Deutsche Erstausstrahlung: 18.07.1973 ZDF

    Ziemlich in Vergessenheit geratene Krimiserie, die 1973 im Vorabendprogramm des ZDF lief und durchaus ihren Charme hatte. Die Hauptrolle spielt der 23-jährige Polizist Till Cassens (Rainer Goernemann), dem man ausgerechnet die Ein-Mann-Polizeistation in seinem Heimatdorf Osterkoog in Norddeutschland zugewiesen hat. Dabei hatte er eigentlich zur Kripo gewollt, hat dann aber doch so manchen Fall zu lösen. Mit von der Partie in den 13 Folgen sind auch sein Bruder Heiko (Detlev Eckstein), Nancke Frenssen (die bezaubernde Susanne Beck) und Wachtmeister Imbeck (Ferdinand Dux). (Text: Chinquinho)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Polizeiserie von Carl Darrow, Regie: Hans-Georg Thiemt.

    Till Cassens (Rainer Goernemann) ist 23 Jahre alt und ein aufstrebender Polizist mit großen Plänen. Am liebsten möchte er im Team der Kriminalpolizei mitarbeiten. Stattdessen wird er, auf sich allein gestellt, zum einzigen Posten in der Polizeistation seines Heimatorts Osterkoog ernannt. Und dort auf dem Land passiert eigentlich nur Kleinkram, gelegentlicher Betrug, ein paar Einbrüche oder Diebstähle. Immerhin ist er so in der Nähe seiner Freundin Nancke Frenssen (Susanne Beck), die ihn jedoch bald verlässt, und seines Bruders Heiko (Detlev Eckstein), der manchmal die Ermittlungen unterstützt. Das tut auch der rastlose Wachtmeister Imbeck (Ferdinand Dux), Tills Vorgänger.

    Die Serie verzichtete auf die Darstellung von Kapitalverbrechen. Die halbstündigen Folgen liefen mittwochs am Vorabend.