ZDF nimmt fünf Freitagskrimis frühzeitig in die Mediathek

    Vorab-Premiere für „Ein starkes Team“, „Wilsberg“ und Co.

    ZDF nimmt fünf Freitagskrimis frühzeitig in die Mediathek – Vorab-Premiere für "Ein starkes Team", "Wilsberg" und Co. – Bild: ZDF/Julia Terjung
    „Schwartz & Schwartz“ feiern frühzeitig Premiere in der ZDF-Mediathek

    Die Mediatheknutzer unter den Krimi-Fans sehen im ZDF künftig schneller. Nicht nur das neue Iris-Berben-Drama „Die Protokollantin“ geht am 19. Oktober bereits einen Tag vor dem linearen Ausstrahlungsstart als komplette Staffel online. Auch fünf weitere Samstagskrimis sind ab Freitag teils Wochen vor der Erstausstrahlung bereits über die ZDF-Mediathek abrufbar.

    Zu diesen fünf Filmen gehört „Tödlicher Seitensprung“ von „Ein starkes Team“, das am 20. Oktober erstmals linear ausgestrahlt wird. Nachdem in einem Hotel eine leichtbekleidete Frau tot aufgefunden wird, ermitteln die Kommissarre Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Garber (Florian Martens) in der Welt der professionellen Seitensprünge. Die Folge hält auch die Premiere der neuen Gerichtsmedizinerin Dr. Gabriele Simkeit (Eva Sixt) bereit.

    Auch die neue Krimireihe „Schwartz & Schwartz“, in deren Zentrum zwei ungleiche Brüder stehen, feiert bereits an diesem Freitag ihre Online-Premiere. Der überkorrekte Polizist und Familienvater Mads Schwartz (Golo Euler) muss mit seinem charmanten, aber unzuverlässigen Bruder Andi (Devid Striesow) ermitteln, der sich seit Jahren als Detektiv über Wasser hält. Ihr Premieren-Fall, der linear am 27. Oktober ausgestrahlt wird, trägt den Titel „Mein erster Mord“.

    Ebenfalls neu im Samstagskrimi-Aufgebot sind „Herr und Frau Bulle“, die erstmals am 17. November über den Sender gehen. In „Tod im Kiez“, ebenfalls ab Freitag in der Mediathek online, muss ein Berliner Ehepaar erstmals gemeinsam ermitteln: die Kriminalhauptkommissarin Yvonne Wills (Alice Dwyer) und der Fallanalytiker Heiko Wills (Johann von Bülow).

    In „Wilsbergs“ jüngstem Fall „Mörderische Rendite“ (Erstausstrahlung: 3. November) sind Georg Wilsberg (Leonard Lansink) und sein Freund Ekki (Oliver Korittke) einem unseriösen Vermögensberater auf der Spur, der Rentner um deren Ersparnisse betrügt.

    Am 10. November und online ebenfalls ab diesem Freitag ermitteln Nina Petersen (Katharina Wackernagel) und Karl Hidde (Alexander Held) schließlich wieder in „Stralsund“. Dort wird in „Waffenbrüder“ ein Anschlag auf eine Kindertagesstätte verübt, bei dem veraltete Technik zum Einsatz kommt, die der aus RAF-Zeiten gleicht.

    17.10.2018, 20:12 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sveta am 19.10.2018 19:21 via tvforen.de

      Ohne Verena Berthold (Maja Maranow) ist "Ein starkes Team" nicht mehr dasselbe finde ich. Ich mag die alten Folgen wesentlicher lieber.
      • burchi am 20.10.2018 10:32 via tvforen.de

        Zu Anfang habe ich die Reihe noch regelmäßig gesehen, aber irgendwann ließ das Interesse nach. Vor allem dieser Running-Gag mit Sputnik's Geschäftsideen ging mir auf den Senkel...
    • chrisquito am 19.10.2018 18:54 via tvforen.de

      also doch eher Samstagskrimis, oder?

      weitere Meldungen