Polizeiinspektion 1

    Polizeiinspektion 1

    D 1977–1988
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.10.1977 ARD

    Franz Schöninger (Walter Sedlmayr) ermittelt mit seinen Kollegen und Freunden Moosgruber (Max Griesser) und Helmut Heinl (Elmar Wepper) für die Münchner „Polizeiinspektion 1“ unter dem Inspektionschef Heinrich (Dieter Eppler). Die Palette ist breit: Selbstmord, Betrug, Gelwalt in der Ehe, verschwundenen Haustiere, Einbruch, Erpressung, Diebstahl oder gar Nackte im Englischen Garten. Mit menschlichem Einfühlungsvermögen, Freundlichkeit und urbayrischem Humor bearbeiten sie sowhl Kriminalfälle als auch das nicht minder abwechslungreiche Familienleben.

    Schichtführer Schöninger ist zwar launisch, dabei aber stets korrekt und auf Ruhe bedacht. Zusammen mit seiner Frau „Mama“ Elisabeth (Bruni Löbel) hat er einen Sohn: Karli (Philip Seiser), der nach der Schule erst zur Bundeswehr geht und statt Polizist lieber Berufsmusiker werden will.

    Heinl kämpft regelmäßig mit den eigenwilligen Abenteuern seiner Frau Ilona und seiner Tochter Susi, während der ewige Single Mossgruber zwar von der Frau fürs Leben träumt, sich aber nie zufrieden geben mag.

    Polizeiinspektion 1 auf DVD

    Polizeiinspektion 1 – Community

    Alvine (geb. 1976) am 01.03.2016 20:18: Ich habe gestern die beiden letzten Folgen angesehen, und da ist mir eine Unstimmigkeit aufgefallen: In der Folge 129 ("Heimarbeit") sieht die Wohnung der Schöningers völlig anders aus als in den Folgen zuvor. Die Türen haben alle Rundbögen, und sie wirkt insgesamt auch irgendwie dunkler, mit viel Holz. Danach, in der Folge 130 ("Der Umzug") wohnen die Schöningers wieder in der altbekannten Wohnung, ziehen im Laufe der Episode allerdings - wie der Titel schon sagt - in eine neue Wohnung, nämlich genau die aus Folge 129. Ob in der Episodenliste die letzten beiden Folgen vertauscht sind? Was ich auch immer wieder lustig finde: Viele Darsteller kommen in unterschiedlichen Rollen vor: Monika Baumgartner ist beispielsweise einmal eine Jugendliebe von Helmut Heinl (und hat sogar einen Sohn namens Helmut, was für Verwirrung sorgt), später tritt sie als eine alte Bekannte von Ilona auf und heißt Gerlinde. Ich glaube, einmal ist sie sogar eine Angebetete von Bertl Moosgruber. :) Ilona Grübel heißt in einer Folge Therese Ainmiller und kennt Heinl noch aus ihrer Jugendzeit, in einer anderen Folge ist sie eine Fotografin namens Fee (?), die Ilona als Fotomodell engagiert. Und so weiter und so fort... :) Ich liebe diese Serie aber trotzdem!
    Sebastian am 12.08.2015: Guten Abend, mich würde interessieren Ob in der Serie in den 80er Jahren ein BMW 2000 mitgewirkt hat Ich habe folgendes Bild: imageshack.com/a/img538/5267/wn7clk.png Wer kann mir hier etwas Dazu sagen? Ich bin der überzeugung ein Schwesterfahrzeug zu besitzen!
    Fresner Reinhard (geb. 2021) am 16.03.2015: Ich bilde mir ein, das die meisten Einstellungen ebern zur Balantstraße hin zeigen, genau dorthin wo bei der Serie "Die Hausmeisterin" der Jan Corlo ihr Stammitaliener war oder???
    peter (geb. 1967) am 04.01.2013: Der 8 Staffel kommt März 2013
    Ingo (geb. 1974) am 17.12.2012: Die Staffeln kommen meistens immer im Mai und August raus glaube ich.

    Cast & Crew

    Dies und das

    „Polizeiinspektion 1“ gehört zu den langlebigsten deutschen Serien und wurde von Helmut Ringelmann (Derrick, Der Alte, Das Kriminalmuseum, Der Kommissar) produziert.

    Uschi Glas und Wepper spielten hier zum ersten Mal ein Paar, eine Konstellation die sie danach noch in anderen Serien (Zwei Münchner in Hamburg, Unsere schönsten Jahre) fortsetzen.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    130 tlg. dt. Krimiserie.

    Auf der Münchner Polizeiinspektion 1 tun drei grantelnde urbayerische Kriminaler ihren Dienst und ermitteln in Fällen verschiedenster Art, was eben gerade anliegt. Franz Josef Schöninger (Walter Sedlmayr), Rufname Franz, ist der Revierleiter, der dicke Robert „Bertl“ Moosgruber (Max Griesser) und Helmut Heinl (Elmar Wepper) sind seine beiden Kollegen. Auch privat sind die drei gut befreundet.

    Schöninger ist launisch, korrekt, ein Grantler mit einem guten Herz, der durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist. Er und seine Frau Elisabeth (Bruni Löbel), die er „Mama“ nennt, haben einen Sohn namens Karli (Philipp Seiser), der anfangs noch zur Schule geht und Ende 1982 zur Bundeswehr muss. Nach seiner Rückkehr beschließt er, Berufsmusiker zu werden, sehr zum Ärger seiner Eltern, die ihn gerne bei der Polizei gesehen hätten.

    Der hilfsbereite Helmut, der Jüngste im Team, ist mit Ilona (Uschi Glas) verheiratet, die gemeinsame Tochter heißt Susi. Der gutmütige Moosgruber isst gern in Ruhe seine Leberkässemmel, lässt sie sich aber bei Aufregung leicht auf den Magen schlagen. Er ist Junggeselle und immer auf der Suche, wagt den großen Schritt aber dann doch nie. Franz und Helmut ziehen ihn mit seinem Hobby, dem Malen, auf. Ihnen allen ist der schwäbische Inspektionschef Heinrich (Dieter Eppler) vorgesetzt.

    Stammgast im Revier ist bis Ende 1981 die aufdringliche Frau Gmeinwieser (Rosl Mayr), die dauernd irgendjemanden anzeigen will. Die drei Beamten würden die nervige Frau am liebsten gar nicht beachten. Der Verlierer beim Losen muss sich schließlich um ihr Anliegen kümmern … 

    Eine der langlebigsten deutschen Serien, die immer wieder erfolgreich mit neuen Staffeln fortgesetzt wurde. Helmut Ringelmann (Derrick, Der Alte) war der Produzent. Es war die erste Serie, in der Glas und Wepper ein Paar spielten. Sie wurden danach in anderen Serien (Unsere schönsten Jahre, Zwei Münchner in Hamburg) zum oft gesehenen Dauer-Paar.

    Die halbstündigen Folgen liefen im Vorabendprogramm.

    Auch interessant …