Vier Frauen im „Klimawechsel“ – ZDF-Serie startet im Frühjahr

    Drehbuch von Doris Dörrie und Ruth Stadler

    Jutta Zniva – 02.01.2010

    „Klimawechsel“, die neue sechsteilige Hauptabendserie über vier Frauen in den Wechseljahren (fernsehserien.de berichtete), die im Vorjahr als „eine Art Sex and the City im Klimakterium“ angekündigt worden war, wird laut Nachrichtenagentur „ddp“ im Frühjahr im ZDF zu sehen sein.

    Doris Dörrie („Männer“, „Bin ich schön?“, „Kirschblüten – Hanami“) und Ruth Stadler, von denen das Drehbuch stammt, haben sich des Themas der weiblichen Wechseljahre mit (dem zweifellos nötigen … ) Humor angenommen und eine Komödie („sehr frech und kühn“, so ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut zur „ddp“) daraus gemacht:

    Die vier Frauen im „Klimawechsel“, vielversprechend besetzt mit Ulrike Kriener („Kommissarin Lucas“), Juliane Köhler, Andrea Sawatzki („Tatort“) und Maria Happel („Die Familienanwältin“), sind allesamt Lehrerinnen am Münchner Novalis-Gymnasium und spüren das Damoklesschwert des hormonellen Wechsels bedrohlich über sich schweben – Angelika hat Hitzewallungen, Beate unkontrollierte emotionale Ausbrüche, Cornelia bekommt Panikattacken und Desiree ist nervlich am Ende. Allerdings stellen alle vier fest, dass das Leben auch in dieser Phase weitergeht – wenn auch auf verschlungenen Pfaden.

    In weiteren Rollen spielen u.a. Maren Kroymann , Sophie von Kessel, Kai Schumann (Dr. Kaan aus „Doctor’s Diary“), Oliver Stokowski („Der Ermittler“), Maximilian Pelz (Freund T-Rex aus „Familie Sonnenfeld“) und August Zirner.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen