6 Folgen, Folge 1–6

    • Folge 1 (89 Min.)

      Veronika Hofer, verheiratet und Mutter zweier fast erwachsener Kinder, steht an einem Scheideweg ihres Lebens: Nach einem Seitensprung ihres Mannes Curt haben die Eheleute sich zusehends auseinandergelebt, und obwohl sie sich noch immer gut verstehen, will Veronika nun den entscheidenden Schritt wagen und ihren Mann verlassen. Auch aus der Arbeit im familieneigenen Vier-Sterne-Hotel will sie sich endgültig zurückziehen. Dann aber kommt Curt bei einem tragischen Wanderunfall ums Leben, und so steht Veronika plötzlich vor der Entscheidung, ob sie als Haupterbin bei ihrem Entschluss bleiben soll, dem Hotel den Rücken zu kehren. Zur großen Überraschung ihrer Familie beschließt sie, sich der Herausforderung zu stellen und die Leitung des Betriebs zu übernehmen. Vor allem Curts Stiefmutter Dora ist von dem Vorhaben alles andere als begeistert. Die strenge Familienpatriarchin hatte gehofft, ihre ungeliebte Schwiegertochter nun endlich los zu sein und den „Schwarzwaldhof“ nach ihren eigenen Vorstellungen führen zu können. Daher lässt sie die in Managementfragen noch unerfahrene Veronika in aller Deutlichkeit spüren, wie wenig willkommen sie im Hotel ist. Doch mit Fleiß, Willenskraft und Ehrgeiz gelingt es Veronika sehr schnell, sich in den Hotelalltag einzuarbeiten. Während ihre Tochter Merle ebenfalls im „Schwarzwaldhof“ mitanpackt, droht Veronikas rebellischer Sohn Stefan, sich durch illegale Geschäfte die eigene Zukunft zu verbauen. In dem Hotelgast Sebastian Claasen findet Veronika derweil einen überaus charmanten Verehrer. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.04.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 2

      Für die tatkräftige Veronika Hofer hat sich nach dem Unfalltod ihres Mannes anscheinend alles zum Guten gewendet: Die Leitung des familieneigenen Grandhotels im Schwarzwald liegt fest in ihren Händen, zudem hat sie einen neuen Lebenspartner gefunden. Aber schon braut sich neuer Ärger über dem „Schwarzwaldhof“ zusammen: Veronikas Tochter Merle passt es überhaupt nicht, dass ihre Mutter einen neuen Freund hat. Sie ist überzeugt, dass Sebastian nur hinter dem Hotel und Veronikas Geld her ist. Unterdessen sorgt Veronikas Schwiegermutter Dora für Aufregung, weil sie heimlich das Familienkonto geplündert hat – und ohne die finanziellen Notreserven steht die Zukunft des ganzen Hotels auf dem Spiel. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.04.2009 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 3 (88 Min.)

      Seit Veronika Hofer die Geschäfte des familiären Grandhotels alleine führt, könnte die Stimmung auf dem Schwarzwaldhof kaum besser sein – bis überraschend ihre Mutter Lore auftaucht, eine ehemalige Operettensängerin, zu der Veronika seit Jahren keinen Kontakt hatte. Das Verhältnis der beiden Frauen ist alles andere als harmonisch, und am liebsten würde Veronika ihre egozentrische Mutter sofort wieder vor die Tür setzen. Sie ahnt nicht, dass Lore hinter ihrer sonnigen Fassade ernste Probleme verbirgt. Ablenkung findet Veronika bei dem sympathischen Forellenzüchter Max. Aus der Freundschaft entwickelt sich bald eine zarte Liebe – doch die aufkeimende Beziehung wird von einem tragischen Ereignis aus Max’ Vergangenheit überschattet. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 15.10.2010 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 4 (88 Min.)

      Auf dem Schwarzwaldhof steht ein großes Fest bevor: Veronikas Tochter Merle und der Koch Martin wollen endlich heiraten. Zu diesem freudigen Anlass reist auch Opa Albert aus Lugano an. Nach dem überraschenden Tod seiner Frau fühlt der liebenswerte Herr sich einsam und möchte am liebsten auf den Schwarzwaldhof zurückkehren. Doch Veronika ist unsicher, ob sie sich ausreichend um den Alzheimerkranken kümmern kann. Auch sonst türmen sich an allen Ecken die Probleme: Sohn Stefan sorgt mit seiner herrischen Manager-Attitüde bei den entnervten Angestellten für Unmut, und gerade als Veronika als Partnerin in die Forellenzucht ihres Freundes Max eingestiegen ist, bedroht eine Virusinfektion die Existenz seines Betriebs – und damit auch den Schwarzwaldhof. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.10.2010 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 5

      Rückblick: Nach dem heftigen Streit mit seiner Mutter hat Stefan Hofer (Tim Morten Uhlenbrock) eine Stelle als Manager im Hotel „Wagner“, dem schärfsten Konkurrenten des „Schwarzwaldhofs“, angenommen. Für Veronika (Saskia Vester) ist diese Abkehr vom familiären Betrieb ein schwerer Vertrauensbruch. Vergeblich versucht ihr Lebensgefährte Max (Michael Fitz), Stefans Verhalten als rebellischen Beweis seiner Unabhängigkeit zu entschuldigen. Veronika ist zu enttäuscht, um sich mit dieser Erklärung zufriedenzugeben, zumal Stefan, dickköpfig und unsicher wie er ist, nichts tut, um die Kluft zu seiner Mutter zu überwinden. Auch ein von Merle (Miriam Morgenstern) initiierter Aussöhnungsversuch schlägt fehl: Ausgerechnet in dem Moment, als Stefan einen Versöhnungsversuch wagt, konfrontiert Veronika ihn mit einem folgenschweren Angebot: Sie will ihm seine Anteile am „Schwarzwaldhof“ abkaufen. In ihren Augen kann er nicht bei der Konkurrenz arbeiten und zugleich Teilhaber des Familienhotels sein. Zutiefst verletzt, nimmt Stefan das Angebot an und bricht den Kontakt zu seiner Mutter ab. Er beginnt, dem „Schwarzwaldhof“ mit unlauteren Tricks die Gäste abspenstig zu machen. Ganz klar, dass das nicht lange gut gehen kann: Nach einer Beschwerde wird er gefeuert. Damit steht er von einem Tag auf den anderen ohne Job und ohne familiären Rückhalt da, dafür aber mit jeder Menge Schulden, hat er sich doch gerade erst eine mondäne Eigentumswohnung gekauft. Doch er ist zu stolz, um eine Aussprache mit seiner Mutter zu suchen. Ein Vermittlungsversuch von Merles Mann, dem Küchenchef Martin (Arndt Schwering-Sohnrey), endet in einem Desaster. Der Kummer mit Stefan schlägt sich auch auf Veronikas Gesundheit nieder: Diffuse, immer stärker werdende Magenschmerzen lassen sie nicht mehr los. Um Max, Merle und ihre Angestellten nicht zu beunruhigen, verheimlicht sie ihre Beschwerden – zumal Max gerade selbst große Probleme hat; wird er doch von seiner tragischen Vergangenheit eingeholt: Die Polizei glaubt, endlich den Mörder seiner Frau gefasst zu haben. Max jedoch will die alten Wunden nicht erneut aufreißen lassen und verweigert die Zusammenarbeit mit den Ermittlern. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.07.2012 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 6

      Liebeskummer im Schwarzwaldhof: Seit Max endlich bei Veronika eingezogen ist, fühlt er sich vernachlässigt. Ihre Beziehung droht in alltäglicher Routine zu erstarren. In dieser angespannten Situation quartiert sich auch noch Veronikas Jugendschwarm Richard im Hotel ein und beginnt, sie zu umwerben. Ihr Sohn Stefan schwebt derweil im siebten Himmel. Er hat sich in die charmante Altenpflegerin Ewa verliebt, die sich um seinen kranken Großvater kümmern soll. Weniger rosig sieht es dagegen in der jungen Ehe seiner Schwester Merle aus. Ihr Martin denkt nur noch an seine Arbeit in der Hotel-Küche, worunter das Privatleben der beiden mächtig leidet. Dem Stress versucht er zunehmend durch Alkohol auszuweichen – mit dramatischen Folgen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.07.2012 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Schwarzwaldhof im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …