„The Tunnel“: Zweite Staffel startet beim britischen Sky im April

    Terroristen bringen ein Flugzeug zum Absturz

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.03.2016, 20:00 Uhr

    Karl Roebuck (Stephen Dillane) und Elise Wassermann (Clémence Poésy) in „The Tunnel 2: Sabotage“ – Bild: Sky
    Karl Roebuck (Stephen Dillane) und Elise Wassermann (Clémence Poésy) in „The Tunnel 2: Sabotage“

    Der britische Pay-TV-Sender Sky hat einen Termin für die Ausstrahlung der zweiten Staffel von „The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen“ verkündet. Am 5. April um 21:00 Uhr geht die zweite Staffel mit den Hauptdarstellern Stephen Dillane und Clémence Poésy an den Start. Die neue Staffel umfasst acht Folgen.

    Update (22. März 2016): Aus Pietätsgründen nach den Anschlägen von Brüssel am 22. März hat Sky entschieden, die Premiere der zweiten Staffel von „The Tunnel“ um eine Woche auf den 12. April zu verschieben.

    Im Zentrum der zweiten Staffel mit dem Titel „The Tunnel 2: Sabotage“ stehen erneut die Zusammenarbeit des britischen Polizisten Karl Roebuck (Dillane) mit der französischen Kollegin Elise Wassermann (Poésy). Eigentlich untersuchen die beiden gerade die Entführung eines französischen Paars aus dem Eurotunnel, bei dem deren traumatisiertes Kind zurückgelassen wurde. Doch der Absturz einer Passagiermaschine in den Ärmelkanal, bei dem alle Insassen sterben, rückt für sie sofort ins Zentrum. Erneut stehen Terroristen hinter dem Geschehen, wie der folgende Trailer zeigt:



    Bei ihren Untersuchungen werden die beiden Ermittler von einem grenzübergreifenden Team unterstützt: Aus Großbritannien kommen Detective Constable Borowoski (William Ash) und Detective Superintendent Bowden (Stanley Townsend), aus Frankreich der Kopf der Terror-Abwehr (Thibault de Montalembert) sowie die Lieutenants Renard (Juliette Navis) and Viot (Cédric Vieira).Angel Coulby tritt wider als Laura Roebuck auf, weitere Rollen haben Con O’Neill, Johan Heldenbergh und Hannah John-Kamen.

    Nach dem Original „Die Brücke – Transit in den Tod“ und dem amerikanischen Remake „The Bridge – America“ ist „The Tunnel“ die dritte Version des Stoffes. Die jeweils erste Staffel gestaltete sich in allen drei Serien ähnlich. In der zweiten Staffel geht aber jede Version ihren eigenen Weg.

    In Deutschland wurde die erste Staffel der britisch-französischen Ko-Produktion von Sky und Canal+ beim Pay-TV-Sender Sony Entertainment Television und über den österreichischen Sender Servus TV gezeigt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen