Two and a Half Men

Two and a Half Men

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 221
weiter ▶
samtpfote (geb. 1980) am 25.03.2014: Die Serie hat schon lange keine Daseinsberechtigung mehr. Two and a Half Men bezog sich auf 2 Erwachsene und einen Jungen. Jake ist nun mal der Sohn und auch schon so gut wie erwachsen, würde aber noch Sinn ergeben da die Charaktere ja älter werden, doch den gibt es nicht mehr. Charlie als Familienmitglied, auch weg. Walden hat hier nichts zu suchen. Ich mag Kutcher zwar einigermassen, und Jennie ist gerade noch ok, doch was hat das ganze mit Taahm zu tun? Nichts mehr! Und Alan ist nur noch nervig und dumm, Berta hat keinen Witz wenn Sie denn zu sehen ist. Evelyn war sowieso nie so present. Schnell noch ein paar mehr oder weniger bekannte Gesichter durch die Serie schleifen und dann in Ruhe ausklingen lassen.
Two and a half men (geb. 1995) am 12.03.2014: Es wäre am Besten wenn man die Serie mit der 12. Staffel enden lässt. 01. Walden Schmidt´s Story entwickelt sich ins Nichts. 02. Alan wird immer trostloser und seine Rolle hat keinen Pep mehr. 03. Jake ist ganz dem Militär verschrieben und somit gar nciht mehr dabei. 04. Berta wird auch älter, aber auch hier keine Geschichte mehr. 05. Evelyn Harper hat nur mehr Gastauftritte. Mit Jennifers Auftritt hat man quasi Waldens Ende der Serie gemacht. Walden ist komplett unnötig. Er gehört nciht zur Familie und wenn er nicht das Haus besitzt wäre er völlig überflüssig. Für die 12. Staffel sollte man es zum emotionalen Höhepunkt machen wenn Charlie zurückkommt und seine Tochter in Natura sieht. Ein Großes Kompliment an die Serie für die bisher 241 Episoden aber bitte zerstört nicht diese Serie wenn hier noch weitere 3-4 Staffeln macht. Mit diesem Bietrag verabschiede ich mcih aus diesem Forum und wünsche euch noch alles Gute
Martin (geb. 1985) am 16.03.2014: @ Tow and a half men: Kompliment bessere hätte man es nicht formulieren können! Also wenn Charlie wieder kommen sollte, werde ich mir die Folgen auch wieder ansehen. (Aber nur die mit Charlie)! Gruß
Two and a half men (geb. 1995) am 06.03.2014: Eines muss man mal ganz klar sagen, dies ist eine Seite für Fans der Serie. Also wenn man schon Kritik anbringt dann bitte konstruktive Kritik. Viele sagen dass mit Charlie die Serie gestorben ist, dass ist falsch. Man muss endlich akzeptieren dass Two and a half men jetzt in eine andere Ära gegangen ist. Man kann Walden nciht immer mit Charlie vergleichen. Schließlich ist vom alten Two and a half men nur mehr Alan als Hauptdarsteller übrig. Jake ist gegangen und Charlie ist auch weg. Für alle die an Charlei gehangen sind sollten sich die neuen Folgen nicht ansehen, denn da gibt es nur Kritik. Ich persönlich fand es vom Sender vollkommen richtig Charlie rauszuwerfen. Er ist ein hervorragender Schauspieler, doch niemand kann sich so aufführen. Mit Jenna hat man ein neues Flaggschiff gemacht doch die Serie nimmt immer mehr ab. Für Walden wird es eng so langsam. Jetzt wo Jenna da ist, ist Walden komplett überflüssig. Man sieht ja selbst dass die Serie dem Ende zugeht. Trotz allem ein großes Kompliment an Jon Cryer, er ist der Serie treu gelieben und dass 11 Jahre lang. Vielen Dank Jon für deine Treue.
Martin (geb. 1985) am 06.03.2014: Ich muss sagen, ich war Jahre lang großer Fan der Serie. Ich hab mir am Anfang auch noch die ersten 2-3 Folgen angesehen. Musste dann aber feststellen, das das nichts mehr mit der Serie von früher zu tun hat. Vor kurzem, habe ich mal wieder rein geschaut und und musste feststellen, dass es die richtige Entscheidung war, nicht weiter zu schauen! @ Tow and a half man: Du hast recht, die Serie ist am Ende! Anger Management, ist die neue Serie mit Charlie Sheen und ich muss sagen die ist auch sehr sehr gut. Daumen nach oben
#1013633 am 01.03.2014: Selten so nen Schrott gesehen! Kriegt ALLE 0 STERNE von mir! Kann gar nicht glauben, dass so etwas ausgestrahlt werden darf, auf einem Sender den KINDER sehen! Diese Serie sollte man MINDESTENS ab 16 Freigeben.
Two and A Half Men (geb. 1995) am 19.02.2014: 11. Staffel 7. Folge heißt "Mein Erstes Mal" entschuldigung für den Fehler. 11. Staffel 8. Folge "Der listige Larry" Achtung, Achtung, jetzt kommt ein Spoiler, ein Spoiler, ein Spoiler Alan und Lindsey sind wieder zusammen doch Larry möchte Lindseys Freund sehr sehr weh tun. Er ist der festen Überzeugung das Walden der Freund von Lindsey ist. Walden bekommt es wieder mit Rose zu tun und sie verbringen eine gemeinsame Nacht miteinander. Diese Folge bekommt von mir 7 von 10 Sternen.
tv-fan (geb. 1973) am 14.02.2014: Hallo, also ich habe mir jetzt ein paar Folgen der 11. Staffel angeschaut und finde die Serie ist tot. Weder der Titel Two and a half Men, noch Mein cooler Onkel Charlie passt noch. Die angebliche Tochter von Charlie ist schauspielerisch allenfalls Durchschnitt. Es passt auch null, dass Lindsay angeblich mit dem Totalversager Alan Ihren reichen und erfolgreichen Freund betrügt. Jake, Lindsays Sohn und Evelyn Harper sind praktisch aus der Serie gestrichen. Die Witzmöglichkeiten sind dadurch massiv beschnitten worden. Und ich persönlich finde es nur armselig, wenn man mit Signalworten, die in den USA vielleicht Empörung auslösen ("Will Vagina haben") versucht, eine nicht vorhandene Komik zu erzielen. Daumen runter, das wird nicht mehr geschaut.
Two and a half Men (geb. 1995) am 12.02.2014: 11. Staffel 7. Folge "Ein erfreulicher Fehler" Achtung Achtung Achtung jetzt kommt ein Spoiler, jetzt kommt ein Spoiler, jetzt kommt ein Spoiler Alan und Walden schaffen es 2 betrunkenen Girls abzuschleppen und in Ihr Malibu-Strandhaus zu bringen. Jennifer bekommt es unterdessen mit Maria zu tun. Dann kommt Lindsey in die Quere und Alan muss sich zwischen einer betrunkenen Meerjungfrau und einer betrunkenen Lindsey entscheiden. Schlussendlich kommen Alan und Lindsey zusammen und Walden kommt nicht zum Schuss. Ich gebe dieser Folge 8 von 10 Sternen, sehr viele urkomische Szenen und einfach sehenswert.
waterlily am 10.02.2014: spielt holland tyler als mutter garnicht mehr mit?mir ist aufgefallen das ihr name nicht mehr im vorspann eingeblendet wird.bei den news konnte ich nichts finden,hab ich das was verpasst?und warum darf alan nicht mehr als chiropraktiker arbeiten??hab ich irgendwie verpasst,wäre nett wenn mir da einer helfen könnte.
Walden Schmidt 2011 - 2013 (geb. 1995) am 11.02.2014: Hallo waterlily, keine Sorge Holland Taylor spielt nach wie vor in Two and a half men mit, sie kann man genauso wenig weg tun wie Alan. Weil jetzt Charlies Tochter mitdabei ist hat man beschlossen die Tochter mehr in den Vordergrund zu geben und somit wird man von Evelyn nicht mehr so viel sehen. Alan hat seine Praxis schließen müssen wegen Steuerprobleme anscheinend und er hat mal wieder eine super Geschäftsidee gehabt um seine Praxis anzukurbeln. Vereinfacht gesagt eine komplette Schnapsidee von Alan. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
waterlily am 13.03.2014: danke für die info,ich konnte nirgends infos darüber finden und dachte ich schreibe mal hier im forum ob mir da einer helfen konnte,vielen dank für deine info,jetzt weiß ich bescheid.
Walden Schmidt 2011 - 2013 (geb. 1995) am 07.02.2014: Hallo Roland, ja ich gebe dir recht, aber man muss leider berücksichtigen dass Charlie Sheen sich unmöglich verhalten hat, man merkt in der 8. Staffel das dass nicht mehr hingehauen hat. Diese Serie hatte mit ihm ein hohes Niveau am Anfang, er war der Beste von den dreien, doch mit der Zeit merkt man das sich alles auseinanderlebt. Jake wird erwachsen, Alan wird immer mehr zum rücksichtslosen Schmarotzer, für mich war er in der 1. und 2. Staffel noch witzig. Charlie zerfließt immer mehr in seinem Alkohol und flüchtet schlussendlich zu seiner Stalkerin Rose. Mit Walden wollte man Two and a half men 2.0 starten, ich verurteile Chuck Lorre nicht denn niemand würde sich so etwas gefallen lassen. Ich habe großen Respekt vor Charlie Sheen doch in den letzten Staffeln von Ihm verlüft die Serie im Nichts. Walden ist nicht Charlie aber er bringt frischen Wind in die Serie. Man soll damit aufhören Walden mit Charlie zu vergleichen. Das alte Two and a half men kommt nicht mehr zurück, Jake ist erwachsen und Charlie ist in Paris gestorben und Alan ist nur mehr ein blanker Schmarotzer.
Roland am 04.02.2014: also ohne Charlie Sheen klappen die Witze nicht , Walden ist einfach kaum lustig , der einzige der der noch Witze reißt wo man drüber lacht ist Alan, Staffel 11 funktoniert wieder besser seit die Nichte von Alan mitspielt ist sind wieder mehr Lacher drin als in den beiden Staffeln zuvor, klasse wäre es schon wenn man i-wie eine Idee entwickelt wie man Charlie zurückholen kann , der fehlt einfach ei der serie
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 221
weiter ▶