6 Folgen, Folge 1–6

    • Mit 50 Sendejahren gehört „Unser Sandmännchen“ zu den dienstältesten Akteuren des deutschen Fernsehens überhaupt. 1959 entstanden, war der Sandmann nicht nur ein Produkt des DDR-Kinderfernsehens, sondern wurde als allabendliche Zubett-Geh-Figur auch im SFB und wenig später auch im NDR kreiert. Mit einem Rahmenfilm wurden jeden Abend kleine Geschichten ausgestrahlt. Im Laufe der Jahrzehnte entstanden so im Osten ca. 10.000, im Westen etwa 6.000 kleinere Filme. Es gibt eine Vielzahl filmischer Formen, beliebte Kinderfiguren, großartige Darsteller, Puppen, Animationsfilme, Moderatorinnen und Moderatoren und kleine Dokumentarfilme. Dazu gehören Kultiguren wie „Fuchs und Elster“, „Pittiplatsch“ im Osten oder die Puppen der Augsburger Puppenkiste im Westen. Viele der seinerzeit populären „Abendgrüße“ bzw. „Gute-Nacht-Geschichten“ sind seither nie wieder gezeigt worden. „Sandmann nach Mitternacht“ zeigt in dieser Woche Beispiele zusammen mit den historischen Sandmännchen-Rahmenfilmen. Die sechs Sendungen ermöglichen sowohl eine Erinnerungsreise in die Kindheit als auch eine Entdeckungsreise in bisher unbekannte Fernsehgeschichte. Von Sonntag bis Freitag können alle „ihr Sandmännchen“ wiedersehen und danach ganz sicher gut einschlafen. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 22.11.2004rbb
    • Sandmannsendungen in den 60er Jahren: Im Osten schlagen Annemarie und Brummel das Fernsehbilderbuch auf, im Westen experimentieren die Schöpfer mit Flachfiguren-Trickformen wie dem kleinen Indianerjungen „Adlerfeder“. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 23.11.2004rbb
    • „Nun liebe Kinder gebt fein acht, ich hab euch etwas mitgebracht“, erklang es allabendlich beim Sandmann-West. Puppengeschichten gab es auf beiden Kanälen. Im Westen liebten die Kinder „Hilde, Teddy und Puppi“, im Osten „Flax und Krümel“. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 24.11.2004rbb
    • Ab Ende der 60er Jahre werden die Sandmann-Produktionen in Ost und West auf das Farbfernsehen umgestellt. Auch in den Geschichten wird Neues ausprobiert: Die Handpuppen der „Wawuschels“ agieren in freier Natur. Ein Klassiker aus dieser Zeit ist die „Spielzeugkiste“ mit Kasperle, Sylvia und Teddy. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 25.11.2004rbb
    • Heute Nacht reisen „Polli und Molli“ mit Kater Mumpel auf den Blumenstern. Im West-Sandmännchen bereiten sich zwei italienische Kinder in „Michelina und Florian“ auf ein Leben in Deutschland vor. Beide Sandmänner kommen wie immer mit kühnen Luftfahrzeugen angereist. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 26.11.2004rbb
    • Mitte der 70er Jahre präsentierten die Sandmännchen-Sendungen in beiden deutschen Staaten reale Geschichten. Im Westen stellen sich Lara und Anna vor dem Einschlafen große Brücken vor, während Stefan aus Ost-Berlin mit dem Dampfer über die Spree schippert und seine Stadt vorstellt. (Text: rbb)

      Deutsche ErstausstrahlungSa 27.11.2004rbb

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Sandmann nach Mitternacht im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…