„Unter uns“ bekommt einen neuen Bösewicht

    Jens Hajek als Familienvater mit dunklem Geheimnis

    Glenn Riedmeier – 08.06.2016, 12:08 Uhr

    „Unter uns“: Jens Hajek

    Die RTL-Endlosserie „Unter uns“ erhält einen neuen Bösewicht. Schon ab morgen (9. Juni) steigt Jens Hajek bei der Daily-Soap ein. Der Düsseldorfer verkörpert den vermeintlich treusorgenden Familienvater Benedikt Huber, Ehemann von Andrea Huber (Kristin Meyer) und Vater von Valentin Huber (Aaron Koszuta). Doch er ist ein Wolf im Schafspelz … 

    Jens Hajek war schon in zwei unterschiedlichen Rollen bei „Unter uns“ zu sehen, das erste Mal als Physiotherapeut Justus Schäfer im Jahr 1997 und zuletzt 2015 als Kommissar Bruns. Benedikt Huber ist nun jedoch seine erste Hauptrolle. Von außen wahrt er den schönen Schein als reicher und erfolgreicher Geschäftsmann, doch hinter dem Rücken seiner Familie verbirgt er ein dunkles Geheimnis und tut alles dafür, dass es nicht ans Licht kommt.

    Der 1968 geborene Jens Hajek absolvierte eine private Schauspielausbildung und ist seit den 1990er Jahren überwiegend als Theaterschauspieler tätig. Zuletzt war er an der Seite von Jeanette Biedermann und Hugo Egon Balder mit dem erfolgreichen Komödienstück „Aufguss“ auf Tournee. Für das Fernsehen war er anfangs in Nebenrollen bei „Geliebte Schwestern“, „Verbotene Liebe“ und „SOKO Köln“ tätig. 2010 und 2011 verkörperte er in der ZDF-Telenovela „Lena – Liebe meines Lebens“ den Journalisten und Fotografen Felix Hoppe. Parallel ist Hajek auch als Sprecher für Werbespots und Hörspiele im Einsatz.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen