Darkness – Schatten der Vergangenheit
    DK 2019– (Den som dræber - Fanget af mørket)
    Deutsche Erstausstrahlung: arte
    Deutsche Online-Premiere: Joyn PLUS+
    Originalsprache: Dänisch

    Mehr als sechs Monate schon liegt die Entführung der 17-jährigen Schülerin Julie zurück und inzwischen schwindet die Hoffnung ihrer Familie darauf, dass sie eines Tages unbeschadet zurückkehren wird. Einzig Jan Michelsen (Kenneth M. Christensen) von der Kopenhagener Kriminalpolizei glaubt daran, dass sie noch lebt. Während seiner Ermittlungen wird er von der Profilerin Louise Bergstein (Natalie Madueño) unterstützt. Gemeinsam decken sie weitere Fälle auf, die dem von Julies Entführung sehr ähnlich sind. Während die Zeit drängt, kommen sie einem möglichen Serienkiller auf die Spur. (Text: VT)

    Kauftipps von Darkness – Schatten der Vergangenheit-Fans

    DVD-News: Darkness - Those Who Kill: Staffel 1 (2 DVDs) erscheint am 01.11.2020 hier bestellen

    Darkness – Schatten der Vergangenheit – Streams und Sendetermine

    Darkness – Schatten der Vergangenheit – Community

    • am

      ===== SPOILER ===== SPOILER ===== SPOILER =====
      =========== SPOILER ====== SPOILER ===========

      Es gab keinen besonderen Grund um die Frauen im Gülletank zu töten. Eben der Grund, den der/die Serienkiller hier bei allen Frauen hatte/n. Sie waren alle in derselben Unterkunft untergebracht in der Stine Velin arbeitet.

      Soweit der Kenntnisstand bis einschließlich Folge 6.
      Die Folgen 7+8/8 kann ich leider nicht ansehen.
      Vielleicht kommt ja noch eine weitere, bessere Erklärung von einem anderen User. :-)
    • am

      Im Gegenteil, das ist sehr realistisch, wenn man bedenkt, dass das zwei sehr schlanke und junge Mädchen sind, woher sollten die so viel Kraft haben einen mindestens 75 kg schweren Mann der noch dazu sehr kräftig wirkt, so niederzuschlagen, dass der nie wieder aufwacht? Dazu kommt im Normalfall sicher auch in so einer Situation eine gewisse Hemmschwelle jemand ernsthaft zu verletzten oder gar zu töten. Die Freundin des Täters ist ebenfalls sehr realistisch gezeichnet, denn es gab einige Serienmörder die als Duo aufgetreten sind und das auch mit weiblichen Partnern, die dem Täter so hörig waren, dass sie alles mitgemacht haben. Einzig Rosemarie West war vermutlich genauso gepolt wie Fred West, alle übrigen Fälle die mir bekannt sind, hatten immer gemeinsam, dass die jeweiligen Frauen sehr willensschwach waren und sich dem Mann niemals widersetzt hätten. Im Gegenteil, viele haben nicht nur alles mitgemacht sondern, um dem Mann besonders zu gefallen, auch aktiv Verbrechen begangen. Vermutlich weil sie hofften, den Mann dadurch noch mehr an sich zu binden. Die menschliche Psyche ist eben sehr komplex und Darkness hat das sehr gut nachgezeichnet. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht.
    • am

      Endlich wieder eine spannende, gute kurze Serie. Zwei irre Täter die eine Hassliebe zueinander haben und wegen "schwere Kindheit" zu Psychopaten wurden. Der Fluchtversuch von Emma aus dem Keller war etwas unrealistisch. Wenn ich den Täter niederschlage, dann so, dass er nie wieder aufwacht. Seine Partnerin hätte dann nach ihm gesehen und man hätte sie dann zwingen können, die Tür zu öffnen. So aber war der Täter nur kurz KO und konnte sich das Mädchen wieder holen. Ansonsten spannend bis zum Schluss.
    • (geb. 1969) am

      Aber kann mir jemand erklären, worin genau das Motiv an den drei Frauen-Leichen lag, die man im Gülletank gefunden hat. Bitte mit Spoiler-Hinweis antworten.
    • (geb. 1969) am

      Gute, spannende Serie (bereits per Download geschaut), mit teilweise verstörenden Szenen, allerdings ist das Motiv und die Auflösung nicht 100%ig eindeutig, weil man als Zuschauer nicht weiss, in welche Richtung das Motiv nun vom Zuschauer geglaubt werden soll.

    Darkness – Schatten der Vergangenheit – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Darkness – Schatten der Vergangenheit im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …