Schätze der Welt

    zurückDoppelfolgenweiter

    • Heilige Berge – Tongariro und Uluru: Neuseeland/Australien

      30 Min.

      1871 erhielt Uluru vom Europäischen Entdecker William Gosse den Namen Ayers Rock. Der rote Sandsteinmonolith ragt 348 Meter aus dem Australischen Outback hervor. Doch dies ist nur die Spitze – der Rest liegt unter der Oberfläche, bis zu sechstausend Meter tief. Der Umfang von Uluru beträgt über neun Kilometer. Sein schieres Ausmaß macht diesen Monolith zu einer geologischen Sehenswürdigkeit. Auf seiner zerklüfteten Oberfläche befinden sich zahlreiche Wasserlöcher, einige von ihnen sind so tief, dass sie nie austrocknen. Der wenige Regen, der in dieser trockenen Wüstengegend fällt, sammelt sich auf dem riesigen Platau und speist um den Fels herum einen fruchtbaren Gürtel in der sonst kargen Landschaft. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 14.11.2004 Südwest Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Sendetermine

       Di 12.07.2011
      04:30–05:00
      04:30–SWR Fernsehen
       Sa 15.05.2010
      06:00–06:30
      06:00–SWR Fernsehen
       Di 11.05.2010
      23:30–00:00
      23:30–SWR Fernsehen
       Do 06.08.2009
      04:30–05:00
      04:30–SWR Fernsehen
       Di 07.08.2007
      23:30–00:00
      23:30–SWR Fernsehen
       So 14.11.2004
      13:00–13:30
      13:00–Südwest Fernsehen NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Schätze der Welt im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …