Life on Mars

    Life on Mars

    USA 2008
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.05.2014 RTL Crime

    New York – heute: Detective Sam Tyler untersucht den vermeintlichen Mord an seiner Freundin Maya, als er von einem Auto angefahren wird und ohnmächtig zusammenbricht. Als er wieder erwacht, findet er sich im Jahre 1973 wieder. Von den Eindrücken überwältigt, muss er versuchen, sich in dieser für ihn neuen Welt zurechtzufinden. Was ist nur geschehen und vor allem, wie konnte ihm so etwas passieren? Liegt er in der Gegenwart im Koma und bildet sich diese Zeitreise nur ein – oder ist er tatsächlich in der Vergangenheit gelandet? Als er zu seiner Polizeistation geht, herrscht dort immer noch Hochbetrieb. Der derzeitige Vorgesetzte ist der unzugängliche Lieutenant Gene Hunt und auch zu seinen Kollegen Ray hat Sam Tyler ein schwieriges Verhältnis, denn dieser sieht ihn als Bedrohung seiner Karriere an. Nur in seiner Kollegin Annie und seinem neuen Partner Chris findet er Freunde. Aber ist das Jahr 1973 nun tatsächlich die endgültige Realität oder nicht und gibt es doch noch die Möglichkeit auf eine Rückkehr in die Gegenwart? (Text: Sky)

    Adaption von Life on Mars (GB)

    DVD-Tipps von Life on Mars-Fans

    Life on Mars – Community

    Pfeffix (geb. 1975) am 14.07.2014: So, nun kann ich endlich einen Vergleich anstellen. Als großer Fan der Original-Serie war ich ziemlich neugierig auf die US-Version. Nun war sie endlich im Free-TV zu sehen und ich muss sagen, dass sie nicht an das Original heranreicht ... noch nicht mal im entferntesten. Aus Harvey Keitel reiß es hier nicht raus. Seine Darstellung des Gene Hunt ist doch ziemlich blass vor Allem im Vergleich zu der von Philip Glenister. Auch Jason O'Mara's Sam Tyler war nur halb so gut wie der von John Simm dargestellte. Alles in allem muss man sagen: die Serie ist ok, wenn man das Original nicht kennt. Leider ist das Ende und somit die Auflösung des Ganzen doch ziemlich gewöhnungsbedürftig.
    Stancheck (geb. 1970) am 26.06.2014: Wieso kauft man eine abgesetzte Serie aus den Staaten ein ?? ist es wegen Harvey Keitel? Immerhin eine Episode mehr als die (in D geschnittene ) UK Serie, erst die Fortsetzung Ashes to Ashes schaffte 3 Staffeln . Es ist manchmal schade das interessante Serien keine Gelegenheit bekommen sich zu entfalten , wegen den Quoten .Es gibt einige gute Zeitreisen-Serien die es leider nicht geschafft haben eine 2.Season zu bekommen. Gebt der Serie eine Chance man kopiert hier nicht sondern versetzt die Schauspieler in die USA, das ist interessant. Man darf auch auf die US-Version des Letzten Bulle gespannt sein, was die Amis daraus machen und ob der amerik. Humor der Serie hilft sich zu etablieren.
    Gene Genie (geb. 1970) am 23.02.2011: Bisher hab ich noch nirgends etwas über eine DVD von ATA gefunden. Dafür aber wurden diverse geschnittene Szenen der US-Adaption von LOM bei der FSK geprüft.
    Stefan (geb. 1963) am 18.01.2011: Hier kann ich bisher kein Urteil abgeben, weil diese US-Adaption bisher nicht im (Pay-)TV lief...
    Gene Genie (geb. 1970) am 11.07.2010: Nachdem ich am Samstag die 3.Staffel von ATA bekommen habe, wird demnächst ein kleiner Marathon beginnend mit LOM und endend mit ATA gestartet. Aber dennoch interessiert mich die US-Variante sehr, allein schon wegen Harvey Keitel.

    Life on Mars – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …