„Upstart Crow“: BBC Two bestellt Shakespeare-Comedy

    BBC würdigt 400. Todestag des großen Literaten

    08.12.2015, 13:22 Uhr – Ralf Döbele

    "Upstart Crow": BBC Two bestellt Shakespeare-Comedy – BBC würdigt 400. Todestag des großen Literaten – Bild: BBC Two
    David Mitchell

    Das BBC Shakespeare Festival 2016 hat es sich zum Ziel gesetzt, den weltberühmten Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 400 Jahre nach seinem Tod gebührend zu feiern. Als Teil davon hat nun BBC Two „Upstart Crow“ bestellt, eine sechsteilige Serie in der Comedian David Mitchell William Shakespeare selbst verkörpern wird.

    Die Handlung setzt 1592 ein und Will Shakespeare ist gerade erst am Beginn seiner Karriere. Im Zentrum der Serie stehen sowohl Wills Familie als auch sein Arbeitsleben. Ebenfalls mit von der Partie sind seine Ehefrau Anne (Liza Tarbuck), weitere Familienmitglieder, sein Diener Bottom (Rob Rouse), seine Freunde Kate (Gemma Whelan) und Marlowe (Tim Downie), seine Theater-Truppe und sein Rivale Sir Robert Greene (Mark Heap).

    Außerdem wird erzählt, wie Will auf viele seiner Ideen überhaupt erst gekommen ist. So findet er die Inspiration zu Romeo auf äußerst überraschende Weise, verlegt aus Versehen ein Meisterwerk mit verräterischem Inhalt und lässt sich mit einem Trick dazu bringen, in ein äußerst peinliches Paar Strumpfhosen zu schlüpfen. Außerdem gerät er mit seiner Ehefrau wegen einiger Sonetten aneinander, trifft auf drei Hexen, die ihm Großes prophezeien und leiht sich etwas Geld zu eher seltamen Konditionen.

    Die Idee zur Comedyserie „Upstart Crow“ stammt von Ben Elton, der laut eigenen Angaben alles daran gesetzt hat sich in Shakespeares kreativen Zustand hinein zu versetzen: „Ich habe nur mit einer kleinen Hühnchen-Feder geschrieben und ein Jahr lang die selbe Unterwäsche getragen“. David Mitchell fügte hinzu: „Ich freue mich sehr, Englands größten Barden in einer Zeit zu spielen, die für Barden überall sehr schwer ist. In diesen Tagen Arbeit als Barde zu finden ist nahezu unmöglich“.

    Das BBC Shakespeare Festival startet am 23. April 2016, pünktlich zu Shakespeares Geburtstag. Hierzu gehören auch drei neue Folgen von „The Hollow Crown“ mit Benedict Cumberbatch, Judi Dench und anderen. Außerdem wird es eine Live-Übertragung mit der Royal Shakespeare Company geben, moderiert von David Tennant und mit allerlei Stargästen. „Doctor Who“- und „Queer As Folk“-Autor Russell T Davies wird für BBC One außerdem den „Sommernachtstraum“ neu verfilmen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen