zurückFolge 23weiter

    • Menschen am Fluss

      Folge 23 (45 Min.)

      Ein grau-weißer Vollbart unter der Schiffermütze, das Gesicht wettergegerbt und von verschmitztem Humor gefaltet … das ist Rudi Hell. Er ist einer der letzten Fischer am Niederrhein … und der letzte auf einem Aalschokker. Seit über 300 Jahren schon fischt seine Familie im Rhein. „Es liegt in den Genen, ich kann nicht anders“, sagt er. Dabei darf der 75-Jährige seine Fänge nicht mal vermarkten, weil die Aale im ehemals verseuchten Rhein noch heute dioxinbelastet sind. Doch Rudi Hell hat einen anderen Grund gefunden, weshalb er tagtäglich raus aufs Wasser „muss“: er fischt für die Forschung: Aale für die Uni Hamburg, Lachse und Maifische für die Rhein-Fischerei-Genossenschaft, Bresen für die Uni Trier … für mehr als zehn Universitäten und Institute wirft er seine Netze aus – auch, weil er genau wissen will, wie es um seinen Fluss steht – den Rhein. Für Rudi Hell bedeutet der Rhein alles … das Wasser braucht er wie die Luft zum Atmen. Ohne den Fluss will er nicht sein. Das ist die Bilanz seines nun schon 75-jährigens Lebens. Benedikt Bell geht es ähnlich, auch er fühlt sich nur am und auf dem Wasser zu Hause. Dabei ist er kaum 20 Jahre alt. Doch auch bei ihm steckt es wohl in den Genen. Benedikt Bell stammt aus einer alten Binnenschifferfamilie, ist seit seiner Geburt an Bord, hat gerade seine Lehre auf dem Schiff des Vaters abgeschlossen und will gemeinsam mit seinem Bruder in ein paar Jahren schon den schwimmenden Familienbetrieb übernehmen. Der Film begleitet den jungen Binnenschiffer: trifft ihn auf dem Schiffer-Kolleg, wo er sich als Schiffsjunge durchboxen muss … und zeigt ihn ein paar Monate später schon als ehrgeizigen Matrosen – an Bord eines 172 Meter langen Schubverbandes. Noch so jung, und doch ist Benedikt Bell überzeugt davon, dass sein Platz für?s Leben auf dem Wasser ist. Zwei Menschen – zwei Schicksale. Ein junger Binnenschiffer und ein alter Fischer. Der eine schaut voraus aufs Leben, der andere zurück. Sie kennen sich nicht …  (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.05.2013 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Crew

      Sendetermine

       Fr 17.10.2014
      16:15–17:00
      16:15–3sat
       Fr 30.05.2014
      03:30–04:15
      03:30–WDR
       Do 29.05.2014
      18:05–18:50
      18:05–WDR
       Di 13.05.2014
      14:00–14:45
      14:00–3sat
       Do 02.05.2013
      03:35–04:20
      03:35–WDR
       Mi 01.05.2013
      18:05–18:50
      18:05–WDR NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tief im Westen im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …