Dallas

Dallas

USA 2012–2014
Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.2013 RTL

Auf der Southfork Ranch im texanischen Dallas geraten John Ross und Christopher, die Söhne von J.R. und Bobby Ewing, aneinander. Streit gibt es vor allem darüber, ob auf dem Land nach Öl gebohrt werden soll. Aber auch in Liebesangelegenheiten gibt es reichlich Konfliktpotenzial, ist John Ross doch mit der Ex-Freundin von Christopher liiert. J.R., der jahrelang untergetaucht war, kehrt mit dem festen Willen auf die Ranch zurück, die verloren gegangene Macht zurückzuerlangen. (Text: MB)

Fortsetzung von Dallas (1978)
Dallas auf DVD
Dallas im Fernsehen
Do
30.04.201501:25–02:05 UhrORF eins (Österreich)142.04Einer muss sich opfern
01:25–02:05 Uhr
So
03.05.201506:45–07:30 UhrTNT Serie252.15J.R.s letzter Triumph
06:45–07:30 Uhr
Do
07.05.201501:30–02:10 UhrORF eins (Österreich)152.05Leidensgeschichten
01:30–02:10 Uhr
Do
14.05.201501:35–02:20 UhrORF eins (Österreich)162.06Angst auf Southfork
01:35–02:20 Uhr
Fr
15.05.201505:10–05:55 UhrORF eins (Österreich)162.06Angst auf Southfork
05:10–05:55 Uhr
Do
21.05.201501:20–02:00 UhrORF eins (Österreich)172.07Alles oder gar nichts mehr
01:20–02:00 Uhr
Fr
22.05.201504:25–05:10 UhrORF eins (Österreich)172.07Alles oder gar nichts mehr
04:25–05:10 Uhr
Do
28.05.201501:40–02:25 UhrORF eins (Österreich)182.08Der Tod des J.R. Ewing
01:40–02:25 Uhr
Sa
30.05.201504:25–05:10 UhrORF eins (Österreich)182.08Der Tod des J.R. Ewing
04:25–05:10 Uhr
Do
04.06.201501:15–01:55 UhrORF eins (Österreich)192.09Nachricht von Miss Ellie
01:15–01:55 Uhr
Dallas – Community
J. R. & Ewing Oil (geb. 1995) am 24.04.2015: Die Wochen vergehen und schon bald geht alles dem End eentgegen. Welcome back zum Großen Rückblick des Neuen Dallas. Heute starte ich den 2. Teil des Rückblickes auf die 2. Staffel. John Ross und Christopher haben Ewing Energies gegründet und spielen sich wie gewohnt gegenseitig aus. Rebecca kehrt zurück nach Dallas und das mit einer Wut im Bauch die einzig allein Christopher gilt. Sie verbündet sich mit John Ross und sorgt für heftige Auseinandersezungen. Bobby und Ann entdecken Anns verschollene Tochter Emma die von den Rylands als Druckmittel benützt wird. Große Auftritte in Big Dallas sind Rylands Mutter, Elenas Bruder, Vicente Cano und Rylands rechte Hand. Ann wird eder Prozess gemacht als sie Ryland anschiesst. Sue Ellen scheidet aus dem Gouverneursrennen aus und kommt mit Elenas Anteile an einen Besitzanteil von Ewing Oil. Die Firma wird kurzerhand von Sue Ellen und John Ross übernommen. Die Scheidung zwischen Christopher und Rebecca wird vor Gericht entschieden. Vicente Cano wird von Drew erschossen als dieser Southfork angreift. J. R. weilt indessen in Abu Dabhi um Ölkonzessionen zu besorgen. Cliff Barnes zieht die Fäden im Hintergrund um Rebecca zu unterstützen und bekommt Hilfe von J. R. s Sohn. Große Gräben heben sich auf während andere sich zusammentun um den gemeinsamen Gegner fertig zu machen. In einem gewaltigen Autorennen geht es nicht nur um das Schicksal von Ewing Energies. Schließlich das traurigste Finale von Dallas. Als er die größte Niederlage einstecken muss bekommt John Ross einen Anruf von seinem Vater und baut ihn auf. "Du bist meinen Sohn, vom Scheitel bis zur Sohle", "Danke Dad" und dann kam der Schuss.

Das war der 01. Teil und die Folgen 01 - 07. Nächste Woche geht es weiter.
J. R. & Ewing Oil (geb. 1995) am 17.04.2015: Herzlich willkommen zurück. Das Große Finale und der Abschluss mit der letzten Staffel rückt immer näher. Jetzt kommen wir zugleich zur besten als auch schlimmsten Staffel. Der große Öltitan J. R. Ewing stirbt und rettet seine Familie sogar aus dem Jenseits aus den Fängen von Cliff und Ryland. John Ross und Pamela heiraten und haben ein Drittel an Ewing Global und die Hälfte der Southfork Ranch. Bobby muss den Direktkampf mit Ryland aufnehmen und seine Frau wird dabei zur Zielscheibe. Christopher und Elenas Glück wird endgültig zerstört als ihr Bruder eine Bombe baut und Mitschuld an der Explosion der Plattform trägt. Viele sterben den Serientod (Cliffs Vertrauter und Vicente Cano sowie Rylands Vertrauter). Der Masterplan von J. R. besiegelt den Untergang von Ewing Global und den Beginn von Ewing Global. Emma wird zur billigen Imitation des blonden Giftes Lucy.

Das war die 1. Zusammenfassung der 02. Staffel.
Jetzt komme ich zu den offenen Fragen

Wie kann Ewing Oil nicht mehr existieren wo doch John Ross zu seiner Mutter sagt dass wenn J. R. ihn ins Ölgeschäft eingewiesen hätte dann er Ewing Oil leiten würde und nicht Cliff. Man sieht Cynthia hat hier wahrlich vollkommen schäbige Arbeit geleistet. Viele alte Charaktere hat man einfach gelöscht, so viele haben beim Begräbnis von J. R. gefehlt. Wollten die Schauspieler nicht oder was. Wahrlich einen großen Applaus an Linda Gray, ich weine heute noch wenn ich sie beim Begräbnis von J. R. sehe. Sie hat ihn gehasst und doch so sehr geliebt dass sie ihm all das verziehen hat. Das ist wahrlich wunderbar und wahre Liebe. Vieles ist passiert aber sie und J. R. haben all das Überwunden. Wirklich großartig, für mich sind die beiden das perfekte Paar. Dieser Brief von J. R. an Sue Ellen war einfach nur zum Weinen, als er all seine Taten zugegeben hat und um Verzeihung von Sue Ellen ersucht hat.
Wahrlich J. R. du fehlst uns allen und es ist einfach nur traurig dass du von uns gegangen bist.
J. R. & Ewing Oil (geb. 1995) am 09.04.2015: Kommen wir nun zum abschließenden Dritten Teil der 01. Staffel.

Die Episodenanzahl von 10 Folgen war in Ordnung. Mehr hätte man natürlich machen können, keine Frage.
Man hat überhaupt keine kurze Zusammenfassung gemacht, was aus der Original Besetzung wurde. Ray Krabbs, Lucy Ewing und Cally Ewing sowie James. Was man gut gemacht hat war die Krebs Geschichte von Bobby. J.R. hätte an der Spitze stehen sollen und noch immer Weststar leiten sollen. Es war wirklich sehr sehr dumm dass man J. R. in ein Altersheim steckte. John Ross und Christopher hat man gut umgesetzt. Wieso man die Geschichte von Ewing Oil nicht erzählt hat. Ich meine Ewing Oil hat hier gar nicht mehr existiert denn Cliff gehörte Ewing Oil und wenn man Ewing Oil zu Barnes Global gemacht hätte warum hatten dann Katherine und Pamela zwei Drittel der Anteile.

Alles in allem kann man mit der 1. Staffel oder auch der 15. Staffel durchaus zufrieden sein. Neu, modern und schnell so war die Richtung und man musste hier einige Fehler einstecken. Am 16. April starte ich mit dem großen Rückblick der 2. Staffel und einer Hommage an J. R. Ewing.

PS: Am Schluss noch ein Spoiler zur dritten Staffel. Sue Ellen muss erkennen dass John Ross wie J. R. ist und kommt in ein Sanatorium. Christopher findet eine neue Liebe und diese Neue Liebe hat ein Kind.
J. R. & Ewing Oil (geb. 1995) am 31.03.2015: Kommen wir nun zum 02. Teil der ersten Staffel die Ungereimtheit. Weil hier die Mehrheit das alte Dallas kennt möchte ich gerne versuchen alles aufzuklären.

001. Jock John Ross Ewing wollte nie auf Southfork bohren, zu Anfangs weil er ein Versprechen an Miss Ellie und den alten Southworth gegeben hat. Mit zunehmenden Alter liebte er die Ranch so wie Bobby es heute tut. Wer den Blödsinn sagt dass Jock nur Öl im Kopf hat der irrt gewaltig. Jock lag Southfork sehr am Herzen und hätte niemals jemanden bohren lassen außer es ging um den Ruin von Ewing Oil (Staffel 3, die Asien Geschäfte).

02. Cliff Barnes wurde von Cynthia komplett umgedreht. Er war niemals rachsüchtig. Cliff war mit Bobby befreundet und hat immer gerne auf John Ross oder Christopher aufgepasst. Erst nach Pamelas Verschwinden wurden Bobby und Cliff Freunde. Sie leiteten sogar einen Firma mit J. R. für eine Zeit. Er hat Sue Ellen vor J. R. geschützt, Cliff hatte Bobby nicht die schmerzliche Wahrheit gesagt, dass Pamela ihn und Christopher nicht mehr sehen will. Ich war wirklich mehr als enttäuscht.

003. J.R. war eigentlich völlig ohne Grund im Altersheim, wer diese blödsinnige Idee hatte J. R. in ein Altersheim zu verfrachten gehört selber in eins. Der alte J. R. hätte es längst durchschaut dass Pamela Cliffs Tochter ist.

004. Ann war als neuer Charakter nicht schlecht und sie hat sich auch gut entwickelt aber zu Bobby passt sie einfach nicht. Es ist die Harmonie die überhaupt nicht passt.

005. Bobby als Mischung von Jock und Miss Ellie war eine komplette Katastrophe. Einmal war er genauso hart wie Jock und dann hat er alles versucht und jeden beschützen wollen. Dieser Angriff auf Ryland war ja wohl mehr als lächerlich. Man weiß nie welche Rolle er einnimmt. Die einzige Konstante bei seinem Charakter ist der Schutz von Southfork um jeden Preis.

006. Sue Ellen, sie hat sich gut entwickelt und startet mit großen Zielen in die Staffel. Sie als Gouverneurin hätte für eine Menge Geschichten sorgen können aber nein die dummer Cynthia muss ja das vermissen. Wieso heißt sie eigentlich wieder Ewing hat sie den Namen für John Ross geändert.

007. Elena ist wohl in der 1. Staffel der langweiligste Charakter. Überhaupt keine Schärfe und keine Hinterhältigkeit, keine Geheimnisse.

008. Rebecca ist bis zur Folge 9 wo sie Tommy erschießt auf dem selben Weg wie Elena weinerlich und zu keinem wirklichen Erzählungsstrang fähig. Erst zum Finale wird sie endlich gefährlich und interessant. Diese Geschichte mit der Mail ist ja sowas von lächerlich finde ich.

009. Christopher und John Ross sind selbstverständlich J. R. und Christopher der nächsten Generation und machen ihre Arbeit wahrlich sehr gut. Vielleicht ist Christopher zu schmalzig rübergekommen aber sonst sind diese beiden Charaktere sehr gut geworden.

010. Die alten Darsteller von Dallas hätte man viel mehr betonnen sollen keine Frage weil auch hier so viel Potenzial drinnen gewesen wäre. Pamelas Rückkehr wäre auch sehr gut und man kann hier ein neues Gesicht in die Serie holen da Pamela hochgradige Verbrennungen erlitten hat. Ich kann in vielen Punkten miT PAT (geb. 1994) übereinstimmen. Die Serie hätte es geschafft auch ohne J. R. und Miss Ellie aber wenn man es so verpfuscht wie Cynthia ist dass kein Wunder dass es nichts wird. Cynthia hat so viel falsch gemacht dass man es gar nicht in Worte fassen kann. Sollte sich das Glück erweisen und es zu einer Fortsetzung kommen dann ohne Cynthia denn sie hat keine Ahnung von Dallas. Sie hat sich nur den Einband angesehen und sonst nichts.
Lucky2000 (geb. 1963) am 29.03.2015: Am liebsten wäre auch mir mit 25 - 30 Folgen wie früher und einen knalligen Cliffhanger in denen alle Fragen offen bleiben.
In den ersten zwei Staffeln wurden sie leider immer am Ende gelöst.
Oder wie eines von Melrose Place gabt es sogar 34 Folgen oft pro Saison
Dallas – News
Schauspieler
John Ross Ewing III.Josh Henderson
Christopher EwingJesse Metcalfe
Elena RamosJordana Brewster
Pamela Rebecca BarnesJulie Gonzalo
Ann EwingBrenda Strong
Bobby EwingPatrick Duffy
John Ross 'J.R.' EwingLarry Hagman
Sue Ellen EwingLinda Gray
Ray KrebbsSteve Kanaly
Lucy EwingCharlene Tilton
Carmen RamosMarlene Forte
Clifford 'Cliff' BarnesKen Kercheval
Marta del Sol (Veronica Martinez)Leonor Varela
Tommy SutterCallard Harris
Harris RylandMitch Pileggi
Crew
TitelmusikRob Cairns
SzenenbildJerrold Immel
Dies und das

„Dallas“ ist die Fortsetzung des gleichnamigen Serienklassikers aus den 1980er Jahren. Nachdem lange Zeit über einen möglichen Kinofilm spekuliert worden war, bestellte der Kabelkanal TNT im Sommer 2010 einen Serienpiloten. Bei der Besetzung griff das Produzententeam um Chefautorin Cynthia Cidre mit Josh Henderson, Jesse Metcalfe und Brenda Strong auf ehemalige „Desperate Housewives“-Darsteller zurück. Aus der Originalserie wurden Patrick Duffy, Linda Gray und Larry Hagman in den Hauptcast übernommen. Gastauftritte absolvieren Steve Kanaly (Ray Krebbs), Ken Kercheval (Cliff Barnes) und Charlene Tilton (Lucy Ewing).

Auch interessant …