Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder

    zurückStaffel 2, Folge 1–12weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (45 Min.)
      Kurz nach dem Kaiserschnitt darf Kimberly ihre kleine Tochter zum ersten Mal sehen – Bild: RTL II
      Kurz nach dem Kaiserschnitt darf Kimberly ihre kleine Tochter zum ersten Mal sehen – Bild: RTL II

      Im Klinikum Hamburg-Wandsbek erwarten Kimberly (21, Einzelhandelskauffrau) und ihr Partner Chris (26, Dachdecker) ihr erstes gemeinsames Kind. Da das Baby in Beckenendlage liegt, also mit dem Po und nicht mit dem Kopf nach unten, soll es per geplantem Kaiserschnitt geholt werden. Eine ganz neue Herausforderung für den 29-jährigen Assistenzart Dr. Felix Lesche, der die OP unter den wachsamen Augen von Fachärztin Dr. Rother übernehmen wird. Doch bei dem Eingriff kommt es zu einer überraschenden Wendung … Am Klinikum Chemnitz für Frauenheilkunde und Geburtshilfe erwartet die 29-jährige Annelie ihr erstes Kind. Der geplante Kaiserschnitt bietet eine Besonderheit für die werdende Mutter und das Team der Babystation, denn Annelie arbeitet seit 3 Jahren selber als Chirurgin in der Klinik. Heute jedoch sind die Rollen vertauscht. Eine ungewohnte Situation – sowohl für Annelie, als auch für die zuständige Assistenzärztin Dr. Apostolou. Plötzlich kommt alles anders als geplant: In der Nacht bekommt Annelie Wehen und die Ärzte müssen schnell handeln. Das Baby darf keinesfalls in den Geburtskanal rutschen. Aber schafft es der werdende Vater Jens (30, Ingenieur) noch rechtzeitig ins Krankenhaus? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.11.2016 RTL II
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 12.10.2016 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 2 (45 Min.)
      Endlich ist es soweit und Cindy kann ihren kleinen Sohn in den Arm nehmen – Bild: RTL II
      Endlich ist es soweit und Cindy kann ihren kleinen Sohn in den Arm nehmen – Bild: RTL II

      Cindy (28, Kosmetikerin) und ihre Jugendliebe Stefan (28, Anlagemechaniker) erwarten am Klinikum Chemnitz für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ihr zweites gemeinsames Kind. Bei Cindys erstem Kind musste die Geburt abgebrochen und ein Notkaiserschnitt gemacht werden. Baby Nummer 2 soll daher von vornerein per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Den Kaiserschnitt führt die frischgebackene Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Dr. Anja Gebbert (35), durch. Zum allerersten Mal macht sie einen Kaiserschnitt komplett eigenverantwortlich und ohne Aufsicht – eine echte Bewährungsprobe! In der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek wartet die 31-jährige Jessica nach einer Geburtseinleitung seit drei Tagen auf die Geburt ihres dritten Kindes. Jessica möchte unbedingt spontan entbinden – eine Herausforderung für die Hebammen, denn Jessica ist schwerhörig. Um die Kommunikation zu erleichtern, begleitet Schwiegermutter Carmen Jessica in den Kreißsaal. Doch als Jessica endlich einen Blasensprung hat wird es hektisch im Kreißsaal: Das Fruchtwasser ist grün und somit für das Klinikpersonal alarmierend. Wenn es das Baby nicht zügig in den Geburtskanal schafft, droht ein Notkaiserschnitt. Wie gehen die diensthabende Hebamme Carmen Büttner (51) und die betreuende Assistenzärztin Kathrin Goerth (35) mit dieser Situation um? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.11.2016 RTL II
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 19.10.2016 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 3 (45 Min.)
      Da Christin bereits 6 Tage über ihrem errechneten Entbindungstermin ist und unter Schwangerschaftsbeschwerden leidet, wird die Geburt eingeleitet. – Bild: RTL II
      Da Christin bereits 6 Tage über ihrem errechneten Entbindungstermin ist und unter Schwangerschaftsbeschwerden leidet, wird die Geburt eingeleitet. – Bild: RTL II

      Die heutige Folge begleitet Christin (25, Hotelfachfrau) und ihren Freund Rico (24, Geschäftsführer), die im Klinikum Chemnitz ihr erstes Kind erwarten. Da Christin bereits sechs Tage über ihrem errechneten Entbindungstermin ist, wird die Geburt eingeleitet. Nach knapp 10 Stunden ist es dann soweit: Christin bekommt die Wehen mit voller Wucht zu spüren. Die Geburt wird auch für die 25-jährige Hebamme Julia und die Hebammenschülerin Denise (34) zur Herausforderung. Unglücklicherweise kommt es plötzlich zu Komplikationen: die Herztöne des Babys sind alarmierend schwach … In der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek erwartet die gebürtige Kolumbianerin Yuli (35, Waschdienstleiterin) ihr zweites Kind. Das Baby soll, wie schon Yulis erste Tochter Alisa, per Kaiserschnitt zur Welt kommen. Vom Vater des Kindes wurde Yuli während der Schwangerschaft verlassen, daher ist im Anschluss an den Eingriff auch eine Sterilisation geplant. An Yulis Seite während der Geburt: ihre langjährige Freundin Sinexi. Für den jungen Assistenzarzt Dr. Felix Lesche (29) bietet dieser Kaiserschnitt eine medizinische Besonderheit, denn das Baby soll mit einem Längsschnitt und nicht wie üblich mit einem horizontalen Schnitt geholt werden – eine Methode, die Felix Lesche noch nie zuvor angewandt hat. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.11.2016 RTL II
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 26.10.2016 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 4 (44 Min.)
      Anne (26) erwartet eineiige Zwillinge. Hebammenschülerin Pia legt das CTG an, das die Herztöne der Babys misst – Bild: RTL II
      Anne (26) erwartet eineiige Zwillinge. Hebammenschülerin Pia legt das CTG an, das die Herztöne der Babys misst – Bild: RTL II

      Im Klinikum Chemnitz erwarten Anne (26, Sekretärin) und Torsten (41, Außendienstler für Baustoffe) zum zweiten Mal Nachwuchs. Das Besondere: das Paar erwartet eineiige Zwillinge. Auch für das Team der Babystation ist dies nichts alltägliches, denn eineiige Zwillinge kommen nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:250 auf die Welt. Wie bei den meisten Zwillingsgeburten werden die beiden Mädchen per Kaiserschnitt entbunden – eine knifflige Aufgabe für Assistenzarzt Vincent Prochnow (29), da die Babys sich eine Plazenta teilen. Zunächst scheint alles gut zu gehen, doch dann wird es plötzlich hektisch im OP. In der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek warten Franziska (22, Ausbildung zur Krankenpflegerin) und Charles (31, arbeitssuchend) auf die Geburt ihres zweiten Kindes. Das Baby wird von den Ärzten als sehr groß geschätzt. Um eine Verletzungsgefahr zu minimieren, wird die Geburt eingeleitet, damit das Kind nicht noch größer wird. Doch es dauert noch mehrere Tage, bis die Geburtswehen einsetzen – und Franziskas Kräfte schwinden bereits. Hebamme Susanne Schwarzer (49) versucht alles, um trotzdem eine natürliche Geburt zu ermöglichen. Hält Franziska durch? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.05.2017 RTL II
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 02., dann 23.11.2016 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 5 (44 Min.)
      Angelica (35) wartet im Klinikum Chemnitz sehnsüchtig auf die Geburt ihrer zweiten Tochter. Nachdem ihr erstes Kind per Kaiserschnitt zur Welt kam, möchte die gebürtige Chilenin diesmal spontan entbinden – Bild: RTL II
      Angelica (35) wartet im Klinikum Chemnitz sehnsüchtig auf die Geburt ihrer zweiten Tochter. Nachdem ihr erstes Kind per Kaiserschnitt zur Welt kam, möchte die gebürtige Chilenin diesmal spontan entbinden – Bild: RTL II

      Angelica (35) wartet im Klinikum Chemnitz sehnsüchtig auf die Geburt ihrer zweiten Tochter. Nachdem ihr erstes Kind per Kaiserschnitt zur Welt kam, möchte die gebürtige Chilenin diesmal spontan entbinden. Angelicas Mann Robin steht seiner Frau die ganze Zeit über tapfer beiseite. Doch Angelica hat die Wehenschmerzen unterschätzt. Hält sie durch, oder werden die Schmerzen ihre Entscheidung für eine natürliche Geburt ins Wanken bringen? Nach mehr als acht Stunden Wehen ist es dann endlich soweit: Angelicas Tochter hat das Licht der Welt erblickt. Doch das Baby atmet nicht richtig – ein Schock für die frischgebackenen Eltern und die erfahrene Hebamme Anett Schmidl! Ist die Kleine n Gefahr? Auch in der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek erwartet ein junges Paar Nachwuchs. Jasmin (27) und ihr Freund Jens wollen ihr zweites Kind per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt bringen. Keine leichte Aufgabe für die verantwortliche Operateurin, Assistenzärztin Kathrin Goerth (35), denn Jasmins erster Kaiserschnitt ist gerade mal eineinhalb Jahre her und die alte Narbe droht unter der Operation zu reißen. Werden Mutter und Kind den Kaiserschnitt gut überstehen? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.05.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 6 (45 Min.)
      Papa Henry und Mama Ivonne zeigen der kleinen Michelle (1) das neue Schwesterchen – Bild: RTL II
      Papa Henry und Mama Ivonne zeigen der kleinen Michelle (1) das neue Schwesterchen – Bild: RTL II

      In der St. Marien-Klinik in Düren erwarten die 28-jährige Julia und ihr Verlobter Dominik (30) ihr erstes Kind. Die Geburt wird bereits fünf Tage vor dem errechneten Entbindungstermin eingeleitet, weil die Ärzte fürchten, dass das Baby im Mutterleib nicht mehr ausreichend versorgt wird. Nach dreizehn nervenzerrenden Stunden ist es dann endlich soweit: Die Geburt beginnt. Doch wird das zierliche Baby den Stress der Geburtswehen verkraften? In Neubrandenburg warten Ivonne (32) und Henry (45) ebenfalls auf Nachwuchs. In der Dietrich-Bonhoeffer-Klinik soll ihr drittes Kind per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Das zweite Kind der Familie leidet jedoch unter dem Down-Syndrom. Ob ihr drittes Kind auch darunter leiden wird, wissen Ivonne und Henry noch nicht. Eine extrem belastende Situation, nicht nur für die werdenden Eltern. Auch für das Team der Babystation ist dies ein besonderer Fall: Chefärztin Dr. Katy Roterberg persönlich wird den Kaiserschnitt durchführen. Kommt das Baby gesund auf die Welt? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.06.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 7 (44 Min.)
      Sabrina (20) darf nun auch zum ersten Mal mit ihrem kleinen Sohn kuscheln – Bild: RTL II
      Sabrina (20) darf nun auch zum ersten Mal mit ihrem kleinen Sohn kuscheln – Bild: RTL II

      Sabrina (20) und ihr Freund Steven (22) erwarten ihr erstes Kind. Das Baby soll per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt kommen, weil Sabrina unter Epilepsie leidet, und jegliche Art von Stress einen Anfall auslösen kann. Um dies zu vermeiden, wird der Kaiserschnitt unter Vollnarkose durchgeführt. Keine leichte Aufgabe für die junge Operateurin Dr. Barbara Krauspe (28): Sie muss das Baby in unter 7 Minuten auf die Welt bringen, ansonsten droht die Narkose der Mutter auf das Ungeborene überzugehen. In der Dietrich Bonhoeffer Klinik in Neubrandenburg warten Jette (25) und Martin (27) ebenfalls gespannt auf die Geburt ihres ersten Kindes. Eine Untersuchung bei Jettes Frauenärztin hat ergeben, dass die Herztöne des Babys sehr niedrig sind. Um eine Notfallsituation zu vermeiden, wird die Geburt frühzeitig eingeleitet. Doch Jettes Zustand verändert sich nicht, die erhofften Geburtswehen bleiben aus: Nervenzerrende Tage des Wartens beginnen für Jette und Martin. Eine echte Geduldsprobe für die werdenden Eltern und das Team der Babystation! Wann kommt endlich das Baby? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.06.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 8 (45 Min.)
      Irina und Dimitri mit Töchterchen Maria – Bild: RTL II
      Irina und Dimitri mit Töchterchen Maria – Bild: RTL II

      Irina (34) und ihr Mann Dimitri warten auf die Geburt ihres zweiten Kindes. Das Mädchen soll per geplantem Kaiserschnitt im Sana Klinikum Benrath in Düsseldorf zur Welt kommen. Irina arbeitet selbst als OP-Schwester in der Klinik. Heute ist sie aber die Patientin – eine ungewohnte Situation für Irina und das Team der Babystation. Ihre Kollegin, Assistenzärztin Britta Fondermann (28), wird die OP durchführen. Während des Eingriffs stellt sich heraus, dass das Gewebe stark vernarbt ist. Ist die junge Assistenzärztin der Aufgabe gewachsen? In der St. Marien-Klinik in Düren erwarten gleich zwei Mütter Nachwuchs. Die 38-jährige Silvija möchte ihr erstes Kind unbedingt natürlich gebären. Doch nach vier Stunden starker Wehen ist das Baby immer noch nicht tief genug in den Geburtskanal gerutscht. Oberarzt Thomas Helmin (44) wendet alle Tricks der Geburtshilfe an, um eine natürliche Geburt zu ermöglichen. Doch der erwünschte Erfolg bleibt vorerst aus. Muss das Baby doch per Kaiserschnitt geholt werden? Die 22-jährige Vanessa und ihr 24-jähriger Ehemann Timo erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Vanessa hat bereits einen 5-jährigen Sohn aus einer vorherigen Beziehung und weiß, wie schmerzhaft eine spontane Geburt sein kann. Die junge Mutter bekommt eine PDA, doch die Geburt kommt schneller in Gang als erwartet. Vanessa spürt die Wehen nicht mehr – eine Herausforderung für das Team der Babystation! Assistenzärztin Eva Nießen und Hebamme Verena Sanfleber geben alles, um dem Kind einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.07.2017 RTL II
      ursprünglich für den 21.06.2017 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 9 (45 Min.)
      Die 27-jährige Katharina und ihr Partner Sean (23) erwarten ihr zweites gemeinsames Kind per geplantem Kaiserschnitt. Katharina hat bereits Zwillinge aus einer früheren Beziehung. – Bild: RTL II
      Die 27-jährige Katharina und ihr Partner Sean (23) erwarten ihr zweites gemeinsames Kind per geplantem Kaiserschnitt. Katharina hat bereits Zwillinge aus einer früheren Beziehung. – Bild: RTL II

      Louisa (26) und ihr 31-jähriger Freund Daniel warten in Hamburg Wandsbek ungeduldig auf die Geburt ihres zweiten Kindes. Louisa möchte unbedingt natürlich gebären. Da das Baby schon sehr groß ist, wird die Geburt bereits in der 39. Schwangerschaftswoche eingeleitet. Doch dann macht Assistenzarzt Felix Lesche (29) eine beunruhigende Entdeckung: Das Baby hat eine Geburtsgeschwulst am Kopf. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit: Wird Louisa sich doch für einen Kaiserschnitt entscheiden müssen? Auch in der St. Marien-Klinik in Düren erwartet ein junges Paar Nachwuchs. Die 27-jährige Katharina und ihr Partner Sean (23) erwarten ihr zweites gemeinsames Kind per geplantem Kaiserschnitt. Katharina hat bereits Zwillinge aus einer früheren Beziehung. Die Babys waren Frühgeburten, bei der Geburt des gemeinsamen Sohnes war es zu einer Schwangerschaftsvergiftung und einem Notkaiserschnitt gekommen. Umso größer ist der Wunsch, dass die Geburt der ersten gemeinsamen Tochter ein schönes, unbelastetes Erlebnis wird. Doch auch diesmal gibt es mehrere Risikofaktoren. Schafft es Oberarzt Thomas Helmin, das Kind gesund zur Welt zu bringen? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.06.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 10 (45 Min.)
      Die querschnittgelähmte Yvonne (39) und ihr Partner Matthias (34) erwarten ihr erstes Kind – Bild: RTL II
      Die querschnittgelähmte Yvonne (39) und ihr Partner Matthias (34) erwarten ihr erstes Kind – Bild: RTL II

      Die 39-jährige Yvonne und ihr Freund Matthias erwarten im Dietrich-Bonhoeffer Klinikum in Neubrandenburg ihr erstes Kind. Die Besonderheit: Yvonne ist seit ihrem 21. Lebensjahr von der Brust abwärts querschnittgelähmt – eine Herausforderung für die werdende Mutter und das Team der Babystation! Yvonne möchte unbedingt natürlich gebären, doch die Ärzte wissen nicht, inwieweit sie dazu in der Lage ist. Das Team stellt sich darauf ein, wenn es soweit ist, eine Saugglocke benutzen zu müssen. Doch auch ein Notkaiserschnitt steht nicht außer Frage. Wird Yvonne in der Lage sein, ihr Kind spontan zu entbinden? Im Allgemeinen Krankenhaus Celle erwarten Tanja und ihr Mann Benjamin ebenfalls ihr erstes Kind. Medizinisch gesehen gilt Tanja mit 37 Jahren als Spätgebarende und somit als „Risikoschwangere“. Doch sie ist auf der Babystation in guten Händen: betreut wird sie von Hebamme Ute Vockenrodt, die ihren Beruf schon seit 26 Jahren leidenschaftlich ausübt. Doch plötzlich entdeckt die erfahrene Hebamme eine Unregelmäßigkeit auf dem CTG. Befindet sich Tanjas ungeborenes Baby in Gefahr? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.07.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 11 (44 Min.)
      Folge 19 (Staffel 2, Folge 11) – Bild: RTL II
      Folge 19 (Staffel 2, Folge 11) – Bild: RTL II

      Im Düsseldorfer Sana Klinikum erwarten Evelyn (30, technische Zeichnerin) und Ali (34, Kfz-Mechaniker) ihr erstes gemeinsames Baby. Evelyns erstes Kind kam vor neun Jahren per Notkaiserschnitt zur Welt – eine traumatische Erfahrung für die junge Mutter. Diesmal soll alles anders werden: Evelyns Baby soll per geplantem Kaiserschnitt entbunden werden. Für die anstehende Operation hat Oberarzt Markos Botsaris (36) Doktorandin Dana Hartmann (28) eingeteilt. Wird die junge Operateurin die Bewehrungsprobe bestehen? In der Dietrich-Bonhoeffer Klinik in Neubrandenburg erwarten Nicole (24, Kellnerin) und ihr Freund Patrick (27, Lieferant) ebenfalls ihr erstes Kind. Das Baby ist ein absolutes Wunschkind, doch mit der Vorfreude auf den Nachwuchs mischen sich erhebliche Ängste. Nicole ist nur 1,52 m groß – ein Faktor, der es erheblich erschwert ein Kind zu gebären. Zudem ist Nicole Rhesus Faktor Negativ. Wenn Nicole und ihr Baby unterschiedliche Rhesusfaktoren haben, kann das zu Komplikationen führen – nämlich dann, wenn das Blut von Nicole unter der Geburt mit dem Blut des Babys in Kontakt kommt. Wird das Team der Babystation eingreifen müssen? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.07.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 12 (45 Min.)
      Folge 20 (Staffel 2, Folge 12) – Bild: RTL II
      Folge 20 (Staffel 2, Folge 12) – Bild: RTL II

      Vivien (21, Hausfrau) und ihr Ehemann Klaus (27, Monteur) erwarten im Allgemeinen Krankenhaus Celle ihr erstes gemeinsames Kind. Vivien hat bereits zwei Kinder, die beide per Notkaiserschnitt geboren wurden. Bei Baby Lino soll alles anders werden: Er soll vier Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin per geplantem Kaiserschnitt zur Welt kommen. Dr. Juliana Gekas wird den Kaiserschnitt durchführen. Sie hat bereits die ersten beiden Kinder von Vivien entbunden und fühlt ganz besonders stark mit ihrer jungen Patientin mit. Doch dann der Schock: Kurz nach der Geburt muss Lino auf die Kinderintensivstation. Was ist passiert? In der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek erwartet ein glückliches Paar ebenfalls Nachwuchs: Karolina (27, gelernte Köchin) und ihr Mann Sergej (28, Reifenverkäufer) werden zum zweiten Mal Eltern. Karolinas erste Tochter, Lara (3), ist nach 13 Stunden Wehen und einem Geburtsstillstand per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Um sich das Leid ein zweites Mal zu ersparen, möchte Karolina diesmal direkt einen geplanten Kaiserschnitt. Für die verantwortliche Operateurin, Assistenzärztin Julia Schneider, ist dies ein besonderer Fall, denn Karolina hat kosmetische Sonderwünsche – sie ist mit der alten Kaiserschnittnarbe nicht zufrieden. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.06.2017 RTL II
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …