[adult swim] startet als Streamingdienst bei Vodafone

    Heimat von „Rick and Morty“, „Robot Chicken“ und „Samurai Jack“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 22.11.2021, 12:40 Uhr

    „Rick and Morty“ ist der größte Hit aus dem Hause [adult swim] – Bild: 2015 Cartoon Network. A Time Warner Company
    „Rick and Morty“ ist der größte Hit aus dem Hause [adult swim]

    Gute Nachrichten für Fans des schrägen Cartoon-Humors: Die Marke [adult swim], die derzeit als Programmschiene beim linearen Pay-TV-Sender Warner TV Comedy zu sehen ist, wird demnächst auch als On-Demand-Dienst verfügbar sein. WarnerMedia launcht am 1. Dezember in Zusammenarbeit mit Vodafone GigaTV einen neuen SVoD-Service, der prall gefüllt mit beliebten Serien wie „Rick and Morty“ oder „Robot Chicken“ sein wird.

    Der SVoD-Dienst soll die gesamte Bandbreite der Sendermarke von weltweit gefeierten Zeichentrickserien über Comedyserien bis hin zu actionreichen Animes vereinen. Angekündigt sind mindestens zehn Staffelpremieren pro Jahr, deren Episoden teilweise direkt nach der US-Ausstrahlung verfügbar sein sollen, sowie Special Features. Mit dabei sind unter anderem auch bekannte Hits wie „Close Enough“, „Samurai Jack“ und „Mr. Pickles“, Juwelen wie „Primal“ sowie nicht-animierte Comedys wie „Your Pretty Face is Going to Hell“ oder „The Eric Andre Show“. Mit „Teenage Euthanasia“, „Birdgirl“, „Three Busy Debras“ und „Smiling Friends“ werden auch bislang in Deutschland ungezeigte Inhalte verfügbar sein.

    Vodafone-Premium-Kunden erhalten zum 1. Dezember automatisch Zugang zum neuen Streamingdienst von [adult swim]. Vodafone-GigaTV-Abonnenten bekommen ein Einstiegsangebot mit einer großen Auswahl an Serien sowie mindestens drei Staffelpremieren pro Jahr.

    Der neue SVoD-Service wird die ultimative Adresse für alles rund um [adult swim]. Langjährige Fans dürfen sich auf exklusive Inhalte und die Premieren von Special-Episoden unserer erfolgreichsten Serien freuen, aber auch auf ein Wiedersehen mit ihren Lieblingsshows, die lange nicht ausgestrahlt wurden. Neue Zuschauer finden dank der einzigartigen Programmvielfalt erstmals eine umfassende Einführung in die Welt von [adult swim], ihren subversiven Humor und die stilistisch diversen, vielfach preisgekrönten Animationen, so Mark Taynton, Senior Manager [adult swim] EMEA bei WarnerMedia.

    Lars Riedel, Head of TV & Entertainment bei Vodafone, ergänzt: Unser Neuzugang richtet sich vor allem an Fans von makabrem Humor und hochwertigen Zeichentrickformaten. Ich freue mich sehr, dass wir unser Content-Angebot auf GigaTV mit WarnerMedias Sendermarke [adult swim] erweitern können. Über das Abruf-Angebot wird es künftig auch exklusive Inhalte und Premieren für unsere Kunden geben.

    Der Name [adult swim] basiert auf den so bezeichneten Schwimmzeiten für Erwachsene in amerikanischen Schwimmbädern. Als die Marke 2001 in den USA als nächtliche Programmschiene auf dem Sender Cartoon Network auf Sendung ging, liefen als Trenner zwischen den Serien Szenen von Alltagssituationen im Schwimmbad, in denen Senioren beim Schwimmen, Duschen oder Essen gezeigt wurden. Bereits nach zwei Jahren verschwanden diese Szenen, doch der Name wurde beibehalten.

    In Deutschland feierte die erste Serie aus dem Hause [adult swim], „Der kleine Meisterregisseur“, interessanterweise 2001 beim Kulturkanal arte Premiere. 2006 kamen dann weitere Serien wie „Aqua Teen Hunger Force“, „The Venture Bros.“ und „Robot Chicken“ über den nicht mehr existierenden Bezahlsender Sat.1 Comedy nach Deutschland. 2009 bekamen die Serien mit dem Start von TNT Serie eine neue Heimat und wechselten 2016 zu TNT Comedy (heute Warner TV Comedy).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen