„The Rook“: Emma Greenwell, Olivia Munn und Joely Richardson für Spionage-Serie verpflichtet

    Serienumsetzung des Romans von Daniel O’Malley nimmt Gestalt an

    Eliah Kieselmann – 09.05.2018, 15:15 Uhr

    Emma Greenwell in „The Path“ – Bild: Hulu
    Emma Greenwell in „The Path“

    Der Hauptcast der neuen Starz-Serie „The Rook“ steht fest: Emma Greenwell („The Path“) wird die Hauptrolle Myfanwy Thomas übernehmen. Joely Richardson („Nip/Tuck“) wird als Lady Farrier, Olivia Munn als Monica Reed und Adrian Lester als Conrad Grantchester zu sehen sein. Für weitere Rollen wurden Ronan Raftery, Catherine Steadman und Jon Fletcher besetzt.

    Hauptfigur Myfanwy Thomas findet sich ohne Gedächtnis auf einer Parkbank wieder. Sie ist nicht nur umgeben von lauter Toten mit Latexhandschuhen, sondern wird auch noch von paranormalen Wesen angegriffen. Zudem hat sie mit ihren eigenen übersinnlichen Fähigkeiten zu kämpfen, muss schnellstens ihre verlorenen Erinnerungen finden und ihren Platz im englischen Geheimdienst Checquy wieder einnehmen. Denn irgendwo lauern diejenigen, die ihr ihre Erinnerungen genommen haben und jetzt beenden wollen, was sie angefangen haben. Lady Farrier ist ihre Mentorin und Leiterin des Checquy. Rechte Hand an ihrer Seite ist Grantchester, der an ihrem Thron als Chefin sägt. Und dann ist da noch die amerikanische Agentin Reed, die sich in die Untersuchung des Todes von ihrem Ex-Geliebten einmischt.

    Als Produktionsfirmen stehen Lionsgate und Liberty Global hinter der Serie. Produzenten werden „Twilight“-Erfinderin Stephenie Meyer und Stephen Garrett („The Night Manager“) sein, ebenso Lisa Zwerling und Karyn Usher, die auch als Showrunner fungieren.

    Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman des australischen Autors Daniel O’Malley. Das Buch ist 2012 erschienen und hat im selben Jahr den australischen Aurealis Award als bester Science-Fiction-Roman gewonnen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen