„The Voice of Germany“ erneut Quotensieger

    Heutige Battle-Round auf Sat.1 mit längerer Sendezeit

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 23.12.2011, 11:43 Uhr

    "The Voice of Germany" erneut Quotensieger – Heutige Battle-Round auf Sat.1 mit längerer Sendezeit – Bild: ProSiebenSat.1

    Während auf der Bühne von „The Voice of Germany“ noch die Battle-Rounds ausgetragen werden, ist der Quotenkampf wohl bereits gelaufen. Die Konkurrenz musste sich auch am gestrigen Donnerstagabend erneut gegen den neuen Casting-Erfolg geschlagen geben. 4,89 Millionen Zuschauer schalteten ProSieben ein, was einem Marktanteil von 15,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 17 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen entsprach.

    Im Vergleich dazu brachten es „Der Kommissar und das Meer“ im ZDF auf 4,64 Millionen (13,9 Prozent) und „Annas Erbe“ in der ARD auf 4,34 Millionen (13 Prozent). Für eine Wiederholung von „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ auf RTL entschieden sich 3,28 Millionen Zuschauer (10 Prozent), für Bruce Willis und „Stirb langsam 2“ auf Sat.1 2,61 Millionen (8 Prozent) und für die „schöne Bescherung“ von „Santa Clause“ auf VOX 1,96 Millionen.

    ProSieben und Sat.1 nutzen währendessen die Beliebtheit ihres neuen Formats und gönnen den Battle-Rounds etwas mehr Platz im Abendprogramm. Bereits am gestrigen Abend blieb „The Voice of Germany“ rund 40 Minunten länger als geplant auf Sendung und endete erst kurz vor 23.00 Uhr. Sat.1 wird am heutigen Freitag ähnlich verfahren, die Laufzeit der Show wird um eine Stunde bis 23.15 Uhr verlängert. Die eigentlich für 22.15 Uhr vorgesehene Wiederholung von „Darüber lacht die Welt“ mit Hape Kerkeling entfällt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen