Staffel 1, Folge 1–4

    • Staffel 1, Folge 1
      Hinter der Figur der Elfriede Schäufele, der schwäbischsten aller Putzfrauen, steckt ein Mann namens Michael Panzer. Und der wiederum ist weitaus bekannter als „Fräulein Wommy Wonder“ und diese Kunstfigur ist aus der Travestie- und Kabarettszene im Ländle kaum noch wegzudenken. Seit über 20 Jahren feiert der Künstler damit große Erfolge. Michael Panzer tritt in seien Travestie-Shows immer auch mit der Figur der Putzfrau Elfriede Schäufele auf, mit Kittelschürze und Lockenwickler, schon seit vielen Jahren. Und so verwundert es nicht, dass die Auftritte bei der schwäbischen Fasnacht zu den Höhepunkten in Donzdorf zählen. Schließlich steckt hinter der so locker auftretenden Elfriede Schäufele jahrelange professionelle Übung und Erfahrung. Michael Panzer weiß genau, was beim Publikum ankommt.
      Wenn die Elfriede über ihre Leibesfülle klagt – ihr Lieblingstier sei das halbe Hähnchen – , geht sie erst mal in sich – ein weiter Weg, wie sie klagt, um dann über gute und schlechte Fette zu räsonieren und zu dem Schluss zu kommen: sie gehöre zu den guten Fetten… Eine Pointe jagt die nächste, Michael Panzer erntet in Donzdorf als Elfriede Schäufele im Putzfrauenfummel wahre Begeisterungsstürme. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereDi 22.01.2019SWR Fernsehen
    • Staffel 1, Folge 2
      Seit 30 Jahren stehen sie zusammen auf der Bühne und sind das wohl bekannteste Ehepaare der schwäbischen Fasnacht: Alois und Elsbeth Gscheidle. Sie ist Schwäbin durch und durch, eine Schwertgosch, wie sie im Buche steht, kippt ein Weizen in wenigen Sekunden auf Ex. Er, gerne mit Hosenträger und gelbem Pullunder, ist schlitzohrig, hintersinnig und einfach schwäbisch gscheid. Ob beim Einkaufen, beim Arzt oder beim Roten Kreuz – die Szenen sind mitten aus dem Leben gegriffen und dem Zuschauer wird in witziger Form der närrische Spiegel vorgehalten. Und kein Besucher kann sicher sein, dass er nicht von der Elsbeth auf die Bühne gezerrt wird. Die beiden lieben spontanes Theater, kaum eine Vorstellung gleicht der anderen. Marcus Neuweiler und Birgit Pfeiffer, wie sie mit bürgerlichem Namen heißen, sind Urgesteine des schwäbischen Kabaretts – deftig, schlagfertig und immer treffsicher beim Strapazieren der Lachmuskeln. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereDi 29.01.2019SWR Fernsehen
    • Staffel 1, Folge 3
      Fräulein Baumann bringt mit ihren 114 Jahren als „letzte Überlebende aus Heester’s Krabbelgruppe“ den Saal zum Kochen – bei der Live-Sendung der Badisch-Pfälzischen Karnevalvereine in Frankenthal. Sie berichtet von ihren schrägen Erlebnissen als Eiskunstläuferin, Restaurantbesucherin und wilhelminische Stadtführerin. Die Beschwernisse des Alters wirken aus dem Munde der schrulligen Grande Dame leicht, obwohl sie bitterernst sind – Arzt- und Friedhofbesuche präsentiert sie humorvoll und selbstironisch, die Verkehrssünden von ihrer besten Freundin Lisbeth im VW Cabrio sind spektakulär. Mit unnachahmlicher Mimik, Gestik und Artikulation der kurpfälzischen Sprache erweckt der Mann, der sie darstellt, Apotheker Dr. Markus Weber aus Weinheim, die alte Dame zum Leben. Er liebt Klamauk, der in die Tiefe geht.
      Seine Kundinnen in der Apotheke inspirieren ihn zu neuen Gags und unterstützen ihn als Probepublikum mit ihrem spontanen, ehrlichen Urteil. Fräulein Baumann, immer ernst und vornehm, ist als Dame der wilhelminischen Gesellschaft mit ihrem Blick auf das moderne Leben in der Fasnachtsszene einzigartig. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereDi 05.02.2019SWR Fernsehen
    • Staffel 1, Folge 4
      Das närrische Duo Claudia Zähringer und Norbert Heizmann steht seit 2001 mit witzigen Persiflagen auf berühmte Paare auf der Konstanzer Fasnachtsbühne. Mal sind es Figuren aus der Literatur, mal aus dem Märchen oder es sind ganz aktuelle Zeitgenossen – sei es als Romeo und Julia, Rotkäppchen und der Wolf oder als Klaus Kleber und Gundula Gause. Beide sind gebürtige Badener, die schon von Kindesbeinen an mit Fasnacht in Berührung stehen. Norbert Heizmann, ein pensionierter Lehrer, schreibt und reimt die Texte im Dialekt und komponiert die Lieder dazu. Claudia Zähringer, von Beruf Gerichtsvollzieherin, kümmert sich um die Kostüme und scheut sich nicht, auch ganz hässlich aufzutreten. Sie sind ein ideales Paar, das von der Konstanzer Fasnacht nicht wegzudenken ist. (Text: SWR)
      Deutsche TV-PremiereDi 12.02.2019SWR Fernsehen

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Unsere Fasnachts-Stars online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…