„The Walking Dead“: FOX muss auf Synchronengpass reagieren

    Aktuelle zehnte Staffel wird weiter ausgestrahlt

    Bernd Krannich – 24.03.2020, 13:50 Uhr

    „The Walking Dead“: Erinnerungen an das Poster zur ersten Staffel werden wach

    Was Kenner der Szene bereits vermutet hatten, ist nun bestätigt: Die neuen Folgen von „The Walking Dead“ aus der zehnten Staffel können vor ihrer Deutschlandpremiere beim FOX Channel nicht mehr synchronisiert werden – der Deutsche Synchronverband e. V. hatten sich letzte Woche darauf verständigt, wegen der Corona-Krise aus Sicherheitsgründen die Atelierarbeit einzustellen (fernsehserien.de berichtete).

    Das trifft nun auch „The Walking Dead“. Die Serie gilt als Paradebeispiel, wie neue Episoden in Windeseile durch die Synchronisation bearbeitet werden müssen, um weniger als 24 Stunden nach der Weltpremiere in den USA bei AMC in Deutschland gezeigt werden zu können.

    Der FOX Channel hat nun angekündigt, dass man die laufende Ausstrahlung der zehnten Staffel fortsetzen werde, so gut es geht – das heißt in diesem Fall, dass die Folgen mit englischem Originalton und deutschen Untertiteln gezeigt werden. In der zehnten Staffel stehen noch drei Episoden aus.

    Sobald die Synchronstudios ihre Arbeit wieder aufnehmen können, werden die ausstehenden Folgen bearbeitet, teilte der Sender mit.

    Bereits am Wochenende hatte der FOX Channel durch geänderte Programmankündigungen deutlich gemacht, dass die 12. Staffel von „Doctor Who“ ebenfalls nicht wie geplant ab dem 16. April gezeigt werden kann (fernsehserien.de berichtete). Auch hier hat FOX nun erwartungsgemäß den Stillstand bei der Synchronisation als Hintergrund benannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1984) am melden

      Finde es zwar auch schade das es für die letzten Folgen vorerst keine Deutsche Syncro geben wird aber finde es gut das zumindest Deutscher UT gibt. Das wird ja zum Glück nicht immer sein und sobald sie wieder an die Arbeit können wird das ja nachgeholt. Denke die Sprecher vermissen auch ihre Arbeit und freuen sich, wenn sie weitermachen können.

      Es ist nur Schade das die letzte Folge nicht fertiggestellt werden konnte und man darauf warten muss. Das finde ich ein wenig schlimmer als die fehlende Syncro.

      Zu den Syncro Hassern: Wieso beschwert ihr euch denn überhaupt? Man kann die Serie schon immer auf Sky auch im OT schauen. Da braucht ihr nicht meckern das ihr gezwungen werdet die Folgen mit Deutscher Syncro zu schauen. Nicht alle können Perfekt Englisch um die Serien im OT zu schauen. Selbst, wenn man das Grundwissen hat, werden dort viele Begriffe genutzt die man nicht versteht und auch man Sprecher kann man nicht so gut verstehen, weil sie für einen nicht gerade verständlich Sprechen.
        hier antworten
      • am melden

        Solange Ihr keinen anderen Probleme habt als hier darüber zu streiten ob dt. Synchros oder O-Fassung erwünscht sind ...kann es kein Corona sein, an dem sie erkrankt sind.

        Mannmannmann...
        Lasst mal alle Arbeitnehmer aus dieser wirklich riesigen dt.-sprachlichen.Synchronbranche arbeitslos werden, dann freuen sich alle anderen Steuer-, und Rentenbeitragszahler bestimmt über die Mehrbelastungen durch ALG und über eine dünnere Rentenkasse.
        Und wer hier der Meinung ist, dass man mal eben eine Synchronisation Zuhause mit den bordeigenen Mitteln in der von Auftraggebern verlangten Sendequalität machen könne, der hat nicht den geringsten Schimmer, aber ne dafür ne ziemlich große Klappe.
        Wer O-Fassungen lieber hat, soll sie doch gucken und nicht hier versuchen mit seinen Englischkenntnissen leuchten zu wollen. Fast überall wird 2-Kanal-Ton angeboten.
        Und wer nur Synchros gucken kann oder möchte ... leben und leben lassen.
          hier antworten
        • am melden

          @Chewie 100& Agree

          Aber es ist eben leider so.
          Jahrtzentleang belästigen sie einem mit ihrem Tollen Leben,und jetzt sollen Menschen ie ich die Konsequnezen tragen.
          Währen die ganzen Penner jetzt mit Partner und Kindern zuhause Corona Spielen können.

          Man muss sich ja nur die Ganzen Holocaust Täter angucken,die jetzt Händchenhalteten mit ihren Kindern tolle Spaziergängte unternehmen.

          Am ende des Tages ist Corona das gleiche wie Jüdische Weltverschwörung.
          Aber 1490 wurden Menschen wie ich vom Deutschen Staat ermordet,2020 geht es genauso weiter.

          Und dank NetzDG wird mein Account jetzt hier ehh gesperrt!

          Ach sowas wie Meinungfreheit wird aber auch echt überbwertet.

          Man wollte doch globaleiserung,und kritik wurde natürlich nicht zugelassen.
          Aber gut Thüringen und Brandenburg lassen ja auch ganz offiziele keine Freien wahlen mehr zu,
            hier antworten
          • (geb. 1973) am melden

            @User 930905
            "Endlich Original - 100% - so gefällt es mir. Ihr habt ja schliesslich alle Englisch gelernt. Und werdet dadurch noch besser."

            Und jetzt erklär uns noch mal genau, was DU davon hast, wenn alle anderen die Serie "gezwungenermaßen" in Englisch schauen müssen.
            Oder anders gefragt: Warum kannst du es anderen Menschen nicht gönnen, die eine Serie in ihrer Muttersprache schauen möchten?
            Komm mir jetzt aber nicht mit dem Gefasel "Englisch lernen" und "im Original ist es besser".
            Es ist nämlich MEINE persönliche Entscheidung, ob ich beim TV gucken Englisch lernen möchte und ob ich es in Kauf nehmen mag, den Originalwitz zu verpassen.
            Lass andere Menschen doch so leben, wie sie es mögen. Oder behelligst du auch deine Nachbarn, weil sie ihre Möbel nicht nach den Feng Shui-Regeln ausgerichtet haben?
              hier antworten
            • (geb. 1963) am melden

              Endlich Original - 100% - so gefällt es mir. Ihr habt ja schliesslich alle Englisch gelernt. Und werdet dadurch noch besser.
                hier antworten
              • am melden

                >Untertitel erstellen kann man auch im "Home Office", was man für eine Synchronisation nicht kann.

                Natürlich kann man das auch Zuhause.,
                man muss nur Wollen.

                >dass jeder Synchronsprecher alles Material (Micro zum Beispiel) auch zu Hause hat. Da reicht übrigens kein Headset ...

                Ne,bestimmt haben synchronsprecher kien Micros Zuhause.
                So einen müll wie Taggeschau kann man heutzuatge mit nem 400€ Smartphone machen.

                Sorry,aber warst du mal auf Youtube,
                Also jeder der halbewegs ernshaft da was macht,hat ne Top Qualität.

                Aber die Fake News wundern eine ja nicht.
                Wurde ja bereits verkündet das wir jetzt alle Internet sparen müssen,
                und die BRD schon die Bitsnotfalllager geöffent hat.

                Man muss nähmlich wissen Internet funktiert ja erst mit 1 gbit/s.
                Ich hab 160 mbit/s,selbst wenn man jetzt pauschal alles auf 10% drosselt,würde man davon rein gar nichts merken,außer das es länger dauert.

                Aber selbst bei seiten wie Teltarif verstehen sie das konzept von Kabel internet und Echter Kupfer/Glasfaser nicht.
                  hier antworten
                • (geb. 1969) am melden

                  Und wieviele Leute arbeiten zur gleichen Zeit für einen Untertitel zusammen ? Ich denke hier ist der Unterschied zur Synchronarbeit !
                    hier antworten
                  • am melden

                    Deutsche Untertitel werden doch auch von Synchronstudios erstellt wie geht das dann?
                    • (geb. 1991) am melden

                      Untertitel erstellen kann man auch im "Home Office", was man für eine Synchronisation nicht kann. 
                      Selbst ich, der nicht als sowas arbeitet, kann ganz einfach mir Untertitel erstellen. Dafür braucht man nichts Besonderes. Für eine professionelle Synchronisation (auch wenn die manche jetzt schon nicht gut finden) braucht es mehr. Ich glaube nicht, dass jeder Synchronsprecher alles Material (Micro zum Beispiel) auch zu Hause hat. Da reicht übrigens kein Headset ...
                    hier antworten

                  weitere Meldungen