26 Episoden, Folge 1–13weiter

    • Folge 1 (25 Min.)

      Boff, Biff und Ben entdecken beim Aufräumen einen seltsamen Gegenstand, den Ben als Golfschläger für besonders unbegabte Spieler identifiziert. Boff klärt ihn auf, dass es kein Golfschläger, sondern ein Metalldetektor ist. Und so ein Ding, findet Boff, eignet sich ganz prima zur Schatzsuche. Er ist überzeugt, dass irgendwo auf Inis Cool ein Schatz auf ihn und seine Brüder wartet. Gemeinsam machen sich die drei auf die Suche. Aber außer wertlosem Krempel graben sie nichts aus. Biff und Ben haben die Nase voll, aber Boff lässt nicht locker. Und als der Metalldetektor im Haus ihrer Mutter ausschlägt, fängt Boff ungerührt an, den Fußboden aufzugraben. Das kann natürlich nicht gut gehen … (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.09.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 2 (25 Min.)

      Mrs. O’Malley ist mit den Nerven am Ende. Ihre Jungs fahren aufs Meer hinaus, um zu fischen, und werden den ganzen Tag fort sein. Aber es kommt noch schlimmer für die arme Frau. Plötzlich erscheint ein unheimliches Licht am Himmel. So etwas haben die Bewohner von Inis Cool noch nie gesehen. Sie geraten augenblicklich in Panik. Und auch Boff, Biff und Ben draußen auf dem Meer packt das Entsetzen. Sie rudern so schnell es geht zurück an Land, zurück zu Mami. Die verängstigten Inselbewohner suchen in der Kirche Zuflucht. Sie sind überzeugt, dass das Licht von einem UFO stammt und sie von Aliens angegriffen werden. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.09.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Folge 3 (25 Min.)

      Im Laden von Mrs. Turlock erfährt Mrs. O’Malley, dass der Dorfpolizist Sean Fragebögen für die Volkszählung ausfüllen muss. Um das Alter ihrer geliebten Söhne festzustellen, wird Sean ein Blick in deren Geburtsurkunden werfen, die Mrs. O’Malley regelmäßig fälscht. Auf diese Weise werden Biff, Boff und Ben offiziell nie älter. Dummerweise sind zwei Jahre vergangen, seit sie die Urkunden zum letzten Mal „korrigiert“ hat. Mrs. O’Malley gerät in Panik: sie fürchtet, dass man ihr ihre „Babys“ wegnehmen wird, wenn festgestellt wird, dass sie schon zwei Jahre älter sind. Und sie weiß nicht, wie sie an die Geburtsurkunden kommen soll, denn Sean lässt sie nicht aus den Augen. Biff bietet an, dass er und seine Brüder die Urkunden besorgen, während Mami Sean ablenkt! (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.09.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 4 (25 Min.)

      Ganz Inis Cool ist in heller Aufregung. Bei Mrs. Roberts hat sich ein Schulrat von der Schulaufsichtbehörde einquartiert. Er will prüfen, wie viele Schüler die Inselschule hat. Wenn er herausfindet, dass es tatsächlich nur fünf sind, wird er die Schule schließen. Das wollen die Inselbewohner, allen voran Miss Wright, die Lehrerin, unter allen Umständen verhindern. Es wird eine große Versammlung einberufen, um zu klären, was zu tun ist. Als Boff von seinem Cousin Malachy erzählt, der Kindergruppen in seinem Boot aufs Meer hinausfährt, hat Grandma Withers die rettende Idee: man muss sich kurzerhand so eine Ladung Kinder ausleihen. Boff und Biff machen sich in ihrem Boot auf den Weg, um ihrem Cousin Malachy ein Geschäft vorzuschlagen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 30.09.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 5 (25 Min.)

      Als Hochwürden beim alljährlichen Orgelkonzert in der Dorfkirche voller Begeisterung in die Tasten haut, stellt sich heraus, dass die altersschwache Orgel ihren Geist aufgibt. Hochwürden ist am Boden zerstört. Die notwendige Reparatur würde 1000 Euro kosten, aber die Kirchenkasse ist leer. Ben hat die Idee, die Einnahmen, die beim großen Inselfest erzielt werden, für die Reparatur der Orgel zu spenden. Boff wiederum hat die Idee, Bens Idee gut zu finden und erntet allseits großes Lob für seinen genialen Plan zur Rettung der Kirchenorgel. Beim Fest versuchen die Leute von Inis Cool auf jede erdenkliche Art und Weise Geld einzunehmen. Am Ende des Tages haben sie alle zusammen zwar nur 250 Euro eingenommen, sind aber trotzdem stolz. Boff soll das Geld in den Safe im Laden von Mrs. Turlock bringen. Unglücklicherweise kommt er auf seinem Weg am Stand des finsteren Malachy vorbei, der mit seinem Hütchenspiel schon andere um ihr Geld erleichtert hat. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 03.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 6 (25 Min.)

      Ganz Inis Cool freut sich, dass der Verband der Regenläufer ihre alljährliche Tagung auf der Insel veranstalten will. Besonders Mrs. Turlock verspricht sich größte wirtschaftliche Vorteile davon. Deshalb kommen drei Abgesandte des Verbandes zu einer Besichtigung auf die Insel. Dummerweise setzt der sonst übliche Regen in dem Moment aus, als die Delegation eintrifft. Eine nie da gewesene Schönwetterperiode beginnt. Die Ursache meinen Biff, Boff und Ben in dem neuen Windrad ausgemacht zu haben, die Malachy O’Malley aufgestellt hat. Dieses Ding bläst einfach alle Wolken fort. Während die Bewohner von Inis Cool den Regenläufern fürchterliche Unwetter vortäuschen, werden die drei Brüder losgeschickt, um mit Malachy zu verhandeln. Aber der lässt nicht mit sich reden. Also schreiten die Jungs selbst zur Tat: In einer halsbrecherischen Aktion gelingt es Boff tatsächlich das Windrad anzuhalten. Doch die Regenfreunde haben keine Geduld mehr und wollen abreisen! Premiere (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 7 (25 Min.)

      Boff, Biff und Ben lungern am Pier rum, als durch das Dach ihres Hauses ein komischer Gegenstand kracht. Es ist eine Art großes metallisches Ei. Aber kaum haben es die O’Malleys entdeckt, tauchen auch schon ein paar Soldaten auf, die dieses „Ding“ bergen wollen. Doch Mrs. O’Malley besteht darauf, dass zuerst ihr Dach in Ordnung gebracht wird, bevor sie fremden Männern gestattet, irgendwas aus ihrem Haus zu holen. Der verantwortliche Captain willigt ein. Jetzt muss nur noch jemand gefunden werden, der das Dach reparieren kann. Boff sieht die Chance, Geld zu verdienen. Er gibt sich und seine Brüder als Dachdecker aus. Sie glauben mittlerweile, dass das Ding, das in ihrem Haus liegt, ein großer Wecker ist. Weder sie noch die anderen Inselbewohner ahnen, was da in Wahrheit vor sich hintickt. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 8 (25 Min.)

      Boff staubt von Mrs. Turlock einen Karton mit Probefläschchen eines Super-Extra-Spezialklebers ab. Er ist überzeugt, mit Hilfe des Klebers den größten Spaß aller Zeiten zu erleben. Boff stiftet seine Brüder Biff und Ben an, gemeinsam alle Türen im Dorf zuzukleben. Jetzt sitzen die Erwachsenen in ihren Häusern fest und die drei Jungs können machen, was sie wollen. Nur leider fällt ihnen nichts ein. Zu allem Überfluss ist auch ihre Mami in ihrem Haus eingeschlossen. Und die alte Dame hält ihre Jungs auf Trab. Erst will sie Brot, dann Tee und schließlich Zucker. Da alles nur durch die Briefschlitze der zugeklebten Türen gereicht werden kann, ist die Versorgung von Mami für Boff, Biff und Ben ziemlich anstrengend. Dann fängt es auch noch heftig zu regnen an. Durchnässt und hungrig erkennen die Jungs, dass sie sich mit ihrem Streich selbst überlistet haben. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 9 (25 Min.)

      Mrs. Turlock ist in heller Aufregung. Inis Cool hat sich um den Titel „Schönste Insel“ beworben und der Besuch der Preisrichter steht unmittelbar bevor. Und ausgerechnet jetzt stehen überall auf der Insel komische große Gegenstände herum, die die Landschaft verschandeln. Mrs. Turlock verdächtigt natürlich sofort die O’Malley Brüder. Doch es stellt sich heraus, dass es sich bei den Gegenständen um Kunst handelt, genauer um moderne Skulpturen, sagt zumindest Fionnuala, die sie erschaffen hat. Mrs. Turlock hält sie aber weiterhin für Müll und beauftragt Boff, Biff und Ben, die Dinger zu entsorgen. Es passt den Jungs wunderbar in den Kram, dass der vierschrötige Malachy von der Nachbarinsel Inis Not-enough ihnen anbietet, den vermeintlichen Müll von der Insel zu schaffen. Überdies gibt er ihnen auch noch 50 Euro. Die O’Malley Jungs glauben, ein tolles Geschäft gemacht zu haben. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 07.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 10 (25 Min.)

      Boff spricht das Unaussprechliche aus: er will von zu Hause, von Mami, fort. Biff und Ben können ihn nicht davon abhalten, es Mutter zu sagen. Die gute Mrs. O’Malley fällt zunächst in Ohnmacht und jammert anschließend über die Undankbarkeit ihrer Söhne. Boff macht einen Rückzieher. Er sagt, er und seine beiden Brüdern wollen nur mal eine Nacht auswärts schlafen, im Clubheim zum Beispiel. Mrs. Turlock gibt Mrs. O’Malley den Rat, die Jungs machen zu lassen, was sie vorhaben. Sie glaubt, dass die schon sehen werden, was sie davon haben. Schweren Herzens lässt Mrs. O’Malley Boff, Biff und Ben losziehen. Die drei richten sich im Clubheim für die Nacht ein. Zum Abendessen gibt es Zwiebelringe, die in einen Schoko-Käse-Mix gedippt werden. Als Boff seinen Brüdern eine gruselige Gute-Nacht-Geschichte erzählt, sind draußen plötzlich unheimliche Geräusche zu hören. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 10.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 11 (25 Min.)

      Ein Maler, der nach Inis Cool gekommen ist, um abstrakte Bilder zu malen, weckt Boff, Biffs und Bens Aufmerksamkeit. Doch der Künstler will mit ein paar zurückgebliebenen Jungs nichts zu tun haben. Als die drei mitbekommen, dass der Galerist des Malers dringend nach mehr Bildern verlangt, kommt Boff eine Idee. Warum sollen sie sich nicht selbst als Maler versuchen und die gewünschten Bilder liefern? Kurzerhand knacken sie ihr Sparschwein, um Farbe und Leinwand kaufen zu können. Darüber ist ihr Schwein Weihnachtsbraten sehr traurig, denn das Sparschwein war sein bester Freund. Boff, Biff und Ben stellen fest, dass die Malerei gar nicht so leicht, wie sie aussieht. Ziemlich verzweifelt stehen sie vor ihren Leinwänden, als Weihnachtsbraten auftaucht und ausrastet. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 11.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 12 (25 Min.)

      Mrs. O’Malley müht sich damit, ihrem Haus einen neuen Anstrich zu verpassen. Eigentlich sollten das ja ihre Söhne machen, aber die haben sich mal wieder verdrückt. Boff kommt auf die Schnapsidee, sich und seine Brüder vom Rettungshubschrauber retten zu lassen. Sie platzieren sich und ihr Boot so am Strand, dass es den Eindruck macht, sie wären gestrandet. Und tatsächlich naht der Hubschrauber und nimmt sie an Bord. Eine Aktion, die Boff, im Gegensatz zu seinen ängstlichen Brüdern, sehr genießt. Sie geben sich als Fischer aus, die auf Inis Not-enough leben und nach Hause gebracht werden möchten. Unterdessen stürzt ihrer Mutter beim Anstreichen des Hauses von ihrem selbst gebastelten Gerüst und verletzt sich am Arm. Mrs. Turlock schickt Sean los, um den Rettungshubschrauber zu alarmieren. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Folge 13 (25 Min.)

      Miss Wright hat kaum angefangen, ihren Schülern die Geschichte „Der Bucklige von Notre Dame“ vorzulesen, als Ben auch schon sanft entschlummert ist. Er hat einen aufregenden Traum, in dem er selbst die Rolle des Buckligen übernimmt. Allein und von allen gemieden, sitzt er traurig in seinem Glockenturm. Doch als die fahrenden Künstler in die Stadt kommen, wagt er sich heraus, denn er ist unsterblich in die schöne Tänzerin Imelda verliebt. Doch deren böser Onkel jagt Ben den Buckligen davon. In der darauf folgenden Nacht werden mehrere Dorfbewohner bestohlen. Zunächst fällt der Verdacht auf Imeldas Onkel, aber nur zu gern lassen sich die Dorfbewohner von ihm überzeugen, dass es in Wahrheit das hässliche Scheusal Ben gewesen sein muss. Die aufgebrachte Menge macht sich auf zum Glockenturm! (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.10.2005 KI.KA
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Neulich auf Inis Cool im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …