Von der „Lindenstraße“ zu „Rote Rosen“: Arne Rudolf verstärkt ARD-Telenovela

    Die noble Flickenschild-WG erhält prominenten Zuwachs

    Ralf Döbele – 15.05.2020, 11:44 Uhr

    Arne Rudolf verstärkt als David Wagner die „Roten Rosen“

    Als Konstantin Landmann war Arne Rudolf vier Jahre lang in der „Lindenstraße“ zu Hause. Nach dem Ende des einstigen ARD-Dauerbrenners zieht es den Schauspieler nun nach Lüneburg. Rudolf übernimmt in der Telenovela „Rote Rosen“ eine neue Hauptrolle als David Wagner.

    David Wagner zieht in die noble Männer-WG auf Gut Flickenschild, wo bereits Gunter Flickenschild (Hermann Toelcke) und Thomas Jansen (Gerry Hungbauer) residieren. Zunächst bringen die beiden Gutsherren dem Neuankömmling aber einiges an Misstrauen entgegen, zumal David mit einem Campingbus vorfährt und scheinbar ein Auge auf Gunthers Taschenuhr geworfen hat.

    Tatsächlich liegt eine erfolgreiche Karriere an der Frankfurter Börse hinter David, die er nach einem Schicksalsschlag aufgegeben hat. Nach dem Tod seiner Mutter, die ihn alleine großzog, beschließt David, noch einmal ganz von vorne anzufangen. Als Minimalist reist er durch Europa und knapp ein Jahr nach seinem Aufbruch landet er dann in Lüneburg. Dort sucht er insgeheim nach seinen Wurzeln und einer Heimat.

    Soap-Fans kennen Arne Rudolf noch aus „Unter uns“ als Mario Schmidt, den Anführer einer kriminellen Jugendgang. 2016 bestahl er die Bewohner der Schillerallee und führte eine Beziehung mit Jule Kasper (Amrei Haardt), die zunächst nichts von seinem Doppelleben ahnte. In der „Lindenstraße“ kämpfte Rudolf dann als Konstantin Landmann gegen eine Leukämie-Erkrankung, die er dank einer Stammzellenspende der Cousine seines Vaters, Gabi Zenker (Andrea Spatzek), überlebte.

    Seinen ersten Auftritt bei „Rose Rosen“ hat Arne Rudolf in der Folge 3133, die voraussichtlich im Sommer ausgestrahlt wird. Nach einer durch den Coronavirus bedingten Zwangspause laufen die Dreharbeiten der ARD-Telenovela seit Ende April wieder, wenn auch mit geänderten Drehbüchern und unter verschärften Sicherheitsbedingungen (fernsehserien.de berichtete). Dennoch wird es zu einer Unterbrechung der neuen Folgen bei der täglichen Ausstrahlung im Ersten kommen. Ab Freitag, den 22. Mai werden bis mindestens Anfang Juli noch einmal die allerersten Episoden der Serie gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      der ist mir in der Listra nie aufgefallen-
      • am via tvforen.demelden

        tiramisusi schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > der ist mir in der Listra nie aufgefallen-

        Er hat in den letzten Jahren den Konstantin Landmann gespielt, der erst Leukämie hatte und dann auf pubertäre Mädchen stand...

        https://www1.wdr.de/daserste/lindenstrasse/personen/schauspieler/rolle-konstantin-landmann-100.html
      • am via tvforen.demelden

        Spoonman schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Er hat in den letzten Jahren den Konstantin
        > Landmann gespielt, der erst Leukämie hatte und
        > dann auf pubertäre Mädchen stand...

        Die Geschichte mit den pubertären Mädchen habe ich nur halb mitbekommen, weil ich die Serie zuletzt nicht intensiv verfolgt habe. Aber die Folgen werden ja demnächst bei ARD One wiederholt. Momentan laufen da die Leukämie-Folgen.
    • am via tvforen.demelden

      Wenn Gunter noch "residiert" wird es wohl nichts mit seinen Auswanderungsplänen. ;-)
      • am via tvforen.demelden

        Wenn Gunter noch "residiert" wird es wohl nichts mit seinen Auswanderungsplänen. ;-)
        • (geb. 1997) am melden

          Ich finde es wirklich toll den Anfang von " Rote Rosen " zu sehen, aber leider muss man dafür auf die neuen folgen warten.
            hier antworten

          weitere Meldungen