Kommentare 1–3 von 3

    • am

      Alfons ist ein Pflichttermin für mich, und das schon seit Jahren. Er bringt seine Gesellschaftskritik so messerscharf auf den Punkt, dass es Leuten, die sich ertappt fühlen, wahrscheinlich ganz schön weh tut, anders sind mir die negativen Kommentare hier nicht erklärbar.
      Er kritisiert auf eine so humorvolle, spitzhübsche Art, dass man trotz der Ernsthaftigkeit seiner Themen mindestens schmunzeln, wenn nicht sogar herzhaft lachen muss.
      Seine Gäste sind meiner Meinung nach zwar oft weniger tiefgründig, (was völlig legitim ist, ist ja eine Unterhaltungssendung), aber nicht minder amüsant bis lustig/komisch/... .

      Insgesamt ist das für mich eine äußerst gelungene Mischung, Humor mit Tiefgang vom Feinsten.
      • (geb. 1970) am

        leider muss ich mir selbst recht geben. "alfons" müsste aus dem dt. fernsehen entfernt werden um das niveau ETWAS anzuheben.
        p.s. nein, meine abneigung gegen "alfons" hat weder was mit frankophobie, noch was mit xenophobie zu tun!
        • (geb. 1970) am

          wirklich das übelste, was im dt. fernsehen je gezeigt wurde

          Erinnerungs-Service per E-Mail

          TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Alfons und Gäste im Fernsehen läuft.

          Auch interessant…