„The Walking Dead“: Besetzung des „Daryl Dixon“-Spin-Offs mit Norman Reedus wächst

    Daryl erlebt eigene Zombie-Apokalypse in Frankreich

    Vera Tidona – 08.11.2022, 12:40 Uhr

    Daryl (Norman Reedus) in „The Walking Dead“ – Bild: Jackson Lee Davis/AMC
    Daryl (Norman Reedus) in „The Walking Dead“

    Die Zombie-Apokalypse ist noch lange nicht vorbei: Während die Hauptserie „The Walking Dead“ mit großen Schritten auf das Serienfinale am Montag, den 21. November bei Disney+ zugeht, arbeiten die Serienmacher bereits an diversen Fortsetzungen des Franchises beim US-Sender AMC. Dazu zählt auch ein „Daryl Dixon“-Spin-Off mit Norman Reedus, dessen Besetzung mit den beiden Neuzugängen Clémence Poésy („Die Schlange von Essex“, „The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen“) und Adam Nagaitis („Chernobyl“) in weiteren Hauptrollen wächst.

    Die Handlung setzt nach dem Finale der Hauptserie ein und folgt Daryl, der erwacht und sich unvermittelt in Frankreich wiederfindet. Der Überlebende der Zombie-Apokalypse in den Vereinigten Staaten versucht nun herauszufinden, was passiert war und wie er nach Frankreich kam. Und wie kann er wieder nach Hause zurückkommen? Dabei soll er laut den Serienmachern eine völlig neue Ebene einer verrückt gewordenen Welt ergründen – sicherlich wieder mit jede Menge Untoten (fernsehserien.de berichtete).

    Die französische Schauspielerin Clémence Poésy stellt Isabelle dar, ein Mitglied einer progressiven religiösen Gruppe, die sich zusammen mit Daryl (Reedus) auf seiner Reise quer durch Frankreich anschließt. In Paris muss sie sich ihrer dunklen Vergangenheit stellen. Adam Nagaitis verkörpert Quinn, den es aus Großbritannien nach Frankreich verschlagen hat und der im postapokalyptischen Untergrund von Paris als Schwarzhändler und Besitzer des Nachtclubs Demimonde („Halbwelt“) mächtig geworden ist.

    Das „The Walking Dead“ Spin-Off „Daryl Dixon“ wird von dem langjährigen „Emergency Room“-Showrunner David Zabel für das AMC Studio entwickelt. Die Dreharbeiten in Frankreich haben bereits begonnen, ein Starttermin steht noch nicht fest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen