bisher 4 Folgen, Folge 1–4

    • Folge 1
      Die Stiftung Warentest genießt höchstes Ansehen. Doch wie kommen die Tester zu ihrem Urteil? „ZDFzeit“ zeigt, was bei unseren Lieblingsprodukten über „gut“ oder „mangelhaft“ entscheidet. „Der große Warentest“ blickt in die streng geheimen Testlabore, wo Matratzen, Waschmaschinen & Co. bis zum Äußersten belastet werden. „WISO“-Moderator Marcus Niehaves nimmt die interessantesten Tests zum Anlass, den Herstellern auf den Zahn zu fühlen. 1964 von der Bundesregierung unter Konrad Adenauer gegründet, nimmt die Stiftung Warentest jährlich über 200 Produkte und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs unter die Lupe. Von Herstellern wird sie seither sowohl gefürchtet als auch hofiert, denn keine andere Institution hat mehr Einfluss auf Kaufentscheidungen der Deutschen.
      Ein „Sehr gut“ lässt die Verkaufszahlen nach oben schnellen, ein „Mangelhaft“ kann selbst große Unternehmen schwer treffen. Wenn vom Urteil der Stiftung Warentest derart viel abhängt, dann setzt das auch die Prüfer selbst unter Druck, ihre Verantwortung ist groß. Entsprechend ausgefeilt müssen die wissenschaftlich-technischen Verfahren sein, mit denen die Ingenieure zu Werke gehen – und das maßgeschneidert für jedes getestete Produkt. Denn bei Outdoor-Jacken gelten nun mal andere Test-Kriterien als bei Kaffeemaschinen. Und welche sind wirklich alltagsrelevant? Für den großen Warentest blickt „ZDFzeit“ hinter die Kulissen der einflussreichen Stiftung und findet für die Verbraucher heraus, wie die Techniker in ihren Hightech-Laboren dem hohen Anspruch gerecht werden.
      Aber die Dokumentation lässt auch Unternehmen zu Wort kommen, die die Macht der Tests zu spüren bekommen haben. Außerdem zeigt die Sendung die besten Produkte in zahlreichen Kategorien und liefert dadurch eine Hilfe im immer undurchsichtigeren Dschungel der modernen Warenwelt. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereDi 29.11.2016ZDF
    • Folge 2
      Rechtzeitig vor Sommerbeginn zeigt die „ZDFzeit“-Doku Testsieger und -verlierer der Stiftung Warentest: von Sonnenschutz bis zum Elektro-Fahrrad, vom Mückenspray bis zur Funktionsjacke. Durch die Sendung führt ZDF-Verbraucherjournalist Marcus Niehaves. Er blickt in die streng geheimen Labore der Stiftung Warentest und verfolgt, welche Auswirkungen ein gutes oder schlechtes Test-Urteil für Hersteller haben kann. Mit spannenden Experimenten geht die Sendung außerdem allgemeinen Fragen nach: Schmeckt man tatsächlich einen Unterschied zwischen Elektro-, Gas- und Kohlegrill? Haben manche Menschen wirklich „süßes Blut“ für Stechmücken? Wie alltagstauglich sind E-Bikes? In einer Computer-Simulation lässt „ZDFzeit“ Menschen altern und zeigen, welche Auswirkungen die Sonne mit und ohne Sonnenschutz tatsächlich auf die Haut hat. Und Online-Shopperin Sabina prüft allerhand wundersame Produkte aus dem Internet auf ihre Alltagstauglichkeit. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereDi 30.05.2017ZDF
    • Folge 3
      Welche Produkte sind mangelhaft, welche sehr gut? Marcus Niehaves und die Stiftung Warentest führen durch den Waren-Dschungel: von Küchenreiniger bis Wasserfilter. Von Mikrowelle bis Spültabs. „ZDFzeit“ setzt die Reihe „Der große Warentest“ mit Marcus Niehaves fort. Diese Folge widmet sich Schnäppchen, Risiken und Einkaufs-Ratgebern ums Thema Haushalt. Die Stiftung Warentest gewährt detaillierte Einblicke in ihre Test-Labore und gibt viele Spar-Tipps. In deutschen Putzschränken sammelt sich derweil ein geradezu absurdes Sortiment harter Chemikalien an – die mitunter zu einer gefährlichen Mischung werden können. Marcus Niehaves trifft eine ehemalige Klavierlehrerin, die mit Hautausschlägen und Vergiftungserscheinungen zum Arzt musste. Die Symptome lassen sich auf Gasentwicklungen beim Putzen zurückführen.
      Wer bestimmte Reinigungsmittel leichtfertig miteinander kombiniert, setzt tatsächlich seine Gesundheit aufs Spiel. Was sagen die Hersteller dazu – und welche Putzmittel brauchen wir im Haushalt wirklich? Geschirrspülmaschinen gelten als wassersparend und energieeffizient. Die Stiftung Warentest hat sowohl Maschinen als auch Tabs getestet und zeigt, worauf Konsumenten beim Kauf achten müssen. Marcus Niehaves geht dem Phänomen der Glaskorrosion nach. Sowohl Glas-Hersteller als auch Spülmaschinen-Anbieter versprechen Schutz – doch keiner gewährt ihn. Warum ist das so schwer? Und wer ist wirklich schuld an dem Phänomen? Wasserfilter versprechen puren und gesunden Wasser-Genuss.
      Im letzten Test der Stiftung Warentest fielen fast alle Geräte durch: Nach wenigen Tagen verlieren sie ihre Funktion, teilweise geben sie giftige Stoffe an das Wasser ab, und in den Filtern sammeln sich Bakterien. Marcus Niehaves besucht den Hersteller, der im Test mit der Note „mangelhaft“ abgeschnitten hat, und konfrontiert ihn mit den neuesten Test-Ergebnissen für sein angeblich verbessertes Produkt. Zu jedem Thema findet Testsurferin Sabrina im Internet absurde bis nützliche Gadgets: vom Wasserfilter für unterwegs bis hin zu angeblich praktischem Geschirr für die Mikrowelle. Außerdem finden sich über die Sendung verteilt Spartipps, mit denen fast jeder über 60 Euro im Monat oder 720 Euro im Jahr sparen kann. Ein Warentest mit Tiefgang, Unterhaltsamkeit und vielen praktischen Tipps für den Alltag. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereDi 27.11.2018ZDF
    • Folge 4
      Welche Produkte sind mangelhaft, welche sehr gut? Von Matratzen über Bettdecken bis zu rezeptfreien Schlafmitteln – Marcus Niehaves und die Stiftung Warentest führen durch den Waren-Dschungel. „ZDFzeit“ setzt die Reihe „Der große Warentest“ fort. In dieser Folge dreht sich alles um einen erholsamen und guten Schlaf, denn der ist lebenswichtig. Die Stiftung Warentest gewährt detaillierte Einblicke in ihre Test-Labore, dazu gibt es viele praktische Tipps. Wenn die Stiftung Warentest Bettdecken und Matratzen untersucht, dann überlässt sie nichts dem Zufall. Welche Kriterien sind für Verbraucher relevant, und wie kann man sie objektiv überprüfen? Bei Matratzen und Bettdecken geht es um Materialeigenschaften wie Dichte und Langlebigkeit. Getestet wird aber auch, wie die Produkte etwa mit Körperwärme und Schweiß umgehen.
      Am Ende küren die Testprofis Deutschlands beste Matratze und warnen vor den Bettdecken, die schon nach einmaligem Waschen nicht mehr warmhalten. In dem Zusammenhang nimmt die Doku einen Trend unter die Lupe: In letzter Zeit wird immer wieder für besonders schwere Bettdecken geworben. Sie sollen ruhigeren Schlaf bewirken. In einem Experiment findet „ZDFzeit“ heraus, für wen diese bis zu zwölf Kilogramm schweren Decken geeignet sind – und für wen nicht. Vorsicht vor Hausstaubmilben! Sie – oder besser gesagt, ihre Rückstände – können schwere Allergien auslösen. Doch wie lassen die sich aus Matratzen entfernen? Und wann lohnt sich die Reinigung einfach nicht mehr? Wer dauerhaft nicht gut schlafen kann, greift in seiner Verzweiflung oft zu einem der vielen frei verkäuflichen Mitteln aus Drogerien und Apotheken.
      Die Stiftung Warentest hat sich den Markt der Schlafmittel einmal genauer angesehen. Einige Angebote stuft sie als geeignet ein. Doch die meisten schneiden schlecht ab. Wozu es führen kann, wenn man sich ganz auf Medikamente verlässt, zeigt der Fall einer Wienerin. Sie spricht offen vor der Kamera über ihre Erlebnisse mit immer stärkeren Schlafmitteln. In ihrem Fall führten die zu einer Abhängigkeit, von der sie nur durch eine langwierige Therapie geheilt werden konnte. „Der große Warentest“ – eine Dokumentation mit wissenschaftlich fundierten Ergebnissen und spannenden Experimenten. Durch die Sendung führt WISO-Chef Marcus Niehaves. (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereDi 25.02.2020ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der große Warentest online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…