
            • am via tvforen.de

              ich freu mich, dass Vincent Raven tatsächlich dabei ist, keine Ahnung welche Rolle er (und hoffentlich auch sein Rabe) dort spielen könnte, alle anderen kann ich in etwa einordnen, wäre natürlich schön, wenn wie letztes Jahr die Rollen beinahe täglich getauscht werden würden:

              Brigitte Nielsen ist sich für nichts zu schade, macht alles, tritt in die Fußstapfen von Lisa Fitz und Desiree Nick

              Ramona Leiß ist die Mama, wie Katy Karrenbauer oder Gundis Zambo

              Marlene "Jazzy" Tackenberg ist die hartnäckige und robuste, die was beweisen will, ähnlich wie Gina Wild

              Radost Bokel ist die hübsche, aber kaum auffallende im Hintergrund, wie Gitta Saxx oder Isabel Edvardsson

              Kim Debrowski hat gar keine andere Wahl, als durch Zickerei ihr Nesthäkchen-Image abzustreifen, würde wohl am liebsten wie die Sarah Dingens sein, kann dabei aber nur scheitern und bleibt somit eher eine weinerliche Lisa Bund

              Micaela Schäfer macht auf Indira Weis oder Giulia Siegel

              Rocco Stark wird nicht weiter auffallen, ähnlich Dustin Semmelrogge

              Daniel Lopes packt an, beschafft Nahrung, tritt in die Fußstapfen von Costa Cordalis, Nico Schwanz und Jay Khan

              bei Martin Kesici ist es wie beim Lopes, die beiden verstehen sich entweder bestens oder sie zoffen sich, er hat aber noch was softes vom Peer Kusmagk

              die bisherigen Sportler waren Langweiler, Thomas Rupprath stach letztes Jahr zwar etwas raus, bei Ailton ist da hoffentlich einiges an Steigerungspotential

              nun ich bin gespannt wie sehr die "Stars" meinen Erwartungen entsprechen und wie sie mich überraschen, wie die Anderswelt mit der Dschungelwelt kollidiert, aber am meisten freue ich mich auf das Traumduo Sonja "Die Peitsche" Zietlow & Dirk Bach

            weitere Meldungen