The Reykjavik Confessions
    IS / GB 2018–
    Krimi
      Im Mittelpunkt der Thrillerserie „The Reykjavik Confessions“ steht das Verschwinden zweier isländischer Männer im Jahr 1974 : Für den Mord an Guðmundur Einarsson und Geirfinnur Einarsson, die im Abstand von 10 Monaten verschwanden und sich nach Sachlage nicht kannten, werden daraufhin fünf Männer verhaftet und nach ausgiebigen Verhören auch verurteilt, obwohl es keine Leichen, keine Zeugen und keine Beweise gibt. Dieser Schuldspruch wird schließlich im Jahr 2018 – 44 Jahre nach der Tat – aufgehoben. Die Serie beleuchtet neben dem eigentlichen Fall auch die skandalösen Umstände der Verdächtigungen und Gerichtsprozesse und zeigt wie medialer Druck Ermittlungsbehörden zu diskutablen und illegalen Handlungsmethoden bringen kann. (Text: Roger Förster)

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn The Reykjavik Confessions im Fernsehen läuft.

      Auch interessant…