Melissa

    Melissa

    D 1966
    Fernsehfilm in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.01.1966 ARD

    Auf Drängen seiner Frau Melissa sieht sich Guy Foster, seines Zeichens Redakteur, zur Zeit aber stellungslos, nach einer neuen Anstellung um – viel lieber würde er ein Buch schreiben. Doch seine Bemühungen um einen neuen Arbeitsplatz bleiben erfolglos. Über eine neue Absage verärgert, schlägt er die Einladung zu einer Geburtstagsfeier aus. Melissa geht allein zur Party: Kurze Zeit später ruft sie ihn an: Sie hat einen Zeitungsmann kennengelernt, der Guy vielleicht von Nutzen sein kann.

    Guy Foster macht sich auf den Weg. Und schon steckt er bis über beide Ohren im Schlamassel … (Text: Funk Uhr 2/1966)

    Adaption von Melissa (1974)

    Melissa – Kauftipps

    Melissa – Community

    Felix Grunert am 25.05.2008: DIESER DURBRIDGE KLASSIKER WIRD IM SEPTEMER 2008 AUF DEM LABEL ARD VIDEO AUF DVD VERÖFFENTLICHT! Es sollen in diesem Zusammenhang noch weitere Krimis der Straßenfeger Serie veröffentlicht werden. Ich bin begeistert!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3 tlg. dt. Krimi von Francis Durbridge, Regie: Paul May.

    Guy Foster (Günther Stoll) gerät in Verdacht, seine reiche Frau Melissa (Ruth Maria Kubitschek) umgebracht zu haben. Beide waren zu einer Party des Rennfahrers Don Page (Erik Schumann) eingeladen. Inspektor Cameron (Siegfried Wischnewski) ermittelt. Der Psychiater Dr. Swanson (Albert Bessler) behauptet, Foster sei bei ihm in Behandlung gewesen, was dieser vehement abstreitet. Doch Foster verwickelt sich in Widersprüche und glaubt allmählich, tatsächlich den Verstand zu verlieren. Die vermeintlich tote Melissa ruft ihn an und ist schuld daran, dass er erneut des Mordes verdächtigt wird: an der drogenabhängigen Mary Antrobus (Christine Uhde). Deren Vater George (E. O. Fuhrmann) versucht daraufhin anscheinend, Foster zu töten. Weitere dubiose Figuren sind das Ehepaar Felix (Hubert Schuschka) und Paula Hepburn (Hanne Wieder).

    Neuauflage des gleichnamigen britischen Sechsteilers von 1964. Neben dem Halstuch einer der herausragenden Durbridge-Klassiker. Die Schwarz-Weiß-Folgen waren gut eine Stunde lang.

    Auch interessant …