„The Stand“: Whoopie Goldberg und Daniel Sunjata („Grey’s Anatomy“) engagiert

    Neuverfilmung des Stephen-King-Romans nimmt weiter Gestalt an

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 12.09.2019, 12:01 Uhr

    Whoopi Goldberg – Bild: OWN
    Whoopi Goldberg

    CBS All Access trommelt zum letzten Gefecht weitere bekannte Schauspieler zusammen. Whoopi Goldberg und „Grey’s Anatomy“-Veteran Daniel Sunjata verstärken den Hauptcast von „The Stand“, der Neuverfilmung des gleichnamigen Stephen-King-Romans.

    Zuvor wurden bereits James Marsden und Amber Heard als Mitglieder des Hauptcasts bestätigt (fernsehserien.de berichtete).

    In „The Stand“ wurde die Welt von Seuchen und einem elementaren Kampf zwischen Gut und Böse verwüstet. Jetzt ruht das Schicksal der Menschheit auf den schwächer werdenden Schultern der 108 Jahre alten Mutter Abagail (Goldberg). Abagail ist eine Prophetin Gottes und weist einer Handvoll Überlebenden den Weg. Deren schlimmster Albtraum wird von einem Mann mit unglaublichen Kräften vereint: Randall Flagg. Hinter dem tödlichen Lächeln verbirgt der Dark Man unaussprechliche Fähigkeiten.

    Daniel Sunjata verkörpert Cobb, ein Soldat, der Stu Redman (James Marsden) überwachen soll, während die Regierung nach einem Heilmittel für die Seuche sucht. Ebenfalls neu im Ensemble sind Jovan Adepo als junger Musiker Larry Underwood, Owen Teague als Kleinstadt-Überlebender Harold Lauder und Brad William Henke als Tom Cullen, der den taubstummen Nick Andros (Henry Zaga) auf seiner Reise begleitet. Seit eines schweren Falls als Kind ist Cullen in seiner Entwicklung zurückgeblieben.

    Zuletzt wurde bekannt, dass Stephen King für die neue Miniserie auch ein neues, erweitertes Ende der Geschichte entwickeln wird. So sei King mit dem ursprünglichen Ende im Laufe der Zeit unzufrieden geworden und nutzt nun die Chance, die Nachwirkungen weiter auszubauen. Konkret will er genauer ausführen, wie es den Überlebenden im weiteren Verlauf ergangen ist. Die neue Miniserie ist als Neunteiler geplant und wird von Josh Boone als Showrunner verantwortet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Whoopi Goldberg ist eine tolle Charakter-Darstellerin. Ich schaue sie mir schon seit ihren Anfängen in den 80-ern immer wieder gerne an, wie in "Die Farbe Lila" (wo sie eigentlich schon ihren ersten OSCAR verdient hätte!) von Steven Spielberg.
      Dann in "Jumpin' Jack Flash", "Die diebische Elster", Fatal Beauty" u.u.u.u.
      Und dann endlich erhielt sie 1990 als beste Nebendarstellerin den verdienten OSCAR in "Ghost - Nachrichten von Sam"! Ihre nachfolgenden Erfolge. "Sister Act 1 + 2", "Corrina, Corrina" u.v.a. mehr...
        hier antworten

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen