3 Folgen, Folge 1–3

    • Folge 1

      Die Physiotherapeutin Vera Oberleitner und der Bauernsohn Hans Lohmann sind seit fünfzehn Jahren das verliebteste Paar im beschaulichen bayrischen Dörfchen Going. Das einzige, was ihnen fehlt, ist der Trauschein, und das lokale Radio Kaisertal möchte seinem Traumpaar des Monats genau dazu verhelfen: Wenn die beiden innerhalb von dreißig Tagen heiraten, wird der Sender die Hochzeitsfeier ausrichten. Die Prognose des hauseigenen Astrologen, Monsieur Pascal, ist nicht ungünstig: Auf den Stier und die Waage kommt zwar „eine Menge Arbeit im emotionalen Bereich“ zu, aber die beiden könnten im Zeichen der Venus wirklich glücklich werden. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.05.2002 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 2
      Von links: Tante Olga (Brigitte Mira) trifft in der Astrologin Lena (Anica Dobra) eine Gleichgesinnte. – Bild: ARD Degeto
      Von links: Tante Olga (Brigitte Mira) trifft in der Astrologin Lena (Anica Dobra) eine Gleichgesinnte. – Bild: ARD Degeto

      Die Berliner Sternwarte steht vor dem finanziellen Aus. Gegen den Willen des renommierten Physikers Robert von Reichenbach wird die Astrologin Lena Moosbach eingestellt, die sich rasch als Publikumsmagnet etabliert und die leeren Kassen des Planetariums füllt. Besorgt um den wissenschaftlichen Ruf der Sternwarte spuckt Robert zunächst Gift und Galle gegen die neue Kollegin. Aber obwohl der nüchterne Astronom Horoskope aus tiefster Überzeugung ablehnt, verliebt er sich in die charmante Astrologin. Als sich jedoch herausstellt, dass sie ihren Doktortitel nur vorgetäuscht hat, fühlt Robert sich hintergangen. „Aszendent Liebe“ ist eine charmante und flott inszenierte Liebeskomödie. Mit sichtbarer Spielfreude überwinden Peter Sattmann („Küss mich Tiger!“; „Männer sind wie Schokolade“) und Anica Dobra („Der Verleger“; „Mutter wider Willen“) den uralten Gegensatz zwischen Wissenschaft und Aberglauben. Auch die weiteren Rollen sind mit Sonja Kirchberger („Der König von St. Pauli“) und Brigitte Mira („Angst essen Seele auf“) hochkarätig besetzt. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.05.2002 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 3
      Der windige Karl (Max Tidof) versucht die ausgebuffte Journalistin Beate (Anja Kling) auszutricksen. – Bild: Bayerisches Fernsehen
      Der windige Karl (Max Tidof) versucht die ausgebuffte Journalistin Beate (Anja Kling) auszutricksen. – Bild: Bayerisches Fernsehen

      Obwohl Frank und Beate die beiden letzten wirklichen Romantiker unter der Sonne sind, scheitert ihre Liebe zunächst an einem haarsträubenden Missverständnis. Enttäuscht kehrt Beate Männern und Gefühlen den Rücken, um eine steile Karriere als nüchterne Wirtschafts-Journalistin hinzulegen. Als sie einige Jahre später über eine dubiose Liebesroman-Autorin recherchiert, ahnt sich nicht, dass sich hinter deren Pseudonym ihre große Liebe Frank verbirgt. – „Herz in Flammen“ ist eine mit augenzwinkerndem Humor inszenierte Liebeskomödie über kleine Notlügen, große Gefühle und die Macht der Sterne aus der ARD-Reihe „Im Zeichen der Sterne“, mit Andreas Brucker, Anja Kling und Max Tidof. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 31.05.2002 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Im Zeichen der Sterne im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …