zurückFilm (Prequel)

    • 72 Min.

      Der Zeichentrickfilm erzählt die Geschichte der Mumins, der kleinen Wesen aus den nordischen Wäldern. Sie leben in ihrem Mumintal, umgeben von den einsamen Bergen und dem endlosen Ozean. Muminpapa hat das Haus fertiggebaut, in Muminmamas Garten grünt und blüht es, und das Segelboot der Familie liegt am Steg und lädt ein zu aufregenden Abenteuerfahrten. Doch die Idylle ist in Gefahr. Ein Nachbar warnt die Familie vor einer abscheulichen Bedrohung aus dem All. Daraufhin beschließen die Muminkinder, in die einsamen Berge zur Sternwarte zu wandern, um dort Klarheit über das Unvorstellbare zu erlangen. Unterwegs lernen Mumin, Sniff und Klein-Mü den einsamen Waldläufer Snufkin kennen, der durch seine weiten Reisen viel Wissen über die Zusammenhänge des Lebens erlangt hat. Auch ihm ist etwas über die Bedrohung zu Ohren gekommen: Ein Komet soll auf die Welt der Mumins stürzen. In der Sternwarte angekommen, erhält die kleine Gesellschaft Gewissheit: Ihr Tal und das Leben in ihm sind tatsächlich bedroht durch einen Irrläufer am Himmel. Die Astronomen fordern die Kinder auf, so schnell wie möglich nach Hause zurückzukehren und eine Evakuierung des Tales einzuleiten. Doch bereits auf dem Rückweg beginnt das Unheil seinen Lauf zu nehmen. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.10.1995 ZDF
      Deutsche Erstaufführung als Kinofilm: 04.03.1993

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mumins im Fernsehen läuft.