Dokumentation in 2 Teilen, Folge 1–2

    • Folge 1 (43 Min.)
      Die Bestände an Polarfüchsen in Norwegen sind seit Jahren trotz eines Jagdverbots rückläufig. Das Norwegische Institut für Naturforschung (NINA) züchtet diese besonderen Füchse, um sie später auszuwildern. – Bild: Heike Nikolaus /​ © Heike Nikolaus /​ © Heike Nikolaus
      Die Bestände an Polarfüchsen in Norwegen sind seit Jahren trotz eines Jagdverbots rückläufig. Das Norwegische Institut für Naturforschung (NINA) züchtet diese besonderen Füchse, um sie später auszuwildern.
      In der ersten Folge „Südlich vom Polarkreis“ geht es in die beeindruckende Fjordlandschaft. An den steilen Hängen wachsen sogar mediterrane Kräuter, und in den Bergen wird noch traditionelle Almwirtschaft betrieben – ohne Strom und Mobilfunkempfang. Der Hardangerfjord ist Norwegens Obstgarten. Dank des milden Klimas gedeihen hier Äpfel, die zu Cidre verarbeitet werden. An Mittsommer am 21. Juni wird der längste Tag des Jahres gefeiert. Die Norweger zelebrieren das Fest allerdings etwas später, am Vorabend des 24. Juni, dem Geburtstag von Johannes dem Täufer. Daher heißt dieser Tag in Norwegen „Sankthans“ und wird mit großen Feuern gefeiert. Das größte brennt in der kleinen Küstenstadt Ålesund. Um die 40 Meter hoch ist dort der hölzerne Turm, den Jugendliche aus dem Ort aufbauen. Die ganze Stadt ist dabei, wenn er in Flammen aufgeht.
      Von der Küste geht es ins Dovrefjell-Gebirge. Hoch oben in den Bergen liegt sogar im Sommer Schnee. Genau das richtige Klima für den Polarfuchs, der um diese Zeit seine Jungen großzieht. Der Klimawandel bedroht den Lebensraum des geschützten Tieres, ein Auswilderungsprogramm hilft, sein Überleben zu sichern. Der Sommer ist ein kurzes Aufatmen vor dem langen Winter. Ein ganzes Land blüht auf. Mittsommer in Norwegen, das sind Tage, an denen die Sonne nie wirklich untergeht. Die Mitternachtssonne taucht spektakuläre Landschaften in ein magisches Licht und die Norweger feiern das Leben. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDo 20.01.2022arteDeutsche Online-PremiereMi 19.01.2022arte Mediathek
    • Folge 2 (43 Min.)
      Das Licht der Mitternachtssonne verzaubert die Landschaft –- Tage, die nie zu Ende gehen.
      In der zweiten Folge „Nördlich vom Polarkreis“ ist die Landschaft schon viel rauer als im Süden. Die Inselkette Lofoten ragt mit spitzen Felsen aus dem Meer. „Insel der Götter“ nannten sie die Wikinger. Auf den Lofoten kann man innerhalb eines Tages alle vier Jahreszeiten erleben. Eine genaue Wettervorhersage ist so gut wie unmöglich. Traditionell leben die Menschen hier vom Fischfang. Kleine Fischerdörfer mit ihren roten Holzhütten erzählen noch heute vom harten Alltag der Kabeljaufischer auf den Lofoten. Der Golfstrom sorgt für ein mildes Klima. Das Wasser ist sauber und fischreich. Davon profitieren auch Wale, die man hier das ganze Jahr über beobachten kann. Eine neue Einkommensquelle sind Algen, die es an der Küste reichlich gibt. Zwei junge Frauen ernten sie in der Strömung und servieren sie in einem Inselrestaurant.
      Auf den kargen Felseninseln wächst nicht viel. Genügsame Schafe finden trotzdem genug und liefern Wolle, aus denen die berühmten Norwegerpullover gestrickt werden. Wirklich dunkel wird es in diesen Mittsommernächten nie. Die Mitternachtssonne lädt die Spieler auf dem Golfplatz von Bodø zu einer nächtlichen Golfpartie ein. Auf dem Festland, nahe der Grenze zu Schweden, ist der Sommer die Zeit, den Winter vorzubereiten. Schlittenhunde dürfen auch im Sommer nicht faulenzen und trainieren für die Wintertouren. Der Sommer ist ein kurzes Aufatmen vor dem langen Winter. Ein ganzes Land blüht auf. Mittsommer in Norwegen – das sind Tage, an denen die Sonne nie wirklich untergeht. Die Mitternachtssonne taucht spektakuläre Landschaften in ein magisches Licht und die Norweger feiern das Leben. (Text: arte)
      Deutsche TV-PremiereDo 20.01.2022arteDeutsche Online-PremiereMi 19.01.2022arte Mediathek

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Mittsommer in Norwegen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…