Vorsicht, Verbraucherfalle!

    zurückStaffel 3, Folge 1–2weiter

    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)

      Die Sendung entlarvt die Verkaufstricks der Dienstleister, Händler und Hersteller. In vielen Fällen verführen sie damit zu unvorteilhaften Käufen. Die Reporter analysieren die Maschen, drehen dann den Spieß um und schlagen in öffentlichkeitswirksamen Aktionen im Namen der Verbraucher zurück. Damit entzaubern sie das Vorgehen der Händler und sorgen für mehr Transparenz für die Kunden.

      Energielabel bei Elektrogeräten: Tipps und Tücken. Das ABC der Energieetiketten ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Die Sendung erklärt, worauf man beim Kauf von Elektrogeräten achten sollte und warum ein mit „A“ ausgezeichnetes Gerät auch ein Stromfresser sein kann. – Was ist wirklich drin?

      Tierfutter im Test. Enthält Fertigfutter für Tiere tatsächlich Abfälle? Wie schädlich sind Zusatzstoffe im Tierfutter? Was ist wirklich drin, wenn Huhn draufsteht? Die Sendung erklärt, was die Werbeaussagen der Tierfutterhersteller wirklich bedeuten.

      Teure Düftchen: Wissenswertes zum Thema Parfüm. Verführerische Düfte zu stolzen Preisen: Parfüms sind ein Luxusgut, für das man gern mal tiefer in die Tasche greift. Aber muss das so sein? Und wie gut sind günstige Nachahmerprodukte? Alle Ergebnisse im Überblick. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.05.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)

      Künstlicher Geschmack – die Aroma-Tricks der Lebensmittelindustrie Früchtetee ohne Früchte, Vanille-Eis ohne Vanille – in vielen Lebensmitteln sorgen billige Aromastoffe für den richtigen Geschmack. Beispiel Joghurt: Immer mehr Sorten stehen zur Auswahl, immer exotischer werden die Geschmacksrichtungen. Doch erkennen wir die Sorten überhaupt noch ohne auf die Abbildung zu schauen? Die Reporter von „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ zeigen, wie sich der Gaumen täuschen lässt und blicken hinter die Kulissen der Aromaindustrie. Fallen beim Gebrauchtwagenkauf – wie Händler abzocken Ein alter Gebrauchtwagen – innerhalb weniger Sekunden mehr als das Doppelte wert. Die Reporter von „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ zeigen, wie im Gebrauchtwagenmarkt getrickst und getäuscht wird – mit einem spannenden Selbstversuch. Sie verwandeln einen neun Jahre alten Unfallwagen mit Dellen und Kratzern in einen schicken Gebrauchten – mit kaum Kilometern. Die Sendung zeigt, wie viel Geld sich mit gebrauchten Autos machen lässt und wie die Betrüger geschickt Gesetzeslücken nutzen – zum Schaden der Kunden. Verwirrende Fair-Trade-Siegel – Gute Geschäfte mit dem schlechten Gewissen Sie werben mit Bildern glücklicher Kaffeebauern oder Bananenpflücker – Produkte mit Fair-Siegeln. Mehr als 20 verschiedene solcher Siegel gibt es inzwischen. Sie prangen auf allen möglichen Produkten – selbst Kekse oder Schokobananen gibt es inzwischen aus fairem Handel. Das Versprechen: ein besseres Leben für die Bauern in den südlichen Ländern. Doch stimmt das wirklich? Die Reporter von „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ haben sich in Westafrika auf Spurensuche begeben. Und sie steigen selbst ein in das Geschäft mit fairen Produkten. Und stellen ein Schokoeis her, das zwar mit einem Fair-Siegel ausgezeichnet ist, in dem aber kaum fair gehandelte Zutaten stecken. Ob sie damit durchkommen? – Auflösung in der Sendung. Die Reporter von „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ entlarven die Tricks von Unternehmen und Händlern. Sie zeigen, wie Verbraucher getäuscht werden. Alles ganz legal, weil der Gesetzgeber es zulässt. Die Reporter bringen in spannenden Aktionen und Selbstversuchen ans Licht, was sonst nur im Verborgenen stattfindet – originell und öffentlichkeitswirksam. „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ – investigativ, aufregend und informativ. (Text: rbb)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 06.06.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Vorsicht, Verbraucherfalle! im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …