Zu Ehren von Lisa Martinek: rbb räumt Samstagabend frei

    „Die Heiland: Wir sind Anwalt“ wird komplett wiederholt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 04.07.2019, 12:20 Uhr

    „Die Heiland – Wir sind Anwalt“: Romy Heiland (Lisa Martinek, l.) und Ada Holländer (Anna Fischer, r.) – Bild: ARD/Reiner Bajo
    „Die Heiland – Wir sind Anwalt“: Romy Heiland (Lisa Martinek, l.) und Ada Holländer (Anna Fischer, r.)

    Am vergangenen Wochenende schockierte die Nachricht, dass Schauspielerin Lisa Martinek im Alter von nur 47 Jahren überraschend verstorben ist (fernsehserien.de berichtete). Noch im letzten Jahr war sie als Hauptdarstellerin der neuen Serie „Die Heiland: Wir sind Anwalt“ zu sehen, für die sie viel Lob erhielt. Nachdem Das Erste die Serie Anfang der Woche im Nachtprogramm wiederholte, räumt nun der rbb zu Ehren von Lisa Martinek den kompletten Samstagabend frei und zeigt am 6. Juli alle sechs Folgen der Serie ab 20.15 Uhr am Stück.

    Die Serie basiert auf einem realen Vorbild, der Berlinerin Pamela Pabst, Deutschlands erster blinder Strafverteidigerin. Lisa Martinek verkörperte Romy Heiland, die von Geburt an fast blind ist. Umso mehr hängt die ambitionierte Rechtsanwältin an dem einen Prozent Sehrest, der ihr noch geblieben ist. Sie eröffnet in Berlin ihre eigene Kanzlei. Bei ihrer Arbeit kommen Romy ihr phänomenales Gedächtnis und ihr messerscharfes Gehör zugute – kein Zittern in der Stimme, wenn jemand lügt, bleibt ihr verborgen. Sie profitiert davon, dass sie von Prozessgegnern und Klienten meist unterschätzt wird.

    Im Schnitt waren bei der sechsteiligen ersten Staffel 4,25 Millionen Zuschauer dabei, die für überdurchschnittliche 14,7 Prozent beim Gesamtpublikum sorgten. Frühzeitig gab es grünes Licht für eine zweite Staffel. Eigentlich sollten sechs neue Folgen im Juli gedreht werden. Nach dem tragischen Tod von Lisa Martinek ist ungewiss ob die Serie mit einer anderen Schauspielerin fortgesetzt wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen