„Absentia“: Erster Trailer zu Stana Katics („Castle“) neuer Serie

    FBI-Agentin kehrt sechs Jahre nach Entführung zurück

    Bernd Krannich – 28.07.2017, 12:00 Uhr

    Stana Katic als Emily Byrne in „Absentia“

    Noch hat die neue Serie „Absentia“ weder in den USA noch in Deutschland einen Sender, doch immerhin gibt es schon mal einen Trailer.

    Im Zentrum von „Absentia“ steht FBI-Agentin Emily Byrne („Castle“-Star Stana Katić), die während der Jagd nach einem der berüchtigtsten Serienkiller in der Geschichte Bostons spurlos verschwindet – und schließlich für tot erklärt wird. Der von Byrne verdächtigte Mann, Conrad Harlow (Richard Brake) wurde für den Mord an der Agentin verurteilt.

    Sechs Jahre später ruft er scheinbar unvermittelt Emilys „Witwer“ Nick (Patrick Heusinger) an und enthüllt ihr, wo Emily zu finden ist. Das FBI findet die Agentin in einer Waldhütte im künstlichen Koma, halbtot und ohne Erinnerung daran, was in den letzten Jahren geschehen ist.

    Als sie wieder nach Hause zurückkehrt, muss sie feststellen, dass Nick wieder geheiratet hatte und ihr Sohn Flynn (Patrick McAuley) von seiner neuen Frau aufgezogen wird, Alice (Cara Theobold). Zudem kann Emilys Sohn sich aufgrund seines geringen Alters bei ihrem Verschwinden überhaupt nicht mehr an seine biologische Mutter erinnern. Schließlich gerät Emily ins Fadenkreuz der Ermittler als Tatverdächtige in einer neuen Mordserie.

    Weitere Hauptrollen haben Paul Freeman als Emilys Vater Warren und Neil Jackson als ihr Bruder Jack, ein ehemaliger Chirurg; Angel Bonanni spielt Detective Tommy Gibbs, der verantwortliche Polizist für den Fall um Emilys Verschwinden; Ralph Ineson wird Emilys damaligen Partner beim FBI darstellen, Adam Radford; Bruno Bichir übernimmt die Rolle des FBI-Psychologen Dr. Daniel Vega.



    „Absentia“ wurde von der Sendergemeinschaft der AXN-Sender beauftragt. In Deutschland war zuletzt noch nicht klar, ob oder wann die Serie hier laufen wird – im wichtigen Fernsehmarkt kann es für die Mutterfirma Sony Pictures gewinnbringender sein, die Ausstrahlungsrechte anderweitig zu verkaufen. In den USA ist AXN nicht auf dem Markt vertreten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am melden

      Geil, freue mich total auf Stana Katics' neue Rolle, bin naemlich mit Castle nie warm geworden...
        hier antworten
      • am melden

        Ach man Leute, denen fällt auch nur noch blöde Serienkiller k... ein. Wahrscheinlich noch mit Leichenflederer. Da könnte man schon fast auf die Zombie Apokalypse warten. Ach Mensch, werden wir doch alles verblödet mittlerweile.
          hier antworten
        • (geb. 1967) am melden

          Nun, eigentlich waere doch dann AXN dafuer wie geschaffen...
            hier antworten

          weitere Meldungen