Steimles Welt

    9 Folgen (je 45 Min.), Folge 1–9weiter

    • 45 Min.

      In der ersten Folge am 27. Juli reist Uwe Steimle von Dresden nach Radegast. Auf seiner Tour macht er Station am Lügenmuseum Radebeul, bei den „Mensch ärgere Dich nicht“-Weltmeistern in Thiendorf, auf der Dumper-Rennstrecke in Adelsdorf, beim Bücherbewahrer Peter Sodann und bei der Garagengemeinschaft in Mahlis. Dabei lernt er interessante Ansichten, verrückte Hobbies, eine lautstarke Gegend und Sammlerleidenschaft der ganz besonderen Art kennen. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 27.07.2014 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 45 Min.
      Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle reist mit seinem 312er Wartburg durch Mitteldeutschland. Auf der Suche nach Bewahrenswertem begibt er sich vor allem auf die Nebenstraßen seiner Heimat und lernt Menschen und Orte kennen, die es seiner Ansicht nach verdient haben "Weltkulturerbe" zu sein. Uwe Steimle – Bild: MDR/Axel Berger
      Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle reist mit seinem 312er Wartburg durch Mitteldeutschland. Auf der Suche nach Bewahrenswertem begibt er sich vor allem auf die Nebenstraßen seiner Heimat und lernt Menschen und Orte kennen, die es seiner Ansicht nach verdient haben "Weltkulturerbe" zu sein. Uwe Steimle – Bild: MDR/Axel Berger

      Von Mutzschen nach Moschwig macht Uwe Steimle unter anderem Station beim Rassegeflügelzüchter Große und erkundigt sich, ob junge Hähne besser treten als alte. Er besucht Christian Braun in Pomßen und erfährt Erstaunliches über den Wohnanhänger „Nagetusch“. Nebenbei erklärt Steimle die gute alte Wiese zum Weltkulturerbe und schaut im Gnadenhof in Moschwig vorbei, wo sich Familie Emmrich liebevoll ihren Tieren widmet. Die Heimat als Weltkulturerbe – „Steimles Welt“ macht es möglich. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 03.08.2014 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 45 Min.

      Die dritte Tour von „Steimles Welt“ geht von Eisenhammer nach Ferchland. Von Eisenhammer nach Ferchland macht Uwe Steimle unter anderem Station beim letzten Köhler in der Dübener Heide und besucht Herrn Sommer in Zerbst, der noch nie auf den Osterinseln war, dafür aber Skulpturen in seinem Garten stehen hat, die genauso aussehen, wie die Weltkulturerbestatuen. Steimle macht auch einen Abstecher nach Garitz, um dort die alte Auto- und Motorradmarke DKW zu bestaunen, und besucht den letzten mobilen Filmvorführer Sachsen-Anhalts in Edlau. Die Heimat als Weltkulturerbe zeigt Kabarettist Uwe Steimle mit einem Augenzwinkern in seiner eigenen, eben in „Steimles Welt“. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 10.08.2014 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 45 Min.
      Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle reist mit seinem 312er Wartburg durch Mitteldeutschland. Auf der Suche nach Bewahrenswertem begibt er sich vor allem auf die Nebenstraßen seiner Heimat und lernt Menschen und Orte kennen, die es seiner Ansicht nach verdient haben "Weltkulturerbe" zu sein. Uwe Steimle – Bild: MDR/Axel Berger
      Kabarettist und Schauspieler Uwe Steimle reist mit seinem 312er Wartburg durch Mitteldeutschland. Auf der Suche nach Bewahrenswertem begibt er sich vor allem auf die Nebenstraßen seiner Heimat und lernt Menschen und Orte kennen, die es seiner Ansicht nach verdient haben "Weltkulturerbe" zu sein. Uwe Steimle – Bild: MDR/Axel Berger

      Diesmal macht Uwe Steimle Station in Tangermünde und sucht nach der legendären Vierfruchtmarmelade. Weiter geht’s zum Kalimandscharo in Loitsche und zum Blankenburger Brieftaubenzüchter Reinhold Braun. Dort erfährt er, warum Tauben unbedingt wieder nach Hause fliegen wollen. In Eisenach wartet Steimles reparierter Wartburg, mit dem er weiter nach Tabarz fährt. Hier lädt ihn Pfeifenmacher Peter Filß ein auf eine runde blaue Stunde. Im kleinen Thüringer Wald liegt Steimles letzte Station Tachbach. Dort frönt Erich Schneider seiner Tüftelei. Er entwickelt Spielzeug für Kinder und hat auch ein Schießgewehr, welches rückwärts zu bedienen ist. Die Heimat als Weltkulturerbe – das gibt’s nur in „Steimles Welt“. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.08.2014 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 45 Min.

      Von Sonneberg nach Dresden macht Uwe Steimle Station in Sonneberg. Die Spielzeugstadt im Norden Thüringens hat es Uwe ganz besonders angetan. Hier besucht er nicht nur Renate Müller und ihre weltbekannten Rupfentiere, sondern auch den Drehrumbum, der hier noch hergestellt wird. Bei einem Mittagessen probiert er Sonneberger Klöß! Weiter geht’s nach Königsee zum Böttcher Jörg Schneider, einem wahren Handwerksmeister. Auf der Rückfahrt nach Dresden macht Uwe Halt im vogtländischen Mehltheuer und erfährt von Horst Voit, dass hier der Tango durch die Tannenwipfel klingt. Die Heimat als Weltkulturerbe – das gibt’s nur in „Steimles Welt“. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 24.08.2014 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 6 (45 Min.)

      Bei „Steimles Welt“ wird heute gefeiert. Der Fünf -Jahresplan wurde übererfüllt. In allen Punkten! (Langanhaltender Beifall.) Uwe Steimle blickt zurück im „Blick zurück“, einem kleinen Geschäft in der altehrwürdigen Dresdner Bienertmühle. Hier gibt es nicht nur Rares für Bares sondern auch die Möglichkeit, die von den Zuschauern gewünschten Ausschnitte aus Sendungen der letzten fünf Jahre anzuschauen. Ganz so wie im „Wunschbriefkasten“, dem Adlershofer Straßenfeger. Umso größer die Freude, dass Lutz Jahoda, einer der Moderatoren des Wunschbriefkastens, diesmal Uwe Steimle unterstützt. Aber welcher Beitrag aus fünf Jahren „Steimles Welt“ den meisten Zuspruch bei der Online-Abstimmung erhalten hat, das wird erst in der Sendung verraten. Ganz ohne Getue und ohne Gemache, aber diesmal mit Geburtstagskerzen! (Langanhaltender Beifall.). (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.01.2018 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 7 (45 Min.)

      Bei „Steimles Welt“ wird heute gefeiert. Der Fünf-Jahresplan wurde übererfüllt. In allen Punkten! Uwe Steimle blickt zurück im „Blick zurück“, einem kleinen Geschäft in der altehrwürdigen Dresdner Bienertmühle. Hier gibt es nicht nur Rares für Bares, sondern auch die Möglichkeit, die von den Zuschauern gewünschten Ausschnitte aus Sendungen der letzten fünf Jahre anzuschauen. Ganz so wie im „Wunschbriefkasten“, dem Adlershofer Straßenfeger. Umso größer die Freude, dass Lutz Jahoda, einer der Moderatoren des Wunschbriefkastens, diesmal Uwe Steimle unterstützt. Aber welcher Beitrag aus fünf Jahren „Steimles Welt“ den meisten Zuspruch bei der Online-Abstimmung erhalten hat, das wird erst in der Sendung verraten. Ganz ohne Getue und ohne Gemache, aber diesmal mit Geburtstagskerzen! (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.01.2018 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Folge 8 (45 Min.)

      Endlich ist es soweit! Der lang ersehnte zweite Teil des „Wunschbriefkasten“ zeigt die Favoriten der letztjährigen Online-Abstimmung. Die Zuschauer haben die besten zehn Clips der letzten fünf Jahre gewählt und Uwe Steimle präsentiert sie aus dem „Blick zurück“, einem kleinen Geschäft in der altehrwürdigen Dresdner Bienertmühle. Dabei schaut der Kabarettist und Schauspieler auch zurück auf die musikalischen Höhepunkte dieser Zeit und Reiseleiter Michael Seidel verrät den Zuschauern worum es in „Steimles Welt“ wirklich geht. Wieder mit dabei ist der Kultmoderator und Entertainer Lutz Jahoda. (Text: mdr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.01.2018 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 9 (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.01.2018 MDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Steimles Welt im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …