Der Texaner

    Der Texaner

    USA 1958–1960 (The Texan)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.09.1966 ZDF

    Kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg herrschen auch in dem texanischen Städtchen Lone Star Cage chaotische Zustände. Obwohl Bill Longley (Rory Calhoun), ein gefürchteter Revolverheld, kein Sheriff ist, sorgt er in Lone Star Cage für Recht und Ordnung. (Text: Claus Salewski)

    Der Texaner auf DVD

    Der Texaner – Community

    Rainer Höncher (geb. 1957) am 21.03.2007: Natürlich sollte (!) "Der Texaner"wiederholt werden, wie so viele,viele andere tolle Serien ! Aber dann kann man ja nicht mehr für diesen ganzen neuen Murks werben,womit sie heute das Publikum für dumm verkaufen...
    Stefan (geb. 1963) am 20.09.2005: Bin ich auch der Meinung, daß man diese Westernserie (genauso wie "Bronco") wiederholen sollte. Wußte gar nicht, daß eine Westernserie mit diesem Titel überhaupt existierte...
    Uwe (geb. 1963) am 04.08.2005: "Ich bin Bill Longley, der Texaner ..." Ich erinnere mich nur an den Anfang und natürlich an Rory Calhoun. Ob die Serie überhaupt noch existiert? Die Bänder der Sherlock Holmes-Serie mit Peter Cushing wurden ja z. B. vom NDR vernichtet ...
    Wilfried (geb. 1957) am 22.09.2004: Ich kann mich noch daran erinnern, daß die Serie zuerst unter dem Titel "Der Texasmann" lief. Und dann etwas später in "Der Texaner" umbenannt wurde.
    Peter Paul am 22.09.2004: Der Texaner und Bronco Layne müssen auf jeden Fall wiederholt werden.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    26-tlg. US-Westernserie (The Texan; 1958–1960).

    Der Revolverheld Bill Longley (Rory Calhoun) sorgt kurz nach dem Bürgerkrieg mit schnellem Colt in Texas für Recht und Ordnung. Er müsste das nicht tun, denn er bekleidet kein offizielles Amt, doch er fühlt sich berufen. Und er sucht den Ärger auch wirklich nicht gezielt, wird aber immer wieder hineingezogen. So zieht er also mit seinem Pferd Domino von Stadt zu Stadt, um immer da zu sein, wo man ihn braucht.

    Die Folgen waren schwarz-weiß und dauerten 25 Minuten. Im Original gab es 78 davon.

    Auch interessant …