„Young Sheldon“: Deutschlandpremiere der vierten Staffel wird im Juli fortgesetzt

    Zehn neue Folgen um Sheldon auf der Uni

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.07.2021, 10:36 Uhr

    „Young Sheldon“ macht bei ProSieben Fun mit der vierten Staffel weiter – Bild: CBS
    „Young Sheldon“ macht bei ProSieben Fun mit der vierten Staffel weiter

    Ab Ende Juli gibt es bei ProSieben Fun wieder neue Episoden von „Young Sheldon“ als Deutschlandpremiere: Die Fortsetzung der vierten Staffel beginnt am 28. Juli um 21:00 Uhr. Dann werden immer Doppelfolgen gezeigt.

    Aktuell laufen auf dem Sendeplatz am Mittwoch bereits die Wiederholungen der frühen Episoden aus der jüngsten Staffel, die ihre Deutschlandpremiere schon zwischen März und Mai hatten. Ab 28. Juli stehen nun noch zehn weitere Episoden aus. Darüber hinaus war das „The Big Bang Theory“-Prequel „Young Sheldon“ in den USA in diesem Frühjahr für gleich drei weitere Staffeln verlängert worden und wird somit bis zur siebten Staffel ausgestrahlt (fernsehserien.de berichtete).

    Die Produktion der vierten Staffel wurde von der Corona-Pandemie überschattet, was immer wieder zur längeren Abwesenheit von Nebenfiguren aus der Handlung geführt hat. So nahm Sheldons Mentor Dr. Sturgis (Wallace Shawn) einen Job in der Ferne an – Darsteller Shawn hat seinen Lebensschwerpunkt in New York, während „Young Sheldon“ in Los Angeles gedreht wird.

    Als Sheldon sein Studium an der Universität beginnt, ist daher Dr. Linkletter (Ed Begley Jr.) Sheldons Ansprechpartner, der aber ein deutlich distanzierteres Verhältnis zu diesem pflegen will als Sturgis.

    In der ersten neuen Episode, „Der falsche Wissenschaftler und der Hochzeitsrüpel“, steht die Hochzeit des Sohns von Dale (Craig T. Nelson) an. Obwohl es ein „heißes Thema“ ist, nachdem Meemaw (Annie Potts) Dales Hochzeitsantrag abgelehnt hatte, will Dale doch, dass sie ihn begleitet – zumal auch seine Ex, June (Reba McEntire), sich mit einem Date angekündigt hat. Die Hochzeit verläuft dann aber – vor allem, da Junes Date deutlich jünger ist – weniger harmonisch.

    Derweil wird Sheldon (Iain Armitage) von der Universität „genötigt“, an einem Dinner mit einem Großspender (Dave Foley) teilzunehmen, dem gezeigt werden soll, welchen Nutzen sein Geld bei der Universität hat. Allerdings hat Sheldon bekanntermaßen Schwierigkeiten, gegenüber Fremden offen zu sein und insbesondere seine Zunge im Zaum zu halten, wenn ihn jemand nervt – und natürlich soll Sheldon den Spender nicht verärgern. Sein Vater George (Lance Barber) tut sein möglichstes, um Sheldon vorzubereiten. Unterdessen crashen Missy (Raegan Revord) und ihre Mutter Mary (Zoe Perry): Missy will zum Schulball, was ihre Mutter aber kategorisch verbietet. Kann Bruder Georgie (Montana Jordan) vermitteln – oder wird Missys Dickköpfigkeit zur Zerreißprobe zwischen Mutter und Tochter?

    Hinweis: Eine ältere Version dieser Meldung hatte den 21. Juli als Startdatum der neuen Folgen vermeldet – ProSieben Fun hat aber just heute noch eine Programmänderung verkündet, bei der frühere Sportübertragungen bewirken, dass der Start der neuen Folgen als Deutschlandpremiere eine Woche später beginnt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      und wann kommen die folgen auf pro 7 nächstes jahr im januar......
      jetzt fehlen nur noch infos zu neue folgen der simpsons.......

      weitere Meldungen