„The Punisher“: Frank Castle soll im Januar zur Arbeit zurückkehren

    Neuer Teaser-Trailer zur zweiten Staffel der Netflix-Serie

    "The Punisher": Frank Castle soll im Januar zur Arbeit zurückkehren – Neuer Teaser-Trailer zur zweiten Staffel der Netflix-Serie – Bild: Marvel/Netflix
    „Marvel’s The Punisher“

    Auch weiterhin hat Netflix kein genaues Startdatum der zweiten Staffel für die Fans von „Marvel’s The Punisher“ bereit. Nur bekannt ist, dass es noch im Januar soweit sein wird. Auf die Rückkehr des Anti-Helden Frank Castle bereitet man nun mit einem neuen Teaser-Trailer vor.

    Am Ende der Auftaktstaffel der Serie hatte der zum mörderischen Vigilanten gewordene ehemalige Soldat Castle (Jon Bernthal) seine „Freiheit“ erhalten: Eine präsidiale Begnadigung für seine tödlichen Taten gegen zahlreiche Verschwörer, die seine Familie umgebracht hatten und auch ihn umbringen wollten.

    Der neue Teaser macht deutlich, dass Castle darauf keinen großen Wert legt: Er verbrennt das Dokument und kehrt damit zu seiner blutigen Berufung zurück.

    Neue Gegenspieler der zweiten Staffel dürfte das Ehepaar Anderson (Corbin Bernsen, „Psych“) und Eliza Schultz (Annette O’Toole) sein. Er ist ein superreicher Unternehmer, der es gewohnt ist, seinen Willen durchzusetzen. Seine Macht und sein Vermächtnis sind die wichtigsten Dinge in seinem Leben, auch wenn er, um beides zu erhalten, zu illegalen Mitteln greifen muss. Seine Ehefrau ist nicht weniger hinterhältig und manipulativ.

    Daneben porträtiert Floriana Lima („Supergirl“) in der zweiten Staffel die kluge, einfühlsame Psychologin Krista Dumont, die sich auf die Behandlung von Ex-Soldaten spezialisiert hat. Giorgia Whigham („Sierra Burgess Is a Loser“) stellt die gewandte Betrügerin Amy Bendix dar, die eine mysteriöse Vergangenheit hat. Josh Stewart (als William LaMontagne Jr. Ehemann von JJ in „Criminal Minds“) porträtiert John Pilgrim, der glaubte, das Leben im Umfeld der Gewalt hinter sich gelassen zu haben, der sich nun aber von äußeren Umständen gezwungen sieht, seine alten Fähigkeiten erneut einzusetzen.

    02.01.2019, 10:00 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Vritra am 02.01.2019 17:40

      Komisch? Soso... Ich fand sie außerordentlich brutal und gleichzeitig erfrischend, sowie die einzige Marvel-Serie von Netflix mit echtem Unterhaltungswert. Leider wird die wohl nach dieser Staffel ebenso eingestellt, wie die anderen Marvels auf Netflix.
        hier antworten
      • Sentinel2003 (geb. 1967) am 02.01.2019 13:27

        Was für eine komische Serie....ich hatte schon in Folge 2 oder 3 keinen Bock mehr drauf!
          hier antworten

        weitere Meldungen