Dokumentation in 5 Teilen, Folge 1–5

    • Folge 1

      Das Geschäft mit Computerspielen hat sich zu einer Branche entwickelt, die Umsätze in Millardenhöhe verzeichnet. Als in den 70er-Jahren die ersten Videospiele auf den Markt kamen, war der Interessentenkreis klein und die Hersteller hatten viele Rückschläge hinzunehmen. Wie die Geschichte der Computerspiele begann, schildert die erste Folge der Dokumentarserie. (Text: Sky)

    • Folge 2

      Während die Videospiele der 70er-Jahre noch sehr einfach strukturiert waren, begann man in den 80er-Jahren dank leistungsstärkerer Computer ganz neue Typen von Spielen zu entwickeln. Es entstanden virtuelle Helden, die die Spieler in immer neue Abenteuer schicken konnten. Nicht zuletzt wurde auch die grafische Darstellung erheblich verbessert. Als die Welle der ersten Homecomputer losrollte, kam für Computerspiele der große Durchbruch. (Text: Sky)

    • Folge 3

      In den 90er-Jahren begann der Siegeszug des sogenannten Ego-Shooter-Spiels. Hinter dem Begriff verbergen sich die umstrittenen Killerspiele, bei denen der Spieler sich aus der Perpektive des virtuellen Protagonisten den Weg freischießt. Das Militär begann ähnliche Spiele für die Ausbildung von Soldaten zu entwickeln. Da die Spiele immer realistischer wirkten, ergaben sich sogar Einsatzmöglichkeiten in der Psychotherapie. (Text: Sky)

    • Folge 4

      In den 90er-Jahren kamen Computerspiele auf den Markt, in denen der Spieler die Rolle eines allmächtigen Schöpfers einnimmt. Er konnte nun eigene Welten schaffen und wieder zerstören. Diverse Strategiespiele fanden zunehmendes Interesse. Außerdem gaben die hersteller den Fans die Möglichkeit, die Spiele nach den eigenen Wünschen zu modifizieren. (Text: Sky)

    • Folge 5

      Früher konnte nur jeder für sich allein oder nur eine begrenzte Zahl von Personen zusammen spielen. Heute existieren im Internet neuartige Spiele, an denen sich beliebig viele Spieler aus der ganzen Welt beteiligen können. Doch die unendliche Vielfalt an Computerspielen hat auch Schattenseiten. Viele Menschen werden süchtig nach ihnen. Online Gamers Anonymous heißt eine Organsiation, die süchtigen Gamern hilft, von ihrer Sucht loszukommen. (Text: Sky)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Von PacMan bis Cyberspace im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…