3sat wird 25!

    Jubiläumsprogramm ab 28. November

    Jutta Zniva – 27.10.2009

    3sat wird 25! – Jubiläumsprogramm ab 28. November

    Am 28. November startet 3sat einen auf vier Tage verteilten Programmschwerpunkt anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Gemeinschaftssenders von ZDF, ORF, SRG und ARD, der am 1. Dezember 1984 erstmals auf Sendung ging. Gefeiert wird – nicht gerade rauschend, scheint’s, aber doch – mit Katrin Bauerfeind, Kabarett aus Deutschland, der Schweiz und Österreich und einer Dreiländer-Fernsehchef-Runde aus dem TIPI am Kanzleramt in Berlin.

    Als Auftakt des Jubiläumsprogramms wird Katrin Bauerfeind am Samstag, 28.11., 20.15 Uhr, mit „Deutschland von A bis Z“ versuchen, endgültig zu klären, was typisch Deutsch ist. Zu diesem Zweck begibt sich die Moderatorin u.a. auf eine Reise durch das deutsche Alphabet („von A wie Autofreaks auf Deutschlands extremster Tuningmesse über E wie El Arenal und G wie Gourmetwettkampf mit unserem kulinarischen Kontrahenten Österreich bis K wie Knigge, T wie Teutonenidylle und Z wie Zutzeln“), stellt sich dem Einbürgerungstest, geht zusammen mit Sido dem Phänomen der Plattenbauten auf den Grund und wagt einen Blick hinter die Kulissen des Volksmusikbetriebs.

    Um 21.00 Uhr folgt eine Spezial-Ausgabe von „Alfons und Gäste“, in der Kabarettist Alfons, „der liebenswürdigste Kulturexport der ‚Grande Nation‘“, mit den KollegInnen Kai Magnus Sting, Rainald Grebe, Sven Ratzke und Anka Zink der Frage „Wie denken die Deutschen?“ nachgehen wird.

    Am Sonntag, 29. November, setzt 3sat um 20.15 Uhr sein Jubiläumsprogramm mit „Österreich von A bis Z“ fort. Diesmal nimmt Katrin Bauerfeind – wie übrigens schon anlässlich der Fußball-Europameisterschaft (fernsehserien.de berichtete) – mit „Piefke-Blick“ die Österreicher unter die Lupe. Im Anschluss ist eine Spezial-Ausgabe der österreichischen Satireshow „Wir sind Kaiser“ zu sehen.

    Am Montag, 30. November, wirft Katrin Bauerfeind um 20.15 Uhr einen Blick auf die Eidgenossen („Die Schweiz von A bis Z“), und am Dienstag, 1. Dezember, überträgt 3sat ab 20.15 Uhr live die „Dreiländerspitzen“, eine Kabarettgala aus dem TIPI am Kanzleramt mit Georg Schramm, Mathias Richling, Alfred Dorfer, Andreas Thiel und dem holländischen Musik-Comedian Hans Liberg.

    Um 21.15 Uhr folgt „Schätze der Welt – Erbe der Menschheit: Naturschätze aus 3sat-Land“ und um 22.15 Uhr „Drei Länder – ein Sender. Intendantenrunde zu 25 Jahre 3sat“: ZDF-Intendant Markus Schächter, SWR-Intendant und Vorsitzender der ARD Peter Boudgoust sowie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und der Generaldirektor der SRG SSR idée suisse Armin Walpen blicken auf die Entstehung und Entwicklung von 3sat zurück und diskutieren die Herausforderungen des digitalen Zeitalters sowie die Zukunft des Kultur- und Wissenschaftsfernsehens.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Da gratuliere ich doch mal ganz herzlich...! :)

      3sat ist einer der wenigen Lichtblicke im TV!
      (mit Phoenix+Arte)
      • am via tvforen.demelden

        Wie,so alt ist 3sat schon? Mangels Kabelanschluss habe ich ich die Anfänge gar nicht mitbekommen.
      • am via tvforen.demelden

        Er ist sogar noch etwas älter.Vom 1.01-30.11.1984 sendete schon "ZDF 2" im Kabelpilotprojekt Ludwigshafen.Dabei war auch der ZDF_Musikkanal,der nachher im 3 Sat Programm integriert wurde.

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen