Da schau her!

    Da schau her!

    D 1981–1986
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.01.1981 ARD

    „Eine Sendung für Neugierige“. 25-minütiges Wissensmagazin am Nachmittag für 10- bis 14 Jährige mit Roland Diechtl und mit Kurzfilmen und Erklärungen zu allen erdenklichen Themenbereichen.

    Es ging um Greifbares wie Raumfahrt, Persönliches wie „Ein Ballettstipendium für Sarah“ und sogar Philosophisches wie „Was ist Glück, was ist Macht?“. Im Vorspann waren Würste zu sehen. Hunde platzierten sie so, dass sie die Wörter „Da schau her“ ergaben. Da die Hunde vermutlich nicht lesen konnten, liegt der Verdacht nahe, dass die Filmsequenz rückwärts abgespielt wurde. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Da schau her! – Community

    VB (geb. 1986) am 27.12.2013: Richtig. Es ist nicht Gustl Bayrhammer. Der Darsteller aus dem Vorspann, war ein viel beschäftigter Komparse u Kleindarsteller aus den 70er/80er Jahre. Weis irgendjemand seinen Namen?
    fritz (geb. 1973) am 14.11.2013: Stimmt nicht. Der Mann ist Gustl Bayehammer nur sehr ähnlich, der war zu dieser Zeit aber noch wesentlich jünger.
    heiko (geb. 1974) am 18.03.2010: Das habe ich früher immer sehr gerne gesehen! Danke für diese Seite
    Mirko Strauß (geb. 1971) am 07.09.2008: Unter der Suchanfrage "Da schau her!" habe ich bei youtube einen kurzen Ausschnitt der Sendung reingestellt. Wenn es interessiert...
    Franz (geb. 1969) am 14.07.2006: Servus! Entschuldigt´s mi bitte, wenn i mi a weng oimischa dua... ower die Stimm´ asm "Off" woar koi Stimm´ asm "Off" (wia des jetz af neideitsch hoist). Sondern Gustl Bayrhammer -Gott hoab´ ihn selig- wurd oiblend wiar des gsogt hod. Des kentama glam...

    Cast & Crew